Meine Fische Streben! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

bei so vielen Fischen in so einem kleinen AQ steht eher zu befürchten, dass es zu einer starken Konzentration der hochgiftigen Schadstoffe (Ammoniak und Nitrit) gekommen ist.

Tote Fische haben sehr schnell einen "Pelz", weil sie sich sehr schnell in dem warmen Wasser, in dem auch eine hohe Keim- und Bakteriendichte herrscht, zersetzen.

Wenn Fische sterben, dann sollte ein verantwortungsvoller Aquarianer sofort die Schadstoffe testen und dann einen großzügigen Teilwasserwechsel (70 - 90 %) durchführen. Das rettet die Fische.

Dann muss die Ursache gefunden werden:

- zu hoher Besatz, daher zu viele Fischausscheidungen und Futterreste

- zu viel gefüttert

- Filter zu klein

- Filter zu stark gereinigt

Die Ursache muss man abstellen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yoshiii2710
27.11.2016, 12:24

Danke echt nett von dir aber jetzt sind sie schon alle tot =(

0

Hatten letztens das selbe, unser schönes Gesellschaftsbecken :`( 

240L, lief schon seit ca.8 Jahren (mit Umzug) und dann auf einmal starben schlagartig fast alle Fische. Unsere hatten ebenfalls eine Pilzerkrankung (weiße Stippen/Punkte), allerdings war das nicht die Ursache, meiner Meinung nach, für gewöhnlich ist es leicht eine Pilzerkrankung los zu werden.

Hatten es auch erst mit nem Teilwasserwechsel versucht, hat aber nichts gebracht. Am nächsten Tag waren wieder ca. 10 Fische tot. Da es nicht mehr viele waren und ich noch ein leeres Becken mit gutem Wasser hatte haben wir ein neues 50L Becken eingerichtet. Danach war gut, zwar sind noch 1,2 gestorben aber es leben immerhin noch ca. 20 Fische, was aber nur ein Bruchteil ist.

Das große Becken haben wir komplett leergemacht, Kies,  Einrichtung und Filter gesäubert und noch mal einlaufen lassen. Vorgestern konnten sie wieder einziehen und es scheint alles wieder super zu sein. (Fische haben im kleinen Becken auch ihre Pilzerkrankung auskuriert)

Was es letzten Endes war wissen wir nicht, kann daran gelegen haben, dass der Wasseraufbereiter abgelaufen war (haben wir direkt entsorgt) oder es war die Baustelle neben an. Manchmal machen die wohl irgendwas zum reinigen in die Rohre, das wird ja vom Messstreifen der Werte nicht erfasst. (Der erste Test hat übrigens ergeben, dass die Gesamthärte etwas zu hoch war, dass hätte der Wasserwechsel aber ausgleichen müssen)

Ich empfehle dir aber, so wie wir, das Becken noch einmal komplett neu zu machen. Tu in dein kleines Übergangsbecken mal "easy life", das Zeug schafft fast alles und verkehrt ist es nie.
Achte in der Zukunft auf Baustellen in der Umgebung und auf die Haltbarkeit deiner Mittelchen, mehr kann ich leider auch nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatten die evtl weisse Punkte? Bei Mollys ist es meist Ichytho (Weisspünktchenkrankheit), da hilft ein Medikament was nur rund 5,- kostet (esha exit zb). Damit kann man die im kleinen behandeln.

Bei den Grossen am besten einen sehr großzügigen Wasserwechsel machen und in Zukunft so ein Überbesatz vermeiden. Das waren auch zu viele Fische das erzeugt Stress, eine schlechte Wasserqualität und führt dazu das Fische anfälliger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet auch mal die Wasserwerte checken. Besser ist ein Teilwasserwechsel als Sofortmaßnahme, wenn kein eingelaufenes Becken zur Verfügung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ist der eiße Pelz schon sichtbar, bevor die Fische tot sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yoshiii2710
27.11.2016, 12:27

Ne eigentlich nicht aber jetzt sind eh schon alle tot trotzdem danke =(

 

0

Diese Seite hat eine Tabelle zu Fischkrankheiten. Links siehst du die Symptome und rechts die Krankheit. Hoffe sie kann dir helfen :)

http://www.aqua4you.de/krankheiten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yoshiii2710
04.11.2016, 21:08

Danke ich werde mir die mal angucken

0

-pilzkrankheit (mit Media behandeln)
-Wasserwerte checken

Ich finde ihr habt ein überbesatz, ich halte 13 Fische in 300l aber darum geht's nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfauenlilie
04.11.2016, 23:39

Kommt auch auf die Größe der Fische an ;)  Außerdem leben viele Fische in unterschiedlichen Regionen und nehmen sich so gegenseitig nicht viel Platz weg.

0

Was möchtest Du wissen?