Meine Fische atmen nurnoch leicht und bewegen sich nicht mehr!?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

eure Maßnahme, das Wasser auszutauschen, war genau richtig, um das Leben der Fische zu retten.

Mit höchster Wahrscheinlichkeit hat es sich um eine Ammoniak- und/oder Nitritvergiftung gehandelt.

Diese hochgiftigen Schadstoffe entstehen durch Futterreste und Fischausscheidungen immer dann, wenn es keine oder nicht genügend der wichtigen Bakterien im Bodengrund und im Filtermaterial gibt. Diese Bakterien haben die Fähigkeit, die hochgiftigen Schadstoffe in Pflanzennahrung umzubauen.

Ammoniak und Nitrit blockieren die Sauerstoffaufnahme im Blut der Fische - daher bekommen sie keine "Luft" und sterben.

Nur sehr großzügige und schnelle Teilwasserwechsel können die Fische dann retten.

Aber es muss auch die Frage nach dem "warum" geklärt werden, damit es nicht wieder passiert:

- habt ihr das AQ noch sehr neu und nicht lange genug gewartet bis zum Fischeinsatz?

- habt ihr zu viele Fische auf einmal eingesetzt?

- das AQ viel zu gründlich gereinigt?

- ein Medikament benutzt?

- den Filter längere Zeit stromlos gehabt?

Gutes Gelingen

Daniela

Wie ist die Temperatur im Wasser und was sind es für Fische ?

Da sie nur noch schwach atmen, sieht es nach Sauerstoffmangel aus

Was möchtest Du wissen?