Meine Family hasst mich was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!
Vielleicht hast du gemerkt, dass du im Moment im Kopf einen Umbau ( genau wie körperlich) durchmachst. Du wirst als schwierig, nervig empfunden. Das geht vorbei! Die kleine Schwester ist nich Kind, die grosse schon junge Frau und du im Niemandsland - du fühlst dich unverstanden, manchmal ungeliebt und siehst alles sehr kritisch. Als Sandwichkind hast du eine schwierige Position.
In ein paar Jahren grinst du über die jetzigen Probleme- das kann dir fast jeder bescheinigen.
Cool bleiben - auch wenn es extrem schwer fällt. Deine Mutter hat es mit 3 Kindern alleine schwer, wenn sie halbwegs für vernünftige Verhältnisse sorgen kann - Hut ab. Da kann schon mal etwas ungerechtes passieren. Die große Schwester muss immer die große sein und man erwartet, dass sie alles klug und richtig macht - auch nicht einfach! Die kleine ist wie jedes dritte Kind- Nesthäkchen und kämpft sich - nicht immer fair, aber wer ist das als Kind schon - nach vorne in der Gunst der Mutter. Was ich sagen will: so blöd es für dich sich es im Moment auch anfühlt - es klingt für Aussenstehende nach einer Variation des Normalen. Viel Glück!

wenn deine kleine schwester mit dir streit anfängt musst du eben cleverer sein als sie. du bist ihr 3 jahre voraus, nutz das aus. denk um die ecke. wenn du weißt dass sie es petzt dann komm ihr zuvor, oder finde einen weg den streit zu vermeiden. aber mach nicht jedesmal den selben fehler und fang streit mit ihr an oder lass dich provozieren, wenn du genau weißt dass du am ende ärger kriegst.

Als ich in deinem Alter war hatte ich Unfassbar oft Streit mit meinen Eltern, meine Mutter beschimpfte mich oft sehr heftig und warf mir dinge an den Kopf wie "ich bereue es dich geboren zu haben" Das Alles war schrecklich für mich aber genauso war ich schrecklich für sie da ich Weg wollte, Freunde treffen und nie zuhause war und wenn ich zuhause war, war ich in meinem Zimmer.

Ich bin jetzt 25 und hab ein unglaublich tolles verhältnis zu meiner Mutter. Wir machen sehr viel zusammen. Ausflüge, Urlaub usw... Ich denke das ist einfach Die Pupertät und die Überforderung deiner Mutter mit 3 Kindern alleine zu sein. Rede mit ihr und versucht die Situation gemeinsam zu verbessern.

Das ist nur eine Phase.. es gibt gute und schlechte Tage... 

Morgen wird wieder alles gut/normal sein!

Was möchtest Du wissen?