Meine familie zerbricht vollkommen was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Situtation sah ähnlich aus, allerdings ist es jetzt ca 10 Jahre her. Ich habe mich im endeffekt sehr von meiner familie distanziert, war nur noch mit freunden unterwegs und habe versucht mich abzulenken und die Zeit bis zum ausziehen auszusitzen. Durch die gewonnene Distanz wird es letztlich wieder leichter Kontakt mit der Familie zu halten, da deren Probleme nicht mehr wirklich deine sind. Wenn es garnicht anders geht findest du auch beim Jugendamt Hilfe. Jedenfalls solltest du nicht die Konsequenzen für die Fehler deiner Eltern tragen müssen oder dich dafür verantwortlich fühlen. Sie sind bereits seit langer Zeit Erwachsene Menschen, die nebenbei bemerkt auch die Verantwortung für dein Wohlergehen und deine Entwicklung tragen. Das einzusehen, und zu akzeptieren das man sich selbst dafür keine Vorwürfe machen sollte ist schwer, hilft aber enorm. Du musst es eventuell selbst in die Hand nehmen, ich bin auch sehr früh Erwachsen geworden.. Mach deine Schule und versuch deine eigene Stimme der Vernunft zu sein, wenn du 18 bist hast du dann einen vernünftigen Abschluss und kannst beginnen dein eigenes Leben zu führen :-)

P.S.: Halt die Ohren steif, im Rückblick vergehen diese 4 Jahre wie im Flug ;-)

Zeige diesen Text deinen Eltern, und sage Ihnen sie sollen in Ruhe darüber nachdenken.... 

Was möchtest Du wissen?