Meine Familie sagt ich bin psychisch gestört?

4 Antworten

Hallo BuessBroken,

es ist in der Tat leider so, dass man bei vielen im Hinblick auf das Thema Depressionen auf Unverständnis und große Unkenntnis stößt. Das tut natürlich besonders weh, wenn die eigenen Angehörigen nicht richtig damit umgehen können und einen das, was sie sagen und tun, nur noch trauriger macht.

Auch wenn es sich anders anfühlt: Schwere Depressionen zu haben, hat nichts damit zu tun, eine Memme oder ein Loser zu sein! Sie sind eine Krankheit, wie jede andere Krankheit auch und sie müssen auf jeden Fall ärztlich behandelt werden. In der Regel kann man mit schweren Depressionen nicht allein fertig werden. Daher ist der Gang zu einem Arzt ein erster und sehr wichtiger Schritt! Eine gute Behandlung hat schon vielen geholfen, ihre Depressionen vollständig zu überwinden. Außer der fachlichen Hilfe gibt es eine Menge, das tun kannst, um wieder gesund zu werden.

Willst Du im Kampf gegen Deine Depressionen erfolgreich sein dann ist es wichtig, dass Du mit jemandem darüber sprichst. Ich meine, Gespräche auch außerhalb einer Therapie. Warum ist das so wichtig? Nun, niemand kann wissen, wie es in Deinem Herzen aussieht, wenn Du nicht aus Dir herausgehst und Dich jemandem mitteilst. Außerdem ist es ein Heilungsprozess, Gefühle in Worte zu kleiden, denn allein über Deine schmerzlichen Erfahrungen zu reden, kann Deinem Herzen Erleichterung bringen. Wenn Du jedoch Deine Gefühle in Dich einschließt und unterdrückst, dann leistest Du Deinen Depressionen nur Vorschub. Doch ist hier auch ein Wort zu Vorsicht angebracht: Überlege Dir ganz genau, wem gegenüber Du Dich öffnen willst. Es sollte sich auf jeden Fall um eine vertrauenswürdige, mitfühlende und verständnisvolle Person handeln, die selbst stark genug ist, Dir wirklich beizustehen.

Ein weiterer Schritt ist, dass Du Deinen eigenen Wert erkennst. Mangelndes Selbstwertgefühl spielt bei Depressionen eine entscheidende Rolle. Oft ist dieses aufgrund von körperlicher oder psychischer Misshandlung in der Kindheit entstanden. Auch wenn frühere negative Erlebnisse bei Dir emotionelle Narben hinterlassen haben, solltest Du daran denken, dass dies nichts an Deinem Wert als Mensch ändert. Daher solltest Du Dich um eine ausgeglichene Ansicht über Deinen wahren Wert als Person bemühen.

Es kann allerdings etwas geben, dass Dir immer wieder Dein Selbstwertgefühl raubt, wenn Du Dich nämlich wegen jedes kleinen Fehlers selbst zerfleischt. Wenn es auch Dir so ergeht, dann denke daran, dass eine solche unvernünftige Fehlersuche Deine Selbstachtung in einem erheblichen Ausmaß untergräbt. Vergiss nicht: Wir alle haben unsere Fehler und Schwächen. Doch wir haben auch Stärken. Statt sich auf eine penible Fehlersuche zu begeben, sollte man lieber an das denken, was man besonders gut kann. Vielleicht setzt Du Dich einfach mal hin und schreibst all die Stärken und positiven Eigenschaften auf, die Du an Dir entdeckst.

Es gibt noch etwas, das zu einem mangelnden Selbstwertgefühl beitragen kann. Es könnte die übertriebene Sorge sein, von anderen anerkannt zu werden und die Angst vor Ablehnung. Es mag sein, dass in der Vergangenheit Menschen zu Dir unfreundlich und gefühllos waren. Denke jedoch daran, dass Dein wahrer Wert nicht daran gemessen wird, ob Dich andere mögen oder nicht. Jeder Mensch ist auf die eine oder andere Weise wertvoll.

Ich möchte Dich auch noch auf die Hilfe aufmerksam machen, die uns die Bibel gibt. Obwohl sie kein medizinisches Fachbuch ist, gibt sie denen, die depressiv sind, Rat und spricht ihnen Mut zu. Zum Beispiel spricht sie davon dass Gott ist denen, die ihm dienen und niedergeschlagen sind so nahe ist, als sei er direkt bei "den Zerschlagenen und Bedrückten, um den Geist der Bedrückten wiederaufleben zu lassen und das Herz der Zerschlagenen neu zu beleben" (Jesaja, Kapitel 57:15, Einheitsübersetzung). Ist es nicht sehr tröstend, zu wissen, dass Gott schwermütigen Personen so nahe ist?

Vielen hilft es auch, dass sie sich zu jeder Tages- und Nachtzeit an Gott im Gebet wenden können. Das Gebet ist nicht nur eine psychologische Krücke denn aufrichtige Gebete gehen nicht einfach ins Leere. Wenn Du Dich an Gott wendest, kann er Dir helfen, besser mit entmutigenden Gefühlen und Situationen, die Dich aus dem Gleichgewicht bringen umzugehen. Die Bibel fordert uns sogar auf, Gott unser Herz auszuschütten. Das ist besonders dann sehr wertvoll, wenn man das Gefühl hat, von niemandem sonst richtig verstanden zu werden. Auch wenn Gott das, was Dich belastet, nicht mit einem Mal beseitigt, kann er Dir jedoch die nötige Kraft geben, mit allem fertig zu werden - auch mit Depressionen!

Ich wünsche Dir, dass Du es mit Hilfe und der Unterstützung andere schaffst, nach und nach Deine Depressionen zu überwinden und wieder Freude in Dein Leben zurückkehrt! Alles Gute und viel Kraft!

LG Philipp

Dann erzähls ihnen nicht. Man muss sich nicht mögen nur weil man verwandt ist. Mach Dein eigenes Ding, leb Dein Leben, nicht das der anderen.

Deiner Mutter sollte mal jemand kräftig vors Schienbein treten! Niemand ist zu nix zu gebrauchen.

Und der Satz du wärst eh nicht gewollt, wenn der Ernst gemeint war, ist er sehr schlimm!!

Schau dich um ob da nicht jemand ist der dir zuhört und dem du vertrauen kannst, oft ist das die Oma.

Dieser Vertrauensperson musste aber alles sagen und nicht das was eher auf Fehler deinerseits hindeutet verschweigen.

Bleib nicht mit deinem Kummer alleine, wenn jemand depressiv ist ist er krank und das muss behandelt werden.

LG Opa

Weshalb kann der Gehirnstoffwechsel gestört sein so das man psychisch erkrankt?

Durch eine psychische Erkrankung können verschiedene Formen einer lebensbedrohlichen Depression auftreten, aber weshalb erkrankt der eine daran und der andere nicht ?

...zur Frage

Meine Schwester ist nur noch gemein?

Meine Schwester ist extrem böse. Sie lässt all ihren Frust immer an mir raus. Ich stehe wegen der Trauer wegen ihr kurz vor einer Gehirn Erschütterung sie hört nicht auf. Mama hält es auch nicht mehr aus und hat auch Migräne. Aber will meine Schwester nicht in Therapie schicken. Meine Schwester äfft alle nach und beleidigt. Zudem lenkt sie uns mit Absicht ab wenn wir zum Beispiel wichtige Formulare ausfüllen müssen. Als ich betete das Gott ihr mir hilft und sie aufhört hat sie mein Gebet nachgeäfft. Was ist los mit ihr? Sie ist eigentlich selber gläubig äfft aber andere nach welche beten. Sie schreit auch generell seit paar Monaten nur noch Rum meist wegen unnötigen gründen. Sie ist 15 . Ist das normal? Gerade hört sie extrem laut Musik . Auch wenn ich sie ummarmen will schreit sie Rum und sagt ich hasse dich hau ab. Wenn ich Frage wieso weiß sie keine Antwort. Sie streitet auch oft mit meiner mutter. seitdem sie 15 ist ist sie echt mega fies geworden.

...zur Frage

wie frage ich am besten nach Sturmfrei zum 15ten

Alsoo ich hab nächste Woche Freitag (16.05) Geburtstag und werde 15 Jahre alt.

feiern muss garnicht so umbedingt sein aber ich möchte mit meinem Freund einen Romantischen Abend verbringen und das am liebsten allein zuhaus ohne meine Mum und mein Bruder

er ist ja sicher eh auf Party und wenn ich lieb bitte kann er sicher auch wo anderes penn aber wie frage ich am besten meine Mutter ob sie an meinem Geburtstag weggehn kann?

meint ihr sie wird das verstehn und macht das?

...zur Frage

Rückfall von Depression?

Hallo.Ich bin 17 Jahre alt.Ich hatte vor ca.2 Jahren Depression und war auch in pyschologsicher Behandlung. Mir ging es dann auch wieder sehr gut.Ich bin momentan in der 11.klasse.Ich habe momentan große stimmungsschwankungen, wobei es meist zwischen traurig und wütend schwankt. Ich möchte mich am liebsten nur zurückziehen und den ganzen Tag im Bett liegen bleiben.Ein-und Durchschlafen ist kaum möglich.Ich heule wegen jeder Kleinigkeit und bin sehr schnell gereizt. Z.B gestern hatte ich meinen Bus verpasst und habe geheult. Danach bin ich hingefallen und habe eine aufgeplatzte Lippe. ICh habe auch deswegen den ganzen abend nur noch geheult.Ich könnte jeden morgen heulen weil ich aufstehen muss.Ich habe auch null motivation mehr weder in der schule noch wenn wir irgendwo hin wollen.Ich habe auch kaum noch Hunger und wäre wie gesagt am liebsten allein.könnte das Depression sein?

...zur Frage

Psychisch krank wenn man alles in sich reinfrisst?

Also ich habe gelesen das man in eine Depression verfallen kann wenn man mit niemanden über seine Probleme redet. Aber was ist wenn ich über meine Probleme mit niemanden sprechen will? Ich weiss nicht was das bringen soll die Probleme bleiben ja trotzdem. Muss ich mit jemanden reden um später mal Krankheiten aus den Weg zugehen? Ich hab ehrlich gesagt kein bock mit irgendwem zureden aber ist doch mist wenn ich dann krank werde. Ich weiss kompliziert ich hoffe ihr wisst was ich mein

...zur Frage

Wie heißt dieser psycho Film über eine psychisch kranke Frau?!?

allso es geht um einen ganz bestimmten Horror Film (ist eigentlich kein Horror Film, eher ein Psycho film) in dem eine psychisch kranke "frau" ( sie geht noch in die schule) die Hauptrolle spielt. Sie ist extrem gestört und Geilt sich extrem auf blut auf, hat auch voll die perversen tag träume in dem sie etwas mit Leichen hat... aufjedenfall ist sie ziemlich hässlich (gemein ausgedrückt) und wird in der schule deswegen und weil sie ziemlich seltsam ist gemobbt. Sie hat eine Schwester die irgendeine Krankheit hat und ihre Schwester wird bald sterben (glaube ich bin mir nicht mehr sicher) sie versucht daraufhin zu lernen wie sie ihre Schwester auf eigene Faust "heilen" (operieren) kann und der ende des Films ist dann, dass sie ihre Schwester "ausversehen" getötet hat.

Wer diesen Film nicht kennt, dem kann ich ihn nur wärmstens empfehlen! Wirklich super Film:) Vielen Dank schonmal im voraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?