Meine Familie mischt sich in mein Privatleben ein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viele Fernbeziehungen funktionieren nicht lange, machen unglücklich usw, und zudem kennen die ihn nicht und wissen nicht wie der tickt. Deine Familie will dass du glücklich bist und sie haben Angst dass du es mit ihm nicht wirst. Sie machen sich einfach nur Sorgen. 

Entweder du akzeptierst es, oder du sagst ihnen klipp und klar dass es sie nichts angeht und sie dich in Ruhe lassen sollen. 

"Ich bin 23 Jahre alt. Ich bin kein unmündiges Kind mehr. Ich bin reif genug und verständig genug um meine eigenen Entscheidungen zu treffen - Entscheidungen die etweder positiv oder negativ für mich sein werden... aber es sind Entscheidungen an denen ich wachsen werde."

Du bist 23 also erwachsen, an deiner Stelle würde ich deinen Eltern erklären, dass du verstehst, dass sie sich Sorgen machen, aber du dich ja auch nicht in ihr Leben einmischt.

Ebenfalls würde ich ihnen klar machen das du dich immer mehr verschließen wirst und irgendwann garnichts mehr von dir preisgeben wirst, wenn sie weiter hinter deinem Rücken versuchen alles von dir und ihm herauszufinden.

LG

das soll für dich eine Lehre sein und gewisse Sachen nur für dich behalten

Sorry, du bist 23, da hat sich niemand einzumischen, sag ihnen das. Es ist dein Leben, und du kannst es gestalten wie du willst

wenn ich dir jetzt Tipps gebe, mische ich mich auch in dein Leben,also mach deine eigenen Erfahrungen.

Was möchtest Du wissen?