Meine Familie hält mich für schwul?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lieber LukeSky123,

ich würde mir an deiner Stelle keinen Stress machen. Dein Onkel sollte mal darüber nachdenken, was er von sich gibt. Jeder ist nunmal anders, und nur weil er mit 20 schon viele Freundinnen hatte, sollte er dir nichts vorhalten. Es gibt ja keinen Fahrplan wie das perfekte Leben auszusehen hat. Du solltest vielleicht klarstellen dass du nicht schwul bist, wenn es dich stört, dass deine Familie das denkt. Einfach sagen, dass du die Richtige noch nicht gefunden hast. Und ansonsten: einfach ignorieren! Solange du mit dir und deinem Leben zufrieden bist ist alles gut! Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LukeSky,
Du wirst dir jetzt hoffentlich eine Freundin nehmen, nur damit deine Familie eine Ruhe gibt.
;)
Konzentrieren dich auf dein Leben und nicht auf das, was andere finden. Das führt nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist deine Familie, sie werden sich immer Gedanken über dein Leben machen, ob du es nun gut findest oder nicht. Außerdem ist es einerseits besser die Interesse der Familie zu haben, als die Desinteresse. Versuche es positiv zu sehen und sag es ihnen einfach, also dass du nicht Schwul bist, sie werden dir schon glauben..:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LukeSky123 04.01.2016, 00:38

nein, sie glauben mir es nicht :D

Mein Vater sagt ständig, dass es nicht schlimm ist, schwul zu sein

1
Crazygirl21 04.01.2016, 00:39
@LukeSky123

Dann lass sie halt, irgendwann wenn du dann eine Freundin hast, kannst du ankommen und den sagen : Ich habs euch gesagt :D

1
GuteFrageNed 04.01.2016, 00:50
@LukeSky123

Lol... das klingt wie aus einer Komödie... als ob er die einreden will, dass du schwul bist ;)

0

An deiner stelle wär ich stolz wenn ich nicht schon alles durchgenommen hätte was mir über den weg läuft... Zerbrech dir einfach nicht den kopf daüber was die denken o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ihnen nichts beweisen. Ich finde es gut, dass du nicht so machohaft bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Onkel hat einen an der Waffel. Fehlt nur noch, dass der dir einen Besuch im Bordell spendieren will.

Deine Sexualität gehört dir und geht in nichts an. Das ist privat - Selbst, wenn du homosexuell wärst! Das ist doch keine Krankheit oder eine Straftat.

Meinem Sohn wurde das auch einmal unterstellt. Der reagierte ganz anders als du. Er hat sich einen Spaß drauß gemacht und den Onkel auf "Tuntig" angesprochen. Laut und deutlich. Da der besagte Onkel total verklemmt und peinlich berührt reagierte haben dann alle über ihn gelacht und nicht über meinen Sohn.

Jetzt ist es ein Running-Gag dem Onkel zu antworten: "Nein, das macht ein echter Mann nicht." Das bauen wir ein, wo es nur geht. Oh, Mann hat der schon bereut meinen Sohn als "Schwuler" outen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LukeSky123 04.01.2016, 00:43

Ich hab auch erst einen Lachanfall bekommen. Was heißt Tunting denn?

1
Grandauer 04.01.2016, 00:49
@LukeSky123

Ein männlicher Homosexueller steht ja auf Männer und nicht auf Frauen. Trotzdem gibt es Homosexuelle, die sich selber sehr weibisch benehmen. Diese nennt man Tunten und sie werden gerne nachgeäfft. Also ein Mann der sich weiblich benimmt und seine Stimme verstellt. (Meistens werden die näselnd gesprochen)

Er sagte (auf diese Art)  so was wie: "Aber Onkelchen, du bis zu gut zu mir." Dabei schlug er seine Beine übereinander und klimperte mit den Wimpern. Oder, "Au fein, das machen wir zwei mal zusammen."

0

Was möchtest Du wissen?