Meine Exfrau ist in der Klinik und mein Sohn wohnt bei mir. Trotzdem muss ich Unterhalt zahlen!

10 Antworten

Ich vermute mal, dass es ein Unterhaltsverfahren gab und ein Urteil rechtskräftig wurde aus dem hervorgeht, dass Du monatlich xyz Euro an Deine Exfrau zahlen musst.

Leider ist es so, dass dieses Urteil an keine Bedingungen geknüpft ist, d.h. Du musst zahlen unabhängig davon welche Lesitungen Du freiwillig noch erbringst (hier die Betreuung des Kindes).

Wenn Deine Exfrau auf die Zahlung besteht, musst Du sie auch leider leisten. Alternativ könntest Du Deine Exfrau auf Unterhalt für die Zeit verklagen in der Du die Betreuung leisten musst, Verfahrenskosten stehen da aber leider kaum im Verhältnis.

Um einer Unterhaltspfändung zu entgehen würde ich Dir raten schnellstmöglich zu zahlen, ersparst Dir nur Ärger. Vielleicht tröstet es Dich ja etwas, dass Du von dem Drachen geschieden bist :-)

nun hab ich mal nicht so, das geld ist für deinen sohn. wie kann man solch ein erbsenzähler sein. meinst du, daß deine frau (egal ob ex oder nicht ex) aus langeweile ins krankenhaus geht?

das sehe ich ein wenig anders... das kind will versorgt werden....

die mutter macht es ganz sicher nicht vom krankenhaus aus

0
@lichan

und warum macht sie das nicht aus dem krankenhaus? weil sie dort zur maniküre ist oder was?

0
@rosenstrauss

Wenn man sich zeitweise nicht um die Betreuung kümmern kann, aus welchen Gründen auch immer, ist es nicht richtig den ganzen Unterhalt ein zu sacken.

0

Er unterhält den Sohn und zahlt Barunterhalt an die Mutter. Nur das die Mutter nicht betreut.
Die gestellte Frage hat schon ihre Berechtigung! Solange der Sohn beim Vater lebt ist nämlich eigentlich die Mutter barunterhaltspflichtig.

0
@Eifelmensch

ich bitte euch....... die frau ist nicht auf ner kreuzfahrt!! ich glaube nicht, daß sie bei den paar kröten an unterschlagung denkt. wenn sie oft im krankenhaus liegt, dann hat sie schon was ernstes. ich denk, sonst hätte sie ihren sohn auch woanders hingegeben

0
@rosenstrauss

Darum geht es doch gar nicht.
Fakt ist doch, dass das Kind vom Vater betreut und versorgt wird.
Aus welchem Grund dies geschieht spielt doch keine Rolle.

Hier muss wohl noch einmal an den § 1612a i.V.m. § 1606 Abs. 3 BGB erinnert werden.
Bei Kindesunterhalt geht es nicht um Ansprüche der Eltern gegeneinander, sondern einzig und alleine um einen Anspruch des Kindes gegen die Eltern.

0
@rosenstrauss

@ rosenstrauss

du nimmst hier dinge ins gespräch, die mit der frage nichts zu tun haben...

verstehst du, was ich meine?

0

Nochmal mit dem Jugendamt reden. Dies sind auch nur Menschen. Die können dir kein Geld abziehen für eine Sache, die du ja selber schon bezahlst (Kost und Logie für deinen Sohn). Doppelt wäre ja mehr als unfair. Bin mir sicher, wenn du es noch einmal genau erklärst, werden sie dir Recht geben.

Sollten die Leute im Jugendamt aber nicht zu bewegen sein, nimm dir einen Anwalt.

Wenn meine Exfrau mehr Geld verdient als ich ,muss ich dann Unterhalt für meine Kinder zahlen?

...zur Frage

sohn wg ich zahle unterhalt und bekomme das kindergeld muß ich das meinem sohn zahlen

mein sohn studiert er lebt in einer wg .Er bekommt bafög und von mir unterhalt,das kindergeld bekomme ich.Mein Sohn besteht auf das kindergeld weil er meint es würde ihm zustehen.Muss ich das wirklich noch zu dem unterhalt zahlen?

...zur Frage

getrennt lebende Frau hat neuen Lover und lebt mit ihm zusammen?

Nachdem bekannt wurde, dass meine Schwiegertochter eine außereheliche Beziehung hat, lebt mein Sohn von ihr getrennt im eigenen Haus. Seine Exfrau ist zu ihrem neuen Lover gezogen in dessen Wohnung und lebt dort mit den beiden Kindern und dem NEUEN in einem eheähnlichen Verhältnis. Muss mein Sohn weiter Unterhalt für seine von ihm getrennt lebende Frau zahlen oder kann er die Zahlungen einstellen

...zur Frage

Muss mein Mann für meinen Sohn Unterhalt zahlen?

Hallo. Ich habe einen sechs jährigen Sohn,der bei seinem Vater lebt. Vor zwei Jahren habe ich einen anderen Mann geheiratet,und wir haben eine gemeinsame Tochter. Da ich keine Ausbildung habe und mich erstmal um meine 20 Monate alte Tochter kümmern möchte,ist es im moment nicht Möglich arbeiten zu gehen. Jetzt verlangt mein Ex Freund das mein Mann dafür Unterhalt an ihm bezahlen solle. Ist das Möglich? Muss jetzt mein Ehemann an meinen Ex Unterhalt für meinen Sohn Zahlen?

...zur Frage

mein Sohn lebt in einer Pflegefamilie und ich will jetzt zum Islam konvertieren kann mir das Jugendamt Probleme machen?

...zur Frage

Warum wird der Lohn bei einer Unterhaltsberechnung der Kindesmutter mitgeteilt?

Mein Freund zahlt Unterhalt für seine Tochter. Alle zwei Jahre verlangt seine Exfrau eine Neuberechnung.

Auf dieser Berechnung erscheint immer sein Nettolohn. Das Jugendamt meint, dass das notwendig ist, damit die Exfrau die Summe nachvollziehen kann.

Ist das wirklich notwendig? Er erfährt ja auch nicht, was seine Exfrau für Einnahmen hat.

Alle meine Bekannten, die in derselben Situation sind, kennen das nicht und befreundete Mütter, die Unterhalt für ihre Kinder bekommen, können auf ihren Bescheinigungen keine Lohnangaben des Kindesvaters sehen.

Ist das bei euch auch so? Ist das vielleicht bundeslandabhängig? Wir wohnen in Brandenburg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?