Meine Ex will vorschreiben wie ich den Urlaub mit der Tochter (8) mache. Per Zug (ICE,Railjet) nach Ungarn und in Hotels/Pension bleiben. Darf Sie das?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

definitiv nein! Aus welchem Grund sollte sie das denn dürfen? Du darfst mit deinem Kind die Freizeit gestalten wie du es für richtig hälst. Wichtig ist dabei immer das das Kindeswohl gewahrt bleibt. Sonst ist alles gut. Lass dir da nicht rein reden  Als Vater weisst du genau so gut wie die Mama was deinem Kind wohl tut und was nicht. 

Wünsche darf die Mutter haben. Aber nicht bestimmen!! Dafur gibt es keine rechtliche Grundlage. 

Viel Spass mit deinem Kind . Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe da vorher zum jugendamt und bitte um hilfe bei der klärung. die kindesmutter hat dir da keine vorschriften zu machen. eine zugfahrt ist für das kind wesentlich besser. da kann es herumlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein sie kann dir ganz bestimmt nicht vorschrieben mit welchem verkehrsmittel du reisen darfst mit dem kind. aber frag das kind einfach ob es ok ist für sie und dann kannst du losfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf sie Dr nicht vorschreiben.

Eine Zugfahrt ist viel interessanter für das Kind - da kann es vieles sehen. Vom Flugzeug aus sieht man nichts.

Wende Dich ans Jugenamt, wenn sich Deine Ex querstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, während der Umgangszeit bestimmst alleine Du, was ihr macht und was nicht.

Und Zugreisen sind eh besser fürs Kind.

Das Jugendamt kann vielleicht mit ihr sprechen aber nur ein Anwalt kann das im Eilverfahren durchsetzen, wenn sie Dir das Kind nicht geben will.

Lässt sie Dich tatsächlich nicht fahren, hast Du einen Erstattungsanspruch gegen sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hatsch
22.07.2016, 15:41

Erstattungsanspruch hilft leider nicht da Sie nichts hat.

0

Nein das kann sie nicht, das entscheidest du alleine.

Anders wäre es, wenn dein Kind eine Krankheit hätte die eine Zugreise verbieten würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ebenfalls erziehungsberechtigt bist, dann hat dir deine Ex mal überhaupt keine Vorschriften zu machen.

Geh zum Jugendamt und schildere diesen Fall; ich denke auf jeden Fall, dass du Recht bekommst.

Und wenn sie trotzdem Ärger macht, dann zeige ihr mal ganz genau, wo der Hase begraben liegt.

Viel Glück und einen schönen Urlaub

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bitte?

So was sinnbefreites habe ich ja noch nicht gehört.

Weiß Du, würdest Du alleine mit ihr mit dem Auto fahren, könnte ich ihre Bedenken vielleicht verstehen, aber im Zug kannst DU Dich ausreichend um sie kümmern und sie beschäftigen, zumal ihr auch im Zug essen und trinken nach Bedarf könnt.

;) Mache der Mutter eine Liste an "Spielen" und "Essenspausen" die Du während der Fahrt vor hast.
Schön variantenreich, also Buch lesen, den Zug angucken, im ICE-Restaurant eine Kleinigkeit essen, ...

Verstehst Du?

Ach so, so was ist ihr Argument für eine Flugreise?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hatsch
22.07.2016, 15:41

Sie sagt die Dauer der Zugfahrt wäre zu lang.

0

Was möchtest Du wissen?