Meine ex Freundin behauptet sie wäre schwanger?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wollen kann sie lange. Hier ist Vorsicht geboten.

Zum Einen ist der Verzicht auf Kindesunterhalt rechtlich nicht durchsetzbar. Soll heissen: Sie könnte jederzeit die Forderung aufmachen und die Vereinbarung wäre dann nichts wert.

Um es mal klar auf den Punkt zu bringen: Wenn sie das wirklich macht, dann liegt der Verdacht nahe, dass sie entweder gar nicht schwanger oder nicht von dir schwanger ist. Wenn sie erst mal Geld hat, wird sie wahrscheinlich behaupten, sie hätte abgetrieben oder das Kind verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Gott, zahl auf keinen Fall das Geld. Wer weiß, ob sie überhaupt schwanger ist und ob es überhaupt von dir ist.

Gehe so vor:

- Sage ihr, dass du das Geld nicht zahlen wirst. Nach der Geburt beantragst du dann einen Vaterschaftstest.
- Falls dieser Test ergibt, dass du der Vater bist, musst du natürlich jeden Monat Unterhalt zahlen. Diese Höhe bestimmt dann aber auch nicht deine Ex!
- Wenn es dein Kind ist und du Unterhalt zahlst, dann hast du natürlich auch ein Recht darauf, dein Kind regelmäßig zu sehen und mit aufzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
25.11.2016, 12:14

Ich bezweifle schon stark, dass die Dame überhaupt schwanger ist.

0

Zeig sie wegen Erpressung an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht zahlen, Hauptsache du zahlst unterhalt und machst vorher einen vaterschaftstest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf einen Vaterschaftstest bestehen, vorher würde ich kein Cent bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft ein Vaterschaftstest. Sollte dieser die Vaterschaft bestätigen, so wirst Du den gesetzlichen Unterhalt für das Kind zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann zahl mal lieber Unterhalt. Das wird erheblich billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir den Test vorzeigen. Und Geld würde ich ihr nichts geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ihr zum Beispiel ein Lied singen. Oder ein süßes Katzenvideo posten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwangerschaftsbestätigung zeigen lassen, Vaterschaftstest beantragen und auf keinen Fall irgendetwas zahlen. Keine Zugeständnisse und keine Anerkennung, wie beim Autounfall. Sollte sich das Ganze als Erpressung herausstellen, Anzeige.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch. Wer garantiert dir denn, dass du der Vater bist? Und dass sie dich nicht doch als Vater angibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibs ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?