Meine esssucht besiegen ?

6 Antworten

Versuche, auf einfache Haferflocken und magere Milchprodukte umzusteigen. Kauf dir ein günstiges Proteinpulver z.B. mit Schokoladengeschmack, und rühre davon 2-3 Esslöffel in die Haferflocken. Dazu 1,5 %- Milch geben, fertig. Für die Süße evtl. noch Süßstoff dazu.

Oder rühre 2-3 Esslöffel Proteinpulver in einen Magerquark. Davon wirst du satt, und wirst die Fressattacken los.

Fressattacken lösen Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index aus, welche viel Industriezucker enthalten. Dazu zählen Süßigkeiten, gezuckerte Soft Drinks, Fast Food, stark verarbeitete Produkte (Nudelsalat, Kartoffelsalat, Pommes, Kartoffelpuffer usw.) und viele Backwaren, Gebäck, Kuchen.

Wenn du stattdessen magere, und möglichst wenig verarbeitete Lebensmittel mit einem niedrigen bis mittleren glykämischen Index isst (Vollkornprodukte, Fleisch, Eier, Fisch, Salat, Gemüse, etwas Obst, ein paar Nüsse usw.), bleiben die Heisshungerattacken aus.

Ich habe radikal auf Süßigkeiten und Knabbereien wie Schokolade, Katjes oder Chips verzichtet, und konnte nur so meine Fress- Sucht unter Kontrolle bringen. 

Stattdessen habe ich mir gesunde Alternativen gesucht, die besser sättigen.

23

Das ist der Weg mit dem größten potenzial... :) radikal weglassen und Umstieg auf gesundes das mehr sättigt...:)

0

ich würde dir raten, mal genauer hinzuschauen, was hinter deinen attacken steckt. du sagst ja selbst, das ist "frustessen" nach der schule. aber woher kommt der frust? hast du stress mit deinen freundinnen, den lehrern, schlechte noten? versuch mal drauf zu achten, was die fressattacken auslöst, und dagegen was zu unternehmen. wenn du das eigentliche problem in den griff kriegst, hören die fressattacken vielleicht von ganz allein auf.

versuch es dir langsam abzugewöhnen.
das hört sich vielleicht komisch an, aber probier mal bei diesen fressattacken einfach anstelle von schokolade an einer mohrrübe rumzuknabbern. damit bist du eine weile beschäftigt und isst etwas, ohne dich danach schlecht zu fühlen

23

keine Chance der radikale weg ist der einzige der hilft... sofort damit aufhören Web man es möchte... aber auch die Konsequenzen tragen... vllt mal ne Stunde hunger... die Leute in Afrika hungern tagelang... da beschwert sich über so nen pups niemand..das muss man selber in die Hand nehmen..

0

Fressattacke! Nehme ich zu?

Also ich bin mir jetzt nicht sicher ob es eine Fressattacke war, aber ich versuche es euch zu erklären. Und zwar habe ich leider seit 2 Monaten eine Essstörung und habe täglich ca nur 100 kcal ( bzw. war es nicht mal Nahrung) oder gar nichts zu mir genommen. Aufeinmal habe ich heute 250g cherry Tomaten, 185 Gewürzgurken und ein halben Apfel gegessen.

Werde ich jetzt davon zu nehmen? Ich wollte eher anfangen , in kleinen Schritten, normal zu essen, aber irgendwie hatte ich heute so viel Appetit. Ich hatte nicht mal Hunger !!

...zur Frage

extreme ÜBELKEIT ...hilfee! Magersucht?

ich habe die letzte woche nicht besonders viel gegessen. bin vor einer dreivietelstunde aufgewacht und mir ist extrem ÜBEL, ich kann mich kaum auf den beinen halten. habe weil ich angst hatte dass mir irgendwas passiert erstmal 2 Brote gegessen und etwas Orangensaft getrunken. mir ist nur leider immernoch exttrem Übel. kann nichtmal wasser trinken. was soll ich tun???:( soll ich noch mehr essen??.. bitte helft mir, habe kein obst im haus LEider

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Fluoxetin (Prozac) bei Esssucht/Binge eating disorder gemacht?

Hi zusammen! Ich leide an der Essstörung, die unter Binge Eating bekannt ist. Ich habe in kürzester Zeit 15 kg zugenommen und halte dies einfach nicht aus. Habe mich zur Therapie angemeldet und nächste Woche ist der erste Beratungstermin. Nun habe ich viel über das Antideppresivum Prozac gelesen. Damit konnten Fressattacken verhindert werden anscheinend und sogar das zugenommene Gewicht wieder losgekriegt werden. Wer von euch hat damit persönlich Erfahrungen gemacht? Ich wäre sehr dankbar für eure Kommentare. Möchte eben dann meine Therapeuten danach fragen. Wie war das bei euch? Wie habt ihr euch behandeln lassen? Wie war der Verkauf der Therapie? Tausend Dank für eure Tipps und Erfahrungen...

...zur Frage

Keine Selbstkontrolle!

Hallo! Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe! Jedes Jahr habe ich das selbe Problem... Durch Kekse und sonstige Bäckerei zu Weihnachten nehme ich ungefähr zwei Kilo zu, was eigentlich kein Problem für mich ist, da es eh sehr vielen so geht ;-) Leider entwickle ich jedes Jahr dadurch so eine Art "Esssucht" und stopfe wahllos alles in mich hinein. Ich entwickle kein Sättigungsgefühl und esse bis mir schlecht wird... Es ist wirklich eine Qual, doch ich hab einfach immer Lust zu essen! Es beginnt in der Früh, wo ich plötzlich Lust auf Schokolade oder andere Süßigkeiten verspüre. Zu Mittag nehme ich mir einfach immer statt 2 Toasts gleich 4 und am Abend noch ungefähr 4 Brote... Zwischendurch nasche ich auch alles was mir in die Finger kommt. Ich kann mich nicht kontrollieren obwohl ich endlich wieder abnehmen will! Wie schaffe ich das am besten?? Danke im Vorhinein für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?