Meine Erste Periode...was tun...Angst haben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Frage 1: Es kann sein das du während deiner Periode Bauchschmerzen hast. Das kann mal mehr sein mal weniger. Mach dir erstmal nicht so Gedanken. Das kann beim nächsten mal auch halb so wild sein, du gewöhnst dich auch dran an so ein bisschen ziehen. Wenn es allerdings so ist das du sagst du kannst es nicht aushalten - geh aufjedenfall mit deiner Mama zum Frauenarzt!

Frage 2: Nein du pinkelst nicht jeden Tag Blut - solange deine Periode andauerd wirst du Blut im Urin haben. Dann nicht mehr und erst beim nächsten mal wieder ;9

Frage 3: Warum kannst du dich nicht bewegen?

Frage 4: Warum sollst du jetzt bestimmte Sachen nicht mehr essen dürfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 10:58

Hi! Erstmal danke für deine Hilfe.

Ich habe einfach sehr große schmerzen beim laufen und da habe ich halt angst bekommen.  Meine Freundin meinte es wäre ok und sie könnte auch nicht gut laufen aber ich wollte es trotdem genauer wissen. Das mit dem essen :

Also für mich klingt die frage ja auch nicht sonderlich klug aber ich habe halt iwie angst und bei z.B. starkem Husten darf man halt kein eis essen. Nicjt das beste Beispiel aber sowas meine ich.

1
Kommentar von Manja1707
06.10.2016, 11:12

Nein man hat keinen Blut im Urin. Der Urin wird durch die Harnröhre ausgeschieden. Das Blut wird durch die Scheide ausgeschieden (kommt aus der Gebärmutter). Das Blut vermengt sich nur in der Toilettenschüssel mit dem Urin.

2

Erst mal brauchst du keine Angst haben. Die Periode ist etwas ganz normales, bekommen alle Mädchen füher oder später und sie wird dich in Zukunft durchs Leben begleiten.

Dass du Bauchweh hast ist auch normal, besonders am Anfang, wenn man die ersten male die Periode hat und der Körper sich erst darauf einstellen muss. Du kannst eine Schmerztablette nehmen, wenn es zu schlimm ist. Man kann auch ein warmes Bad nehmen, oder eine Wärmeflasche auf den Bauch legen.

Den Termin würde ich verschieben, wenn es nicht unbedingt heute sein muss. Du bist heute durch diese Veränderung eh gestresst. Da ist es besser du schonst dich und legst dich hin.

Du pinkelst kein Blut. Das Blut kommt aus der Gebärmutter, diese stößt die aufgebaute Schleimhaut ab und das fließt durch die Scheide ab.

Du kannst alles normal weiter essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:05

Danke! Das ich den Termin verschieben sollte ist vll. Eine nicht schlechte Idee. Ich hoffe das meine Mutter das macht und mich verstehen kann...

Nochmal danke!

0

Zu Frage 1:

Nein, wirst Du nicht. Ich hatte über 40 Jahre lang jeden Monat meine Periode und vielleicht 40 Mal Unterleibsschmerzen. Kann also gut sein, dass Du sie nur ein, zwei Tage hast, oder fast nie.

Bei manchen Frauen hilft die Pille dagegen (aber dafür bist Du ja noch ein bisschen zu jung, die Pille ist ein Hormonpräparat und hat starke Nebenwirkungen).

Zu Frage 2:

Du pinkelst doch kein Blut! Hattest Du noch keinen Sexualkundeunterricht? Die Harnwege und die Geburtswege sind anatomisch komplett getrennt. Der Urin kommt aus der Harnröhre, das Menstruationsblut aber aus der Vagina bzw. dem Uterus.

Die Menstruation dauert 3 - 7 Tage und ist am Anfang stärker, dann schwächer (weniger Blut)

Zu Frage 3:

Wenn die Schmerzen wirklich so schlimm sind, nimm eine Schmerztablette. Bei einigen Frauen hilft Bewegung aber, die Schmerzen werden dann weniger.

Zu Frage 4:

Du kannst essen, was Du magst, solltest aber immer an gesunde Ernährung denken. Dein Beispiel ist gerade total ungesund.

Du schreibst ja, Deine Mutter hätte Dir heute Morgen geholfen. Warum fragst Du sie nicht solche Fragen?

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:16

Erstmal danke! Das das Blut nicht beim pinseln kommt weiß ich da hab ich einen Fehler gemacht. Aber ich wusste nicht wie ich das beschreiben soll.Meine Mutter ist leider auf der Arbeit , in einer wichtigen Besprechung die den ganzen Arbeitstag dauern wird, deshalb kann ich sie nichts fragen. Sie kommt erst um 15 Uhr 20 wieder und ich will nicht umbedingt (auf gar keinen fall) mit meinem Vater darüber reden, deshalb frage ich hier. Nochmal danke !

1

1. Die Bauchschmerzen bleiben nicht bei jedem Mädchen die ganze Zeit. Man kann auch etwas dagegen tun. Wärmflasche auflegen, Magnesium nehmen und sich bewegen z.B. oder in ganz schlimmen Fällen Schmerzmittel nehmen.

2. Du wirst nicht unbedingt jeden tag Blut pinkeln. Und das ist auch nicht schlimm.

3. Wenn die Schmerzen zu groß sind , sag den Termin ab.

4. Die Periode ist keine Krankheit. Du kannst alles essen und trinken, was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:18

Danke! Danke für deine Hilfe..ich habe echt schon fast überreagier , aber durch die Hilfe von dir und den anderen fühle ich mich schon viel besser. Vielen Dank nochmal !

1

Aaaallsoo:

zu Frage 1): Ich weiss, dass es Frauen gibt, deren Periode mit Schmerzen verbunden ist. Das dürfte aber auch wieder gut sein, wenn Die Periode dann vorbei ist, und wird wieder anfangen, wenn die näxte kommt.
Eine Freundin von mir hat das versucht damit in den Griff zu bekommen, dass sie die Pille genommen hat.

Aber insgesamt wirst Du damit lernen zu leben, und brauchst keine Angst davor zu haben. Ist völlig normal, und wird bis zur Menopause Teil Deines Lebens sein.

zu Frage 2): Du "pinkelst" kein Blut. (Wenn das so wäre, wäre mit Deinen Nieren etwas nicht in Ordnung). Dein Bluten ist das Abstoßen Deiner Gebärmutterschleimhaut. Das wird so lange dauern, wie Deine Periode dauert. (Ich vermute, ca. 1 Woche), und drei Wochen später geht das Spiel von Neuem los. Auch alles gaaaannnz normal!

Was Du machen kannst:  Tampons verwenden, oder/und Binden. Damit kannst Du Dich dann ganz normal bewegen und am Leben teilnehmen. Du wirst halt ab und an auf die Toilette rennen müssen, um die Binde/den Tampon zu wechseln.

zu Frage 3): Warum solltest Du den Termin nicht wahrnehmen? Eine Periode ist vielleicht unangenehm, aber mit dem richtigen Umgang damit, sollte Dich das nicht zu sehr beeinträchtigen.
"Sollte"..... Du musst sagen, wieviel Schmerzen es Dir bereitet.

zu Frage 4): ist mir nicht bekannt, dass Du durch eine Periode irgendwie eingeschränkt bist, was Du isst, und was nicht.
Das einzige: Du verlierst während Deiner Regel Blut. Zur anschließenden Blutbildung könntest Du Eisen-haltige Nahrung zu Dir nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:12

Erstmal danke! Ich habe einfach sehr angst und selbst wenn ich liege habe ich enorme schmerzen. Wenn ich laufe ist es noch schlimmer und da wusste ich nicht was ich machen soll.

Nochmal danke!

1

Frage1: Nein die hast du nur während deiner Periode. Das kann sich aber im Laufe der Jahre noch ändern. Also das du z.B. irgendwann gar keine oder nur sehr leicht Schmerzen hast

Frage2: Die Periode dauert in etwa 3-6 Tage. Und du pinkelst kein Blut. Das Blut kommt aus der Scheide, dein Urin nicht.

Frage3: Du könntest eine Schmerztablette nehmen oder versuchen dich zu bewegen. Bewegung entkrampft und sollte die Schmerzen etwas lindern

Frage4: Du kannst alles essen was du willst ! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:03

Danke! Es ist gut zu wissen das das nicht so schlimm ist wie ich dachte. Danke nochmal!

1

Die Regelblutung dauert ein paar Tage. Bei mir hat das immer etwa 4 Tage gedauert, es gibt auch Frauen bei denen das länger dauert. Meistens ist es so, das man nur am ersten Tag schlimme Schmerzen hat, an den anderen Tagen ist das dann nicht mehr so schlimm.  Du bekommst deine Regelblutung etwa alle 4 Wochen. Durch Krankheiten oder Einnahme von Schmerzmitteln kann sich das auch mal verschieben oder schon eher kommen. Nimm heute am besten Schmerztabletten. Du kannst dir auch Therma Care in der Apotheke besorgen, das klebst du dir in den Slip und das wirkt dann wie eine Wärmflasche (hilft gegen die Schmerzen). Du darfst alles essen, was du möchtest. Die Regelblutung ist keine Krankheit, sie ist nur eine unangenehme Phase, die  fast jede Frau durchmachen muss, jeden Monat, bis zur Menopause. Die bekommt man mit etwa 55 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
06.10.2016, 15:39

Ich hatte manchmal ein, zwei Tage VORHER Schmerzen :)

Aber zum Glück sowieso nur selten.

0

Dass kannst doch Alles Deine Mami fragen! Sie ist doch verständnisvoll und lässt Dich sogar daheim!

Aber keine Angst: Die Periode ist keine Krankheit!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:01

Erstmal danke! Ich weiß das ich das meine Mutter fragen kann,  aber ich habe halt iwie angst und mir ist das unangenehm. Klar im Internet zu fragen ist nicht gerade besser , aber meine Mutter anzurufen wäre doof, da sie fast immer in einer Besprechung ist. Danke nochmals ! 

1

Hallo! :)

Ich habe halt sehr angst was jetzt mit mir los ist. Werde ich jetzt jeden tag Bauchschmerzen haben?

Das ist unterschiedlich. Manchmal hat man die Tage ohne Schmerzen, manchmal hat man richtig krasse. Aber das ist nicht weiter schlimm, das wird schon mit der Zeit. :)

Außerdem will ich wissen wie lange ich jetzt noch Blut pinkeln werde. Wird das jetzt jeden tag so sein? Oder hört das bald auf und kommt dann erst wieder?

Das Blut und Urin kommen aus dem selben 'Loch' und es vermischt sich einfach zusammen. Dann denkt man, dass man Blut pinkelt. An sich hört das nach ein paar Tagen auf, so am 4. Tag, wenn die Periode schwächer wird.

Wie soll ich jetzt heute da hin wenn ich mich ja nicht "bewegen" kann?

Denk einfach nicht daran und lenk dich ab, dann wird das schon.

Darf ich jetzt irgendwas spezielles nicht mehr essen? Z.B. Spiegeleier Mit Bacon und Ketchup?

Nein, du darfst alles essen! :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hattes in der 4. Klasse doch Aufklärungsunterricht in der Grundschule- dort hast du die meisten deiner Fragen doch beantwortete bekommen. - Jetzt ist es soweit - keie Panik - das spielt sich alles ein- wenn du willst, geh mit deiner Mutter zum Frauenarzt, der beantwortet all deine Frage dazu, auch die die du hier noch nicht gestellt hast -
und frag deine Mum, die kennt sich da auch gut aus

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layerty
06.10.2016, 11:09

Erstmal danke! Ich weiß das ich meine Mutter alles fragen kann aber ich habe angst vor dem Frauenarzt. Mir ist das sehr unangenehm und meine Mutter das alles zu fragen... ich weiß nicjt ich habe angst wie sie reagieren wird. Klar haben wir das gelernt und in der 7 auch nochmal , aber ich habe so angst ! Meine Freundin hat es auch aber seit der 7 klasse. Sie ist gerade in der schule , was ja nicht ungewöhnlich ist , und ich habe auch angst wie sie reagieren wird. Aber wahrscheinlich werde ich dich mal probieren mir meiner Mutter zu sprechen so schlimm es auch sein mag ... Nochmal danke!

0

Was möchtest Du wissen?