Meine erste Katze?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

KATZENKLO:


Als ich meinen ersten kater gekauft habe und er dann in meiner Wohnung war, hat er erstmal in die Ecke gemacht . Ich habe ihn dann zum Katzenklo getragen und dann hat er dort sein geschäft weitergeführt. Danach habe ich ihm immer ein Leckerli gegeben und seitdem wusste er wo er sich erleichtern sollte. Wenn das bei dir nicht beim ersten Versuch klappt, einfach weiterhin versuchen. Das lernen Katzen sehr schnell. Bei meinem zweiten kater war es so, dass er es schon konnte als ich ihn gekauft hatte. Am besten einfach mal die Besitzerin fragen.


KRATZEN:


Kauf dir einen kratzbaum oder ähnliches, woran deine katze kratzen darf. Falls Sie doch mal an etwas anderem kratzen sollte, einfach ,,Nein!" rufen, so lernt die Katze dass sie das nicht darf. Aber niemals den Namen der Katze rufen wenn du sauer auf sie bist, so kann die Katze ihren Namen als etwas negatives abspeichern, was nicht sehr toll ist. Wenn Sie an Ihrem kratzbaum Kratzt, solltest du ihr Anfangs immer leckerlis als Belohnung geben.

Ich hoffe die Antwort war hilfreich und viel Spaß mit eurem Familienzuwachs ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyAnzi
19.09.2016, 16:45

Ah okej =) Danke dir vielmal für die hilfreiche Antworte. Ich werde es versuchen. =D

0

Wenn du deine Katze von einem serösen Züchter kaufst, dann geht das Katzenklo komplett von selbst. Lass sie, wenn du sie zu dir holst einfach direkt vor dem Katzenklo raus und setz sie evtl einmal kurz rein. Das reicht in der Regel.

Ähnliches gilt beim kratzen. Der Züchter hat schließlich die Aufgabe dem Kitten eine ordentliche Erziehung mit auf den Weg zu geben. Das Kitten schaut sich viel von seiner Mutter ab und solang die nicht alles kaputt macht werden es die Kitten auch nicht tun. Das die Katze hin und wieder trotzdem mal an der falschen Stelle kratzt kommt leider vor. Um eine Katze zu erziehen darfst du sie nie im nachhinein bestrafen, weil die Katze die Bestrafung nicht mit ihrem vorherigen tun in Verbindung bringt. Oft hilft es schon laut NEIN zu rufen, wenn sie irgendetwas macht, dass sie nicht soll. Wenn das nicht klappt kannst du sie auch etwas nass spritzen, dass erschreckt die KAtze etwas und außerdem sind Katzen meist kein besonderer Fan davon nass zu werden. 

Wenn die Sache die du ihr verbietest der KAtze aber besonders gut gefällt, dann wird sie es einfach heimlich weiter tun bzw dann, wenn du weit genug weg bist xD. Unsere Katzen wissen ganz genau, dass sie nicht auf die Arbeitsfläche und den Herd in der Küche sollen, aber solang wir nicht da sind bzw entspannt im Wohnzimmer  sitzen machen sie es einfach trotzdem. Soblad wir auch nur ansatzweise den Versuch machen aufzustehen springen sie runter und rasen die Treppe hoch :D . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Katze lang genug bei ihrer Mutter und den Geschwistern war (10-12 Wochen), sollte sie gut sozialisiert sein und schon wissen, wie das Katzenklo zu benutzen ist. Es ihr zu zeigen, kann dennoch nicht schaden, damit sie weiß, wo es steht.

Wegen der Möbel musst du einfach für genug Beschäftigung und bei einer Main Coon vor allem für Freilauf sorgen. In einer Wohnung würde ihr schnell langweilig werden. Wenn sie dennoch deine Möbel und sonstiges zerkratzt kannst du sie ganz leicht mit einer Sprühflasche bespritzen, sobald sie wieder anfängt zu kratzen. Ist nicht die feinste Methode, aber sollte helfen. 

Allerdings ist das beste Mittel gegen Langeweile und damit gegen zerkratze Möbel eine zweite Katze. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meiner Katze als sie noch ca 4 Monate alt war ganz einfach beigebracht wie man das Katzenklo benutzt. Anleitung zum Erfolg 50%:

1. Bring deine Katze direkt vor das Katzenklo.

2. Warte bis sie Reagiert und was machen möchte denn sie darf erst gehen wenn sie was darin erforscht denn das ist bei Jungen katzen wichtig.

3. Nachdem sie drin ist spiel mit dem Katzenstreu etwas rum bzw. Schmeiß damit bisschen in dem Katzenklo rum.

4. Wenn die Katze nicht reagiert und nichts machen möchte musst du sie selber rein packen und warten ca. 2 minuten damit die Katze ihren ersten eindruck davon hat denn sie weiß nicht was das ist.

5. Soweit sollte es getan sein, zum Thema kratzen von Möbeln kann ich dir nicht Helfen das ist eine Angewohnheit einer Katze selbst. Aber ein Tipp gebe ich dir ein Kratz-Baum ist die Beste lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyAnzi
19.09.2016, 13:14

Okej Super. Danke dir vielmal :) Ja ein Kratzbaum werde ich zu 100% anschaffen. :)

0
Kommentar von EmreTprk
19.09.2016, 13:16

keine ursache immer wieder

0

Wenn Kitten lange genug bei ihrer Mutter gewesen sind dann lernen sie es von alleine.

Das mit dem Kratzen sollte nicht wirklich ein Problem sein, wenn du sie genug beschäftigst. Möglichst in jedem Raum eine Kratzmöglichkeit, viele Spieleinheiten, Freigang und natürlich eine 2. Katze.

Katzen brauchen einen Gefährten zum Spielen, Kuscheln usw.

Aber sie jagen alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, man kann anderen nichts "lernen". Man kann anderen etwas lehren.

Katzen lernen von ihrer Mutter wie man die Katzentoilette benutzt. 

Bitte keine Einzelhaltung. Das ist wie Einzelhaft. Menschen können keinen Spielkameraden ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe meiner Katze das Katzenklo beigebracht indem ich sie immer wieder zwischendurch darein gesetzt habe.Irgendwann wissen die dann was es ist ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?