Meine Englisch Aussprache problematisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wenn Du schon die Wahl zwischen AE und BE hast, solltest du dich auch für eines davon entscheiden. Meiner Meinung nach spielt die Aussprache keine große Rolle, erfahrungsgemäß versteht man Briten besser als Amerikaner. Amis nuscheln gerne und besonders in ländlichen Regionen entwickeln die teilweise eigene Sprachen durch das Verschlucken und Kürzen von Wörtern.

Die Qual der Wahl, bei der die Entscheidung kaum eine Rolle spielt. Und wenn du beides momentan noch mischst, wäre eine Spezialisierung keine schlechte Idee. Entweder sagt man can't oder "cän't", wenn du verstehst ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Giovanna, es ist nicht selten dass besonders eifrige Englisch Lerner irgendeinen Akzent nachahmen. Nun gibt es in Englisch aber zig Akzente (ich meine hier nicht Dialekte oder Slang, da ist ein Riesen Unterschied). Über educated English, Kanadisch/Amerikanisch/Australian/Indian-Pakistan  Hongkong, Malaysia, NorthAfrican, South African zur Karibik, wo sie auch ihren eigenen Akzent haben.  

Wichtig ist aber das sie sich alle untereinander verstehen. Und das ist meistens der Fall.

Ich habe mal irgendwo gelesen dass das beste English weltweit, das alle,  auch die oben verstanden haben, von Kanadiern und US Amerikanern gesprochen wird die im südöstlichen bzw. nordöstlichen Teil von Nordamerika leben. Also die aus der Gegend von Pennsylvania/Vermont/New York ringsherum.

Warum? Man hat festgestellt dass  die oft ganz klar die Wörter nach den Buchstaben aussprechen und wenig "slurren", also verschlucken.  Die Sprecher der großen TV Firmen in Nord Amerika benutzen diesen Akzent und lernen das in Universitäten wie das geht. Vielleicht kannst du dich daran orientieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eventuell mal ein paar Sätze (zum Beispiel auch welche, die du bei der Präsentation gesagt hast) aufzeichnen und dir dann selber anhören. Fällt dir etwas auf? Wenn ja, versuch herauszufinden, wie es klingt, was du eher amerikanisch und was eher britisch aussprichst.

Dann kannst du schauen. Vielleicht klingt es ja gar nicht so schlimm?

Wenn du es allerdings auch rausgehört hast, was du da gesagt bekommen hast, versuch einfach immer ein bisschen zu üben und dich auf eine Art des Englisches zu konzentrieren. Zum Beispiel britisch. Dann versuchst du einfach, die Wörter bewusst britisch auszusprechen und aufzuzeichnen.

Probiere es einfach aus, du wirst sehen, das klappt schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben, üben, üben.

Aufzeichnen, anhören, verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giovanna327
07.09.2016, 16:20

Und was denkst du soll ich eher üben? Also AE oder BR?

0

Was möchtest Du wissen?