Meine Email ist plötzlich mit Spam befallen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als allererstes mal einen Filter einrichten, der alles, was nicht als Endung der Absenderadresse ein ".de" hat ungelesen löscht..

Das dürfte, wenn ich so deinen Auszug ansehe schon mal über 95% deiner Mails wieder entfernen und dafür sorgen, dass weniger  Neue dazukommen.

Dann schnappst du dir ein paar übriggebliebene deutsche!! (bei den ausländischen kommst du nicht weiter) Werbedreckbelästiger und stellst dort über deren Kontaktadresse  (oder an die Adresse von deren Datenschutzbeauftragten, wenn sie so etwas haben) eine Auskunftsanfrage nach Bundesdatenschutzgesetz §34. Frist 2 Wochen, sollte reichen.

Du lässt dir also Auskunft geben, von wo oder wem diese Anmeldung wann erfolgte - die (deutschen) Unternehmen sind  zur Auskunft verpflichtet, da bekommst du einen Antwort, nötigenfalls nach (kostenloser, weil per email möglicher) Einschaltung der Landesdatenschutzbehörde des Belästigers.

Und dann schreibst du die genannte Quelle an und holst dir dort natürlich auch deine Auskunft - Und jedes mal sprichst (schreibst) du natürlich deinen "Widerruf der Nutzung und Weitergabe deiner Daten für werbliche Zwecke" aus, damit wars das dann für dieses Unternehmen! Das Unternehmen muss dir natürlich aus Auskunft darüber erteilen, wem es deine Daten weitergereicht hat und wenn da eine falsche Auskunft kommt, dann fliegt das schnell auf, weil sich ja ein anderes Unternehmen melden wird, das auch diese Quelle angibt!

Der Bundesdatenschutz /Landesdatenschutz stellt sowas ab, nötigenfalls mit Bußgeldern, wenn du bei der Auskunft angelogen wirst und du das nachweisen kannst, sprich eine Eingabe (kostenlos) wegen falscher oder unvollständiger Auskunftserteilung machst..(hab hier gerade einen gehabt, der trotz eingeschaltetem Anwaltsbüro 3 Anläufe brauchte, bis er eine korrekte , vollständige und wahrheitsgemäße Auskunft erteilte)

Dauert ein bisschen, aber man kriegt raus, wer das war und wie das alles zusammenhing..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mainsword
04.10.2016, 19:49

Das hört sich doch nach was an! Dankesehr, ich werd es mal so versuchen. :)

0

Dich von den Newslettern manuell abmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Alina86
03.10.2016, 13:13

leider stimmt das. oder Account aufgeben.

0

Was möchtest Du wissen?