Meine Eltern zwingen mich in einem (neuen) Zimmer zu leben, in dem es zieht und zu kalt ist, obwohl mein altes leer steht. Ich bin krank geworden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wende dich ans Jugendamt, schildere denen deine Situation. Niemand kann dich zwingen in einem kalten und viel zu kleinen Zimmer zu schlafen/arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du denn noch minderjährig? Was deine Eltern mit dir machen finde ich absolut nicht in Ordnung, besonders das deine Schwester sogar in der Woche woanders übernachtet, dass geht gar nicht! Vielleicht solltest du dir Hilfe vom Jugendamt holen? Ich weiß, es klingt hart, aber die helfen dir. Denn in solch einer Lage kannst du nicht leben, schon gar nicht wenn es um deine Gesundheit geht! Tut mir Leid aber für solche Eltern habe ich keine Worte mehr ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, Du gehst schon sehr gut an Dein Problem heran und ich bin zuversichtlich, dass Dir die Problemlösung über kurz oder lang gelingen wird. Du kannst Dich gut ausdrücken und analysierst die Lage schon sehr gut.

Du hast mein Mitgefühl, denn das Verhalten Deiner Eltern ist mehr als herzlos, aber seine Eltern kann sich keiner aussuchen.

Stlle Dir vor, Du bist auf der Reise in Dein Leben, zur Zeit ist es ungemütlich aber wenn Du weiter so analytisch vorgehst und die richtigen Entscheidungen triffst, dann wirst Du erfolgreich vorankommen.

Gebe niemals auf Deine Ziele zu erreichen und lerne zu erkennen, welche Dinge du ändern kannst und die Weisheit Dinge zu ertragen, die Du nicht ändern kannst.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich "Sie haben das Haus für sich gebaut!" schon lese, wird mir schlecht. Tut mir leid, ich meine das nicht böse, stehe auch vollkommen auf deiner Seite, aber deine Eltern sind absolut asozial und verantwortungslos.

Ich weiß nicht, was genau du schulisch bzw. beruflich machst, aber wenn du volljährig bist und nachweisen kannst, dass deine Eltern dir keine zumutbaren Wohnverhältnisse bieten können, kannst du Schülerbafög beantragen und bekommst von der ARGE die Miete für eine Wohnung, Wasser und Heizung bezahlt. Damit kommt man gut hin, hab ich in meiner Ausbildung auch gemacht. Nur muss entweder bewiesen werden, dass die Lebensumstände unzumutbar sind, oder du musst mindestens 25 sein.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gerade mal auf dein Profil geschaut und dort die ganzen anderen Fragen bezüglich deiner Familie bzw. deinen Eltern gelesen. Also jetzt kann ich wirklich, guten Gewissens, behaupten, dass deine Eltern absolut asoziale Untermenschen sind, ein klarer Fall von Kindeswohlgefährdung vorliegt und du definitiv, so schnell wie möglich, dass Jugendamt informieren solltest. Wenn ich dich irgendwie unterstützen kann, sofern das übers Internet möglich ist, kannst du dich gerne per Privatnachricht bei mir melden. Ich bin staatlich anerkannter Erzieher und werde bei Weitem nicht das erste Mal mit sowas konfrontiert.

Alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achso: mein altes Zimmer steht momentan leer und wird nicht genutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icecream89
19.03.2016, 19:29

In dem Fall würde ich am liebsten sagen: Sei so dreist wie sie und räum deine Sachen einfach alle wieder zurück. Wär nur wahrscheinlich nicht so einfach...

0

Was möchtest Du wissen?