Meine Eltern zerstören meinen größten Traum. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine eltern dachten auch ich würde naache ein paar Reitstunden aufhören doch jetz reite ich seit 7 Jahren.Versuche deinen Eltern zu beweisen das du nicht aufhören wirst und sage du bezahlst deine Reitstunden selbst oder bezahlst was dazu.Wenn sie dann immer noch nicht wollen das du reitest frage doch deine Freundin ob du mal mit zu ihr darfst,also zum Pferd und versuche deine Eltern zu überreden mitzukommen,vielleicht darfst du bei deiner Freundin dann ja reiten und deinen Eltern beweisen das du mit Herzblut dabei bist.Aber wenn sie dann immer noch nicht wollen dann versuche doch (da bald weihnachten ist) zu sagen das dein aller größter und einziger wunsch zu Weihnachten ist zu reiten.

Viel Glück :)

Danke :) Daran hatte ich auch schon gedacht mit Weihnachten :D

0

hallo liebe minnie mouse217

mache deinen eltern mit allen möglichen mitteln klar das du das wilst

Hänge in deinem ganzen zimmer bilder von pferden auf .und zeichne auch welche selbst rede von nichts anderem mehr was geld kostet oder allgemein von nichts anderem mehr. Mache eine spardose wo dick und fett Pferde geld oder reitgeld steht . macxhe vei deinem laptop und handy ein pferd als hintergrund . wenn du bei deinen eltern am computer bist lasse seiten wo es um reiten oder pferde geht offen .Sag ihnen dass auch oft das du auf deine anderen sachen alle verzichten würdest wenn du nur wieder reiten darfst .suche im internet nach einem billigen reitverein und zeige den deinen eltern .oder frage ganz einfach direkt bei einem reitbetrieb ob sie dich für stallarbeit (dass ist mit 12 nicht verboten) reiten lassen.

ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen wenn du weitere fragen hast schicke sie mir per privat naricht

lg sol02

Super Idee, Vielen Dank, das mache ich auf jeden Fall :)

0

Hallo,

in Selbstmitleid zu versinken ist der falsche Weg. Ich finde es auch ungerecht wie du über deine Eltern schreibst. Du hast dich so in deiner Denkweise und deinem Wunsch festgefahren, dass du für keine Argumente mehr offen bist. Deshalb wäre der 1. Schritt, dass du versuchst dich etwas von deinem Wunsch zu lösen und versuchst deine Situation etwas distanziert zu betrachten.

Wünsche sind schön. Es ist auch schön und wichtig Ziele zu haben und es ist ein schönes Gefühl ein Ziel erreicht zu haben bzw. sich einen Wunsch erfüllt zu haben.

Reitunterricht hat seinen Preis. Das ist wichtig und richtig so. Eine Reitschule hat hohe Ausgaben für die Pferde, die Ausrüstung der Pferde, die Reitlehrerin, die Reitanlagen usw. Diese Ausgaben müssen durch die Kosten für den Reitunterricht gedeckt werden. Das heißt, dass bei sehr billigen Reitstunden die Reitschule an einem oder mehreren Punkten sparen muss. Dies kann sich durchaus negativ auf die Qualität des Unterrichts auswirken.

Deine Reitausrüstung kostet auch Geld. Du bist voll im Wachstum, das heißt, dass du wohl sehr schnell aus Reithose, Stiefel ... herauswächst und neue Sachen benötigst. Selbst gebrauchte Sachen sind oft nicht billig. Einen Helm solltest du sowieso nie gebraucht kaufen.

Für eine Reitbeteiligung wärst du meiner Meinung nach noch überhaupt nicht bereit. Das Können und Wissen vom kleinen Hufeisen - was bei dir außerdem Jahre zurückliegt - reicht für eine Reitbeteiligung nicht aus.

Hier haben deine Eltern also nicht ganz Unrecht. Sie möchte außerdem - so lese ich es aus deiner Frage heraus - keinen Geld in Reitsachen investieren weil sie denken, dass du bald wieder aufhörst zu reiten. Auch das kann ich verstehen.

Wenn der Grund dafür, dass du nicht mehr reiten darfst Geld ist dann hast du keine Chance deine Eltern umzustimmen. Das Geld was deine Eltern verdienen muss für die ganze Familie reichen. Ist das Geld knapp ist es eben nicht möglich für ein Familienmitgleid Extra-Ausgaben zu tätigen. Da muss jede Ausgabe gut überlegt sein.

Wenn du noch 2-3 Jahre älter bist dann kannst du einen Nebenjob annehmen mit dem du durchaus die Kosten für Reitunterricht decken könntest.

Außerdem könntest du deinen Eltern zeigen, dass du Durchhaltevermögen und Verantwortungsbewusstsein hast indem du z. B. eine feste Aufgabe im Haushalt übernimmst und diese immer gewissenhaft ausführst. Vielleicht sehen deine Eltern dann, dass du bei einer Sache dabeibleiben kannst und nicht sofort aufhörst wenn du keine Lust hast/Schwierigkeiten auftauchen.

Ich bin zwar ein junge aber 1 mädschen in meiner klasse reitet auch (7. klasse) und ist sehr gut in der schule . sie geht meistens nach der schule zu ihren pferden!

Ich habe mal gehört, dass Springreiten sowieso nicht gut für das Pferd ist.

Wieso das denn? Es gibt doch so viele Millionen Menschen die mit ihren Pferden springen :o

0

Springreiten ist auf Dauer nicht gut für das Pferd das zerstört die Gelenke

0

Mit 12 muss man noch das machen, was die Eltern wollen. Bist Du mal 18 und hast genügend Geld, kannst Du Dir das ermöglichen. Das war zu allen Zeiten so. Es wird Zeit, dass Du das als Kind erkennst. Im Internet nach Überredungsideen zu suchen, ist wrklich das letzte!

Hi!
Tja so sind eltern...sie verstehen es einfach nicht.

Bei mir sagen sie immer wenn ich irgendwas nicht will oder so "tja wenn das so ist streichen wir halt das reiten des ist eh kein problem!" ich würd sie mal mitnhemen und so...

Konzentrier dich auf die Schule und in ein paar Jahren wirst du verstehen wieso sie das machen.

Mach ich doch, ich bin sehr gut in der Schule! Nein, ich werde es NIE verstehen, weil es einfach nur total der Mist mir gegenüber ist :( Was denkst du denn wieso sie das machen?! :/

1

Was möchtest Du wissen?