Meine Eltern wollen mir das einfach nicht erlauben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Tja, verstehe ich auch nicht.

Meine Mutter hat mir jedenfalls immer gesagt: "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Gebüsch! Und es ist mir lieber, meine Kinder machen es zuhause, wo sie sich wohl fühlen, nicht in Gefahr sind und ggf. Hilfe bekommen können, als dass sie irgendwohin gezwungen werden, wo das nicht der Fall ist."

Folglich hat sie ihre Kinder in Ruhe gelassen.

Weise Entscheidung ohne bekannte negative Konsequenzen. ;)

Fakt ist:

  • Mit 14 wird man in Deutschland "sexualmündig". D.h., BIS 14 dürfen die Eltern den Sex verbieten (sollten sie nicht, aber sie dürfen es - sie dürfen es auch "fördern": IHRE Entscheidung). AB 14 dürfen die Eltern den Sex NICHT mehr verbieten. ABER:
  • BIS 16 ist die "Förderung der Sexualität Jugendlicher" NUR den Eltern erlaubt (und natürlich den direkt Beteiligten). D.h., die Gasteltern würden sich strafbar machen, wenn sie dich ohne die Erlaubnis deiner Eltern euch eine Gelegenheit für ungestörten Sex verschaffen würden- egal ob es zum Sex kommt oder nicht. AB 16 ist dann auch das nicht mehr notwendig.
  • Die sexuelle Entwicklung gehört, gerade ab der Pubertät, zum Erwachsenwerden dazu. Deswegen dürfen die Eltern das ab 14 auch nicht mehr verbieten. Tun sie es doch, handeln sie selber illegal (s. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/urteil-zum-kindeswohl-15-jaehrige-darf-liebesbeziehung-mit-30-jahre-aelterem-mann-fuehren-a-1119197.html - der erwachsene Partner hat sich hier nicht der "Förderung" schuldig gemacht, da eben direkt Beteiligte fördern dürfen).

Rat: Wenn die Eltern nicht wollen, dann wollen sie nicht. Innerhalb des beschriebenen Rahmens ist es ihr Recht. Aber deine Wünsche nach Geborgenheit sind absolut alterstypisch - und okay (selbst der Wunsch nach Sex wäre es), und SOLLTEN (eigentlich MÜSSEN) Beachtung finden.

Weise sie also auf das "Gebüsch" hin, dass es dir noch gar nicht um Sex ginge, und dass sie durchaus ihrer 14-jährigen Erziehung vertrauen dürfen (oder gibt es da sonst Probleme?)! :-)

Das Bundesgesundheitsministerium hat extra Erziehungsratgeber, die den Eltern die Bedürfnisse ihrer Kinder erklären. Man kann sie kostenlos unter http://www.bzga.de bestellen, bzw. gleich dort herunterladen.

Falls sie mal nicht verfügbar sind, kann man sie aber auch an anderer Stelle im Netz ergoogeln mit folgender Google(!)-Suche: "Über Sexualität reden" "Die Zeit der Pubertät" filetype:pdf

Lies dir das mal durch, bzw. besprich das dann auch mit deinen Eltern.

Und, wie gesagt: Sie DÜRFEN dir den Sex NICHT mehr verbieten. Und sie DÜRFEN dir auch den Kontakt zu deinem Freund NICHT verbieten (s. eben Spiegelartikel bzw. googel nach dem Aktenzeichen - in der Urteilsbegründung steht auch, warum sie das nicht dürfen und auch nicht sollten).

Dir viel Erfolg, und viel Glück euch beiden! :-)

Kann ich ja auf der einen Seite verstehen. Deine Eltern haben vlt Angst das du ihrgendwas unüberlegten machst oder ihrgendwas wozu du noch nicht bereit bist. Aber das ist ja deine Sache und ich kann es auch verstehen das du mal bei ihm übernachten willst weil es sich ja sonst nicht sonderlich rentiert. 

Du könntest deinen Eltern ja Vorschlagen das ihr in getrennten Zimmern schläft dann kann nichts passieren ;) Hoffe konnte helfen

danki:)) aber ich würd irgendwie sehr gern in seinen armen einschlafen (hatten so ja auch schon sex haha)

0

Wie lange seid ihr denn schon zusammen, wie oft seh ihr euch und kennen Eure Eltern den jeweils anderen schon? Ich fänd 14 auch zu früh - zum einen für eine Fernbeziehung, zum anderen zum Übernachten.

Vier Monate,wir sehen uns fast wöchentlich und sie kennen seine Eltern gut

0
@miauiuiuiuui

Dann frag sie doch mal, was die Punkte sind, über die sie sich Sorgen machen.

0

erzähle das mir. Fernbeziehung und Freundin übernachtet bald 2wochen mit in meinem Bett. aber ohne Sex. nur kuscheln,streicheln usw...

0
@sozialtusi

Nein, natürlich nicht.

Aber dir ist schon bewusst, dass Du deiner 14-jährigen Tochter WEDER den Sex, NOCH generell den Kontakt zum Freund verbieten darfst? Ganz egal ob Du das "gutheißt" oder nicht.

0
@Libertinaer

Richtig. Würde ich nie tun. Aber das hat ja nichts mit "auswärts übernachten" zu tun.

0

Ich bin selber 14 und führe seit einem halben Jahr eine Fernbeziehung mit meinem Freund (15). Unsere Eltern kennen sich und da meine Mutter dagegen war, dass wir in einem Bett schlafen haben unsere Eltern ausgemacht, dass er, wenn ich bei ihm übernachte, auf dem Sofa schläft, und ich, wenn er bei mir übernachtet, im Zimmer meiner Schwester schlafe :)

Wir finden es zwar auch extrem schade nicht in einem Bett schlafen zu dürfen, aber so ist es besser als sich immer nur für kurze Zeit sehen zu dürfen.
Schlag deinen Eltern sowas doch mal vor!

Deine Eltern kann ich schon verstehen. Wenn du mit ihm übernachtest, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr "etwas anstellt" eben nun mal viel größer, als im "normalen Tagesgeschäft".

Sprich am besten offen mit Deinen Eltern darüber. Das ist das beste,was du tun kannst. Und nicht bockig die Tür zuknallen, das hat noch kaum einen Konflikt gelöst.

Hab schon soo oft mit ihnen darüber geredet

0

Kennen  deine  Eltern  ihn persönlich, Wie alt  ist er . Und was sagen  seine  Eltern.  4 Monate  ist auch nicht lang.  Alternative  kann  er ja bei dir schlafen. 

Ja tun sie,er ist ein Jahr eltern,seine Eltern finden das ok

0

Ihnen sagen das du mit ihm zusammen einschlafen willst, mit ihm kuscheln willst bis du ein schläfst und andere Zärtlichkeiten

Gar nix kann man da machen. Ich würde auch einem Kind (Mädchen) nicht erlauben, bei einem Kerl zu übernachten.

Erstens möchte ich bezweifeln, dass du weißt, was Liebe ist, und 2. wirst du noch früh genug Mutter.

Ich nehme die Pille..

0
@miauiuiuiuui

Ja und? Ich bezweifele, dass du genügend Reife als Kind hast, mit der Pille verantwortungsbewusst umzugehen. Gerade hier bei GFN sind jeden Tag verzweifelte "Fragen" dazu, was man tun könne, weil die Pille vergessen, wurde, falsch eingenommen oder wieder ausgespuckt wurde, oder andere Hilferufe. In meinem Dorf sind genügend 14-jährige mit dickem Bauch, mit 15 - selbst noch ein Kind - sind sie dann das erste Mal Mutter. Und ihre mutter mit 30 Oma.

0

kann ich nachvollziehen, mit 14 hast du ja nicht mehr viel Zweit, etwas "zu erleben"

Naja,Gv kann man ja auch so haben (hatte ich auch schon)

0

Haben deine Eltern deinen Freund schonmal kennengelernt?

Sie sehen ihn fast jede Woche

0

Nix, deine Eltern haben Recht.

Man muss nicht mit 14 schon alles erlebt haben, die Kunst und der Reiz liegt im Warten-Können!!

Naja mich künstlich von ihm Fernzuhalten bringt ja auch nix

0
@miauiuiuiuui

Das denkst du, muss deswegen nicht richtig sein! Man kann sich manche Dinge einfach auch etwas aufheben. Mit Fernhalten hat das nichts zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?