Meine Eltern wollen mich im internet kontrollieren

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

@ pipli

Zuerst einmal muss auch ich dir sagen, dass die Eltern schon bis zu einem gewissen Grad das Recht haben, Kinder zu kontrollieren.

Wenn Eltern das egal ist, auf welche Seiten ihre Kinder herumsurfen und Chatten, dann ist das Gleichgültigkeit und ihnen ist es egal, ob ihre Kinder Schaden nehmen können.

Der Polizist war doch nicht umsonst an eurer Schule, um die Eltern über die Gefahren die im Netz lauern aufzuklären und das ist auch richtig so.

Wenn deine Eltern jetzt sagen, dass du noch keinen PC haben dürftest, dann sind sie schon zu spät dran.

Ihr braucht heute den PC für die Schule, das ist heute so, wir leben im Zeitalter der Medientechnk.

Hier fängt aber mein ABER an:

Eltern sollten sich vorher schon informieren, bevor sie ihren Kindern einen PC in ihr Zimmer stellen, auf was Kinder achten sollten im Umgang mit dem Internet.

Man kauft auch kein Auto und fährt los, ohne dass man weis wie man damit umgeht.

Das ist die Aufgabe der Eltern, dass die ihre Kinder aufklären, auf was sie achten müssen. Wo sie was preisgeben und wo Gefahren lauern.

Die Gefahren werden leider immer noch unterschätzt und Erwachsene können das anders abschätzen als ihr in dem Alter, das ist einfach so.

Hier sind Eltern auch in der Pflicht, ihren Kindern zu vermitteln, dass sie jederzeit zu ihnen kommen können, wenn sie im Netz gemobbt werden, oder wenn sie aufgefordert werden, Sexting zu betreiben oder wenn sie von Pädophilen angesprochen werden.

Leider ist das so, dass bereits jedes zweite Kind im Netz angemacht wird.

Warum getrauen sich den heute die Kinder nicht mehr, mit ihren Eltern darüber zu sprechen? Lieber vertrauen sie sich Foren im Netz an. Eigentlich ganz schön traurig.

Jetzt kommt die andere Seite. Auch Kinder sollten ihre Privatshäre haben und Eltern müssen nicht immer alles wissen und wenn beide Seiten ein Vertrauen haben und darüber reden, dann werden Kinder weniger Angriffen aus dem Netz ausgeliefert sein.

Nur wenn ich natürlich mitbekommen würde, dass hier Nacktfotos etc. im Spiel wären, dann würde ich meine Kinder auch darauf ansprechen, um ihnen aufzuzeigen, welche Risiken damit verbunden sind.

Aber ich hätte das anders gemacht und deinen Rechner nicht gleich panisch durchsucht und wenn ich nichts gravierendes gefunden hätte, dann hätte ich das übrige "gefundene" für mich behalten. Was wäre das sonst für ein Vertrauen.

Setze dich mal mit deinen Eltern zusammen und redet darüber. Verklicker ihnen dass sie dir Vertrauen können, dass du nichts unrechtes im Netz machst, anscheinend haben sie keine Ahnung davon und dann reagieren sie panisch.

Erkläre ihnen auch, dass du zu ihnen kommst, wenn dir etwas nicht geheuer ist. Versuche aber auch deine Eltern zu verstehen, dass sie das nur gemacht haben, um dich zu schützen.

Es kommen alleine schon hier genügend Fragen, wo Kinder Angriffe aus dem Netz ausgesetzt sind und deine Eltern haben das sicher auch nur aus Sorge gemacht.

Bevor du harmlose Dinge updatest, dann frage sie ob die Seite seriös ist, wenn du dir nicht sicher bist.

Das Internet ist sinnvoll, aber Kindern sollte auch beigebracht werden, wie SIE sinnvoll damit umgehen lernen, dann müsste man nicht panisch den PC durchsuchen. Da wäre es viel wichtiger zusammen zu reden. Nicht das Internet ist schuld, sondern der falsche und unaufgeklärte Umgang damit.

Klar, dürfen es Deine Eltern machen! Du lebst bei Ihnen, sie bezahlen und solange Du nicht 18 bist und dein eigenes Geld verdienst, solltest du auf sie hören!

Immer dieses..."ich habe gute Noten, ich rauche nicht..." bla bla, als dafür eine Belohnung geben musst und die Eltern euch dankbar sein sollen! Wenn ihr was gutes tut, tut ihr das für EUCH! Die Eltern können froh drüber sein, aber sie sind nicht verpflichtet euch dafür zu belohnen oder sonst was.

Wenn Du doch willst, dass Deine Eltern Dich nicht kontrollieren. Rede mit Ihnen wie ein Erwachsen und schildere es ihnen und sei ehrlich und zeige es Ihnen auch ruhig, was Du im Internet alles machst und wenn Du nichts böses dort triebst, dann gib Deinen Eltern das Gefühl, sie haben keinen Grund sich Sorgen zu machen.

Du willst, dass sie Dich respektieren, dann respektiere auch Du sie und verstehe ihre Sorgen!

naja, deine eltern wollen wirklich das beste, es gibt im internet so viele dinge, die euch kiddis schnell mal in schwierigkeiten bringen können...ich weiß das aus eigener erfahrung, mein sohn ist 13 und hat auch seinen eigenen pc,aber ich mach auch ab und zu mal stipvisite bei ihm und hab auch schon ,,verbotene" seiten in seiner chronik gefunden ;) er schwor natürlich, dass er die nie aufgesucht hat, sondern dass sie im hintergrund von irgendeiner spieleseite mitgeladen wurde, dabei fing er sogar an zu weinen und hat immer wieder seine unschuld beteuert...ich habe dann den router so eingestellt, dass solche seiten auf die black list kamen und mein sohn nur zu bestimmten zeiten im internet sein darf und das klappt auch.....kontrolle kann euch manchmal wirklich vor bösen überraschungen bewahren, ohne dass da gleich was böses hintersteckt ;)

Deine Eltern kommen ihrer erzieherischen Verantwortung nach. Das ist zu begrüßen. Das Recht ist auf ihrer Seite, auch wenn die Begründung teils falsch ist und offensichtlich dir schlecht erklärt wurde. Sie sind sogar verpflichtet zu überwachen, was du aus dem Netz lädst. Es gibt hinsichtlich der unerlaubten Nutzung des Internets entsprechende Gerichtsurteile.

Passwort benutze. Wichtige Dateien auf USB und vom Rechner sicher löschen zum Beispiel mit ccleaner. Dann browserverlauf auf niemals erstellen gehen und selbst wenn sie suchen werden sie nichts finden.

meine noten sind gut

Deine Deutschnote bestimmt nicht. Und ja, deine Eltern dürfen deinen Rechner kontrollieren, ob du das nun willst oder nicht.

mach eine abmachung z.b ihr dürft das kabel( irgendeins ohe das der pc nicht funktioniert) oder lappi mitnehmen um 22.30 und ich bekomme es um 9.00 wieder und dafür keine kontrolle vileicht findest du noch bessere idden

nur ist das netz leider zeitlos. den bLödsinn, den ich nachts machen kann kann ich auch am tag machen. schließlich ist es immer irgendwo auf der welt 22 uhr :)

0

Deine Eltern haben meiner Meinung nach vollkommen übertrieben und komplett falsch reagiert. Private Sachen bleiben private Sachen, ob auf der Festplatte oder im Zimmer auf einem Blatt Papier. Rechner durchsuchen ist nicht richtig, auch wenn es deine Eltern sind.

Allerdings bin ich dagegen, wenn du einen eigenen PC mit 24h-Zugriff hast. Mit 14 muss das noch nicht sein.

Offen mit ihnen darüber reden. Du kannst ihnen auch ein schlechtes Gewiisen machen unter dem Motto "vertraut ihr mir etwa nicht?"

deine illegalen Sachen schnellstens entfernen

lass sie machen. entweder sie haben ahnung oder (glaub ich eher) sie wissen nicht was sie tun und bleiben wirkungslos. was immer sie an deinem rechner rumspasten: tu einfach so, als würde es dich maßlos ankotzen. dann meinen sie alles richtig zu machen und du bist aus dem schneider. PS: ich bin auch eltern, aber ich muß immer mal gern über möchtegern-expert-papas der compañeros meines sohnes lachen. es ist einfach köstlich welches halbwissen da "angewendet" wird.

Würde ich nicht akzeptieren, rede mal in einer ruhigen minute mit ihnen, dass du weißt, welche gefahren im internet herrschen und du dich von ihnen kontrolliert fühlst /deine Privatsphäre brauchst

Sehe ich genau so, Bei diesen blöden Veranstaltungen, Wass machen die mit den Leuten, die Tun ja so als wäre dass internet ein gaaanz schlimmes medium, dass ist doch dummheit, ich meine, wenn du Sexuelle seiten (musste ich machen weil des sonst als beleidigung anerkannt wird und meine damit Por*) anschaust ist dass nicht ok, aber dass ist wirklich schwachsinn von deinen Eltern, Mann darf in Deutschland einen Computer ab 0 Jahren besitzen (wenn du es schaffst, in dem Bauch einen Computer zu kaufen XD) und du darfst auch 24 stunden am Computer suchten XD du darfst nur nicht mit deinen Computer nach 22 Uhr rausgehen wenn du noch nicht 14 bist, Aber mal ehrlich dass was der Polizist verzählt ist nur reiner SCHWACHSINN ich selber habe 10 Server die Rund um die Uhr laufen XD

Wenn du nichts zu verbergen hast, lass sie schauen....

Deine Eltern werden ihre Gründe haben....dein Verhalten zeigt ja, dass SIE Recht haben!

Ja klar. Wenn ich mich auf meine Rechte als Staatsbürger berufe, muss ich zwangsläufig was zu verbergen haben. Ungerecht passt als Name.

0
@jimithechainsaw

Kennst du auch die Rechte und Pflichten deiner Eltern....

Oder kennst du nur deine Rechte....wie sieht es aus mit den Pflichten?

Fehlanzeige?

1

Nur weil er nicht möchte, dass man in seinen PRIVATEN Sachen wühlt, heißt das also, dass er etwas zu verbergen hat? Dein Ernst?

Reicht schon vollkommen zu, dass die NSA unsere Privatsphäre zerstört, dann müssen es nicht noch Personen im direkten Umfeld machen!

2

Was möchtest Du wissen?