Meine Eltern wollen mich aus der Wohnung werfen - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Schweiz hat - um es mal salopp zu formulieren - hinsichtlich ihrer Geschwindigkeitsgrenzen einen an der Klatsche. Ich bin 2013 durch dieses Dorf gefahren, als plötzlich auf einem Bergabstück mitten auf der Autobahn ein 80er Schildchen kam. Ich konnte nicht schnell genug reagieren und "raste" mit 94 km/h hinein. Diese Begrenzungen sind meines Erachtens nur vorhanden, um Geld zu generieren - ohne mich, die 150 Euro habe ich (Deutschland) nicht bezahlt. Man kommt sich vor, als wäre man mit 100 km/h durch eine verkehrsberuhigte Zone gefahren, so exorbitant hoch sind die Strafen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tacheles88
04.02.2017, 09:25

Wollte er das wissen?

1

Entweder du ziehst aus, oder du bleibst . wenn du ein dickes Fell hast.
In Deutschland kannst du mit 18 ausziehen. wohin du willst.
Deine erste Ausbildung müssen die bezahlen.

Wenn du in der Lehre bist und deine Eltern bekommen noch Kindergeld,
steht es dir zu. Oder die müssen es an dich weiterleiten.

Recht haben und Recht bekommen eine andere.

Deine Entscheidung

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier haben ein paar Leute dir die Gesetzeslage beleuchtet.

Darüberhinaus:

In einer vergleichbaren Situation würde ich freiwillig die Koffer packen.

Irgendwie bei Verwandten oder Freunden Asyl suchen. Ja, auch ohne Geld.

Das Blöde ist, wenn du "zu Hause" bleibst, ist die Stimmung so "bescheiden" dass es wenig Spaß macht, dort nur aufzutauchen, wenn die Eltern im Bett sind.

Recht haben ist eine Sache – gut miteinander auskommen eine Andere...

Aber vielleicht hast di ja auc ein dickes Fell, dann sieht das wieder anders aus.

Alles Gute,   Salü

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher wußten Deine Eltern, daß Du zu schnell gefahren bist? Ist das Auto auf sie angemeldet oder wie?

Davon abgesehen wollte ich bei SOLCHEN Eltern auch nicht freiwillig wohnen bleiben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na also deine Eltern nehmen es aber arg streng, das kann ja wohl echt jedem mal passieren!!! Das ist meiner Meinung nach auch noch kein "Schnitzer", man hat die Augen auf der Straße und nicht durchweg auf der Tachonadel, die machen sich wohl shcnell sorgen... Erklär ihnen das doch nochmal.

Rausschmeißen könnten sie dich, aber wenn du noch in ASusbldung bist und kein eigenes Geld verdienst, sind sie auch nach dem 18. Lebensjahr zum Unterhalt verpflichet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn sie dich in der Schweiz aus der Wohnung haben wollen, müssen sie blechen und das nicht zum knapp, wie Verheiratete etwa 1600 Franken locker.

Nebenbei ist das ein absolut lächerlicher Grund, dich hinauszuwerfen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haha Frag doch mal ob deine Eltern mal mit mir mit fahren würden ;) Dann ändern sie wohl die Meinung über dich und haben dann mittleid mit meinen eltern und tätscheln dich dafür was sie doch für ein tolles kind sie haben haha :D  sry just for fun gerade ^^

ne die können dich nicht rausschmeißen solange du keine Ausbildung hast keine Arbeit oder noch Schule machst eltern sind bis zum 24. lebensalter ihres kindes bei schule und studium zu unterstützen sowie auch unterkunft geben soweit ich das jetzt aus dem deutschen weiß. aber in der schweiz ist es wohl genauso. Das ist auch kein grund für den staat oderso dich weger 4 km/h zuviel im Straßenverkehr rauszuschmeißen :D ich glaub die sind nur krass streng und sauer und reden bloß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cistale
04.02.2017, 00:25

vorallem schiefe bahne durch 4 km/h .... ich packs nicht mehr ^^

0
Kommentar von X3030
04.02.2017, 03:36

selbstverständlich KÖNNEN Eltern dich rausschmeissen.., das falsche Gequatsche von @Cistale solltest du nicht ernst nehmen. Unterstützung der Eltern kann man bis 27 bekommen.., aber auch nur unter bestimmten Voraussetzungen. pauschales Gequatsche dass Eltern generell ihre Kinder unterstützen müssen ist dumm wie falsch. Sobald du 18 bist, können sie dich der Wohnung verweisen.., du bist immerhin volljährig / eigenverantwortlich.., sowas natürlich wegen 4 km/h Geschwindigkeitsübertretung anzudrohen, ist mehr als lächerlich. Denke aber, sie wollten dir nur Angst machen.. - was ja augenscheinlich auch funktioniert hat. 😁

1

Eigentlich war ich immer grosser Anhänger der Null-Toleranz-Geschwindigkeitsübertretungsbestrafung in der Schweiz. 
Wegen dieses Themas habe ich mir aber den Schweizer Bussgeldkatalog aber noch einmal angesehen. Für 4 km/h zu schnell gibt es entweder 18 oder 37 Euro. Wurde da etwas gelockert?
Das ist mir viel zu wenig.

Ab sofort bin ich wieder Norwegen-Fan.
Mein Vorschlag wären € 50 je 1 km/h.

Das Thema an sich nehme ich natürlich nicht ernst. Einfach unglaubwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WTF? Mit 104 geblitzt? Alleine, dass das geblitzt wird ist ja schon lächerlich. Dich dann als "Verkehrsrowdie" hinzustellen noch viel mehr! Was hätten sie gemacht, wenn du 50 bei 30 gefahren wärst? Dich gekreuzigt? Mit denen stimmt irgendwas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?