Meine Eltern wollen Geld für das Streichen meines Zimmers - ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt drauf an ob es notwendig ist zu streichen. Angenommen es wurde innerhalb des letzten Jahres gestrichen und schaut noch normal aus... dann ists überflüssig.

Wenn du streichen willst spar dein Taschengeld, besorg mit deinen Eltern zusammen von dem Geld die Farbe, organisiere Material zum Schutz der Möbel etc, organisiere Hilfe durch Freunde und streich mit diesen Freunden. Ich denke das deine Eltern dir durch ihre Weigerung einfach nur einiges vermitteln wollen.

Also, Anstreichtermin mit deinen Eltern natürlich vereinbaren. Wenn sie sehen das du dich selbst um alles kümmerst, werden sie nichts dagegen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockige
26.11.2015, 13:29

Im Übrigen: Streichen lassen kostet Geld (nicht zu knapp, je nach Maler werden es x Euro pro Quadratmeter Wandfläche).

Ich denke mal das das ein zusätzlicher Punkt ist den dir deine Eltern vermitteln möchten.

0

Ich finde das nicht normal. Mit 15 solltest du dir deine Farbe aussuchen dürfen. Es wäre normal, wenn du die Kosten für das Streichen selbst übernehmen müsstest (musste ich damals auch). Ich denke da steckt etwas anderes dahinter - vielleicht wollen sie einfach nicht, dass das Zimmer gestrichen wird. Biete ihnen an, dass du selbst malerst und für die Farbe aufkommst und ihr die Farbe gemeinsam aussucht (vielleicht haben sie Angst, dass du eine zu grelle Farbe verwenden möchtest und ihr einigt euch auf einen dezenten Ton?). Deine Eltern könnten dir bei den schwierigen Ecken helfen und die großen Flächen machst du dann allein. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir nie so. Ich habe mein Zimmer allerdings auch nur sehr selten neu gestrichen. Liegt es bei deinen Eltern am Geld oder eger daran dass sie Angst haben du könntest die Wände versauen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann wurde denn Dein Zimmer zuletzt gestrichen? Erst vor kurzem oder ist das schon länger? Üblich ist es keinesfalls, dass sich Eltern das bezahlen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfie98
26.11.2015, 13:02

Vor 8 jahren die tapete haben meine eltern ausgeducht

0

Solange an deinen Wänden kein Schimmel wächst sind deine Eltern auch nicht verpflichtet dein Zimmer zu streichen. Wenn deine Eltern die Farbe deiner Wände nicht bezahlen wollen musst du das halt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann ich nachvollziehen. würde ich unter umständen genauso handhaben. je nachdem wann zuletzt gestrichen wurde. in einer neutralen farbe oder extravaganter schnickschnack.
wenn also vor kurzem erst getrichen wurde und dem "kind" das jetzt aus der laune heraus nicht mehr gefallen sollte (oder durch mutwillige verschmutzung neu gesteichen werden muss), dann würde ich ebenfalls eine gegenleistung fordern. denn auch von den eltern haben die wenigsten einen goldesel im keller.
etwas anderes ist es natürlich, wenn die wände gute 10 jahre nicht mehr gestrichen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst Taschengeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfie98
26.11.2015, 13:01

Ja schon aba nur 30 euro im monat in meinem zimmer brauch ich bestimmt 4 eimer farbe

0

Was möchtest Du wissen?