Meine Eltern wollen ein Kind adoptieren... Wie damit umgehen? Tipps?

14 Antworten

Ich persönlich wäre begeistert. Die Kinder haben niemand. Man kann keine glücklichen Kinder aus gutem Umfeld und ausgeglichenen Zustand adoptieren. Die Kinder die man adoptiert haben es schlecht. Das wäre ein Grund stolz auf deine Eltern zu sein. Natürlich interessiert das ein 14 jähriges Einzelkind nicht. In dem alter interessiert Kinder generell sehr wenig. Ich habe auch viele Einzelkind im Bekanntenkreis und muss sagen: es wird dir gut tun. Ich kenne viele die den Verzicht und den geschwistergedanken etwas "Brüderlich zu teilen" nicht kennen. Und das sollte man. Es wäre für das Kind besser und es wäre für dich besser. Am Schluss denk nochmal an deine Eltern. Warum wollen sie ein Kind adoptieren. Glaubst du sie wollen dich eintauschen? Quatsch. Sie wollten mehr Kinder. Eventuell ist einer von beiden unfruchtbar geworden. Dann ist dieser kinderwunsch zusammen mit der versagensangst gegenüber dem Partner und der Enttäuschung von sich selbst gepaart. Das tut weh. Das gibt richtig seelische Schmerzen. Reiß dich zusammen. Das ist was richtig richtig gutes was deine Eltern da vor haben. Lobens- und unterstützendswert

Es ist nicht so das ich eifersüchtig bin (klar fühlt es sich komisch an wenn die eltern so kommen..) ich wollte eig schon immer geschwister aber was ist wenn das kind keine will?

0
@nina1009

haha.. geile frage. ich habe zwei brüder. wir sind drei kerle. wir haben mit etwa 2 jahren das streiten angefangen und mit etwa 18-19 aufgehört. da wollte jeder von uns mal einzelkind sein und jeder wollte den anderen mal am liebsten in die babyklappe schieben. wir haben uns gestritten und geprügelt. gelegentlich auch geleugnet den anderen zu kennen.

Inzwischen bin sind wir alle froh einander zu haben. wir haben viel gelernt. natürlich konntest du dich prügeln. aber gegen einen stärkeren bruder oder zwei brüder war das sehr hoffnungslos. dazu gab es danach noch von papi ärger. wenn du der gewinner warst noch mehr. inzwischen sind wir alle drei wohlerzogene kerle geworden.

deine schwester / dein bruder ist eine person in deinem leben die niemals ersetzt werden kann. von allen menschen wird diese person dich am längsten begleiten. deine frau/mann kann dich verlassen. aber ein geschwisterchen bleibt immer familie!

durch meine brüder habe ich gelernt zu teilen, aufeinander acht zu geben, gewaltlos zu leben und empathie meinen liebenden gegenüber zu zeigen. ein bruder oder eine schwester wird nicht immer toll sein und es wird sich einiges ändern. aber du wirst in 20 jahren deinen eltern die füße küssen, dafür dass sie dir diese person ins leben geholt haben. und das verspreche ich dir. edit: ob adoptiert oder nicht ist da scheiß egal. familie ist mehr als blutgruppe.

0
@JonnyDjango

Nur wer weiss ob es so in der Familie bleibt oder mit 18 mit alles abschließt.. /:

0

Sobald die Adoption durch ist, ist es dein Geschwister(Chen). Mach da doch kein Unterschied draus ob das Blut ist oder nicht. Ich bin auch adoptiert, nur das ich von ner fremden Frau geboren wurde.

Behandle ihn wie dein echter bruder/schwester. Bedenke das dieses Kind niemanden hat und es schlecht wäre wenn er benachteiligt wird. Setze dich mal in seine lage neue Familie kennst keinen hast niemanden.

leider

0

Was möchtest Du wissen?