Meine Eltern wollen auf mich Schulden abwickeln, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Da brauchst Du Dich gar nicht dran zu stören. Die Beträge werden von Deinen Eltern gefordert und diese müssen sie auch zurückzahlen.

Also lasse Dir bitte kein schlechtes Gewissen und sonst etwas einreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst, rechtlich können sie dir die Schulen nicht geben. Egal ob es Kinderheimschulden (was es soweit ich weiß nicht mal gibt) oder Kindergeldschulden sind, solange du minderjährig warst, ist es deren Problem.

Sie haben das Geld behalten, obwohl es ihnen nicht zustand. Ob es dabei um Kindergeld für dich oder andere Schulden geht ist total egal. Wenn du fälschlicherweise Geld bekommst und es einfach ausgibst, dann musst du es auch zurück zahlen, nicht deine (potentiellen) Kinder, selbst wenn du etwas für sie davon gekauft hättest.

Sag ihnen einfach es sei ihre Schuld, dass du existierst und damit müssen sie die Schulden selber zahlen.

Ich würde das Gerede deiner Eltern einfach ignorieren, sie können dir gar nichts. Es sind und bleiben ihre Schulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kindergeld geht immer an die bei denen die kinder leben. du hast nicht bei deinen eltern gelebt und sie haben das kindergeld trotzdem kassiert.

keine angst, du wirst da garnichts zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt echt übel von deinen Eltern :( Wie wollen sie das auf dich abwälzen?

Als du im Kinderheim warst bist du sicher nicht volljährig gewesen, deine Eltern sind also für deinen Unterhalt und Wohl verantwortlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du hast ganz miese Eltern. Lebe dein eigenes Leben und halte dich von ihnen fern. Sie meinen es nicht gut mit dir.

Die Schulden sind die deiner Eltern und nicht deine. Weder Gesetzlich noch Moralisch bist du dafür verantwortlch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergeld ist eigentlich dein Geld was für dich ausgegeben werden sollte. Wenn man das ganze für dich ausgegeben hätte, müsstest du das im Endeffekt bezahlen.

Haben aber deine Eltern in der Zeit wo du nicht mehr bei Ihnen warst, immer noch Kindergeld also DEIN Geld bekommen, und es selbst ausgegeben und nirgends gemeldet, dann müssen die das bezahlen. Wäre so, am logischsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keine Sorgen, man kann und wird dir nicht die Kosten aufs Auge drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keine Sorgen, du musst gar nichts zurück bezahlen. Deine Eltern sind alleine dafür verantwortlich und nicht du!!!
An deiner Stelle würde ich mich von ihnen fern halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit hast du nix zu tun, wer das Kind verwahrt bekommt das Kindergeld, deine Eltern haben das veruntreut, damit hast du nix zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe da keine Verantwortung deinerseits. Deine Eltern wurden angeschrieben, deine Eltern sollten das auch wie Erwachsene regeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch.

Du warst zu dem Zeitpunkt sicherlich noch nicht volljährig, oder?
In dem Fall haben sowieso deine ELTERN das Kindergeld für dich beantragt und wenn sie das nicht ans Kinderheim weitergeleitet haben, dann ist das deren Schuld.

Einfach ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JEBENDER
09.02.2017, 10:38

Nein war da noch nicht volljährig 

0

Da die Forderung nicht an Dich gerichtet ist, mußt Du diese auch nicht begleichen. Lasse Dich nicht darauf ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JEBENDER
09.02.2017, 10:37

Nun hatte meine Mutter gerade geschrieben das morgen ein vollstreckungs mann kommt und sie den an mich weiterleiten tut weil ich die Kosten zu zahlen habe.

Dies geht doch eigentlich nicht weil auf dem zettel steht das meine Eltern die Schulden haben und im grunde genommen kommen die doch dann nicht zu mir nach Hause 

0

Du musst garnichts zahlen!

Wende dich ans Jugendamt der such dir einen Anwalt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMarkus
09.02.2017, 10:32

Warum soll er Geld für einen Anwalt zum Fenster raus werfen? Wenn der nicht angeschrieben wird von den Ämtern, dann muss er da auch nichts zahlen. Da brauchts keinen Anwalt für.

2
Kommentar von Jewi14
09.02.2017, 10:33

Was soll ein Jugendlicher, der vor 6 Jahren noch im Kindergarten war, mit einen Anwalt? Vor allem wer bezahlt den, du?

1

Nicht deine Schuld deine Eltern müssen sich verantworten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts zu befürchten so lange Du nichts (Schuldanerkenntnis o.ä.) bei Deinen Eltern unterschreibst. Du hast mit den Schulden nichts zu tun und brauchst Dich um nichts zu kümmern.

Lass Dir auch keine Schuld einreden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr fies von Deinen Eltern!!

Dir kann aber nix passieren. Lass Dir nix einreden.

Ich rate Dir trotzdem zu einer Jugendberatung zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?