Meine Eltern verhalten sich blöd - was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie haben mehr Lebenserfahrung als du. Und alles was sie dir sagen oder vorschreiben meinen sie nur gut mit dir.

Du kannst es jetzt nicht verstehen doch irgendwann wirst du es verstehen. Denn das Leben kann nur vorwärts gelebt werden und nur rückwärts verstanden werden. Deine Eltern haben in ihren Leben einige Fehler gemacht und sie verstehen ihre Fehler heute. Sie wissen worauf es ankommt im Leben. Du kannst es aber nicht verstehen weil du das Leben erst noch leben musst um es zu verstehen. Und deine Eltern wissen das, das du es jetzt nicht verstehts aber wenn du älter bist das du es dann verstehts. Meine Meinung nach rede mit deine Eltern klipp und klar sag ihnen was dir durch Kopf geht und ohne herum zu reden und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden wie erwachsene Menschen es tun. Und wenn du versprechen ein gehst dann musst du sie auch halten, sonst bist du noch ein Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinem Dad, er sollte mal seine Einstellung über Kindererziehung überdenken... Und die hört nicht mit der Volljährigkeit auf... Jeder der sein kind liebt, und nicht komplett kaltherzig ist, liebt es so wie es ist.... Du bist grad 18, glaube ich, und davon nicht die Ausnahme !!!! Kenn deinen Vater nicht, und doch genauso wenig, aber frag ihn was mit ihm nicht stimmt... Will dir nicht zu nahe treten, aber egal wie dick, hässlich, dumm, oder sonst was ist, hat jeder Mensch eine Eigenschaft die er besser kann als jeder andere, und die ihn einzigartig macht...Anderseits wenn du das alles zu hause aushältst und du Top Manager wirst, kannst deinen Vater ins Gesicht sagen " IN YOUR FACE" Das wäre sicherlich ne Genugtuung für dich ;)

Ich will dir das jetzt nicht unterstellen, aber es gibt genügend Leute , die ähnliche Sachen posten um Aufmerksamkeit erregen wollen.... Hoffe, du gehörst nicht dazu....

Viel Glück und viel Erfolg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe, dass es schwer ist, sich gegen seine Eltern zu stellen.

Dennoch versuch dich irgendwie gegen deine Eltern zu behaupten. Ansonsten frag mal bei Gleichaltrigen oder deiner Schwester ob sie dir helfen können. Z.B.: mit Schule. Red mit deiner Schwester über die Probleme in der Familie. Vielleicht kann sie dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du noch Großeltern ....oder Onkel und Tante? Sofern die etwas verständnisvoller und herzlicher sind als Deine Eltern, könntest Du Dich vertrauensvoll an sie wenden. Ein "Rüffel"von unerwarteter Seite kann manchmal Wunder wirken....manchmal ist Eltern gar nicht bewußt, wie ungerecht und fies sie sich verhalten......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal ist das Verhalten deiner Eltern nicht. Aber ich kenne das, jedoch nur von müttlerlicher Seite (mein Vater lässt mich machen, was ich möchte). Meine Mutter sagt mir ständig ich wäre faul, würde zu viel vorm Computer sitzen und mir so mein ganzes Leben verbauen, verweist hin und wieder noch auf meinen Bruder den ich mir zum Vorbild nehmen solle (auch ich habe ein ziemlich gutes Verhältnis zu meinem Bruder, 25 Jahre alt.

Ich bin allerdings sehr zufrieden mit dem was ich mache. Ich bin 18 Jahre alt, studiere Physik, jetzt im 2. Semester und das macht mir auch Spaß. Freunde habe ich keine, eher gute Bekanntschaften und auch das hält mir meine Mutter ständig vor, dass das Leben doch so keinen Spaß machen kann, aber das sehe ich halt anders.

Meine Eltern haben mehr oder weniger zwei Häuser: eins zur Miete in BaWü und eins gebaut in Berlin. Meine Mutter wohnt in BaWü (dort ging ich zur Schule) und seit dem Studium wohne ich allerdings zum Glück in dem Haus in Berlin (mein Vater wohnt mal hier mal dort, wie es von der Arbeit her am besten passt, mein Bruder wohnt auch wegen Studium in Berlin).

Ich glaube dir bleibt nicht viel zu tun, als abzuwarten bis du mit der Schule fertig bist und dann raus da. Ich habe in der Zeit als ich noch bei meiner Mutter wohnte viel Zeit in meinem Zimmer verbracht, damit sie mir nicht so viele Vorwürfe machen konnte. Es ist allerdings auch jetzt noch so, dass sie mir Vorwürfe macht, wenn ich mit ihr rede. Deshalb versuche ich es von meiner Seite so wenig wie möglich zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir lesen nur deine Seite der Medaille. Eine Stellungnahme deiner Eltern zu den von dir gemachten Vorwürfen fehlt. Deine Eltern werden ihre Gründe für das Verhalten haben. Bei Familienstreitereien haben immer beide Seiten Schuld. Also nicht nur deine Eltern. Hinterfrage dich selbstkritisch, was du falsch machst. Setzt euch zusammen, diskutiert eure Familienprobleme. Notfalls schlage eine Familientherapie bei einem Psychologen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demelebaejer
03.04.2016, 18:26

Sehr gute Antwort!

0

Deine subjektive Meinung haben wir nun gelesen. Nun müsste noch die Meinung Deiner Eltern hinzukommen, denn jedes Ding hat zwei Seiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf das was Sie sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll ich es tolerieren?

wer zahlt bestimmt

also zieh von zuhause aus

dann kannst du ein eigenverantwortliches Leben führen (finanzieren)

... und für die Zukunft, mach´s mit deinen Kindern mal "besser"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?