Meine Eltern verbieten mir mein Abitur! Was soll ich tun?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Setz dich durch und versuch deinen Eltern die Angst zu nehmen, dass du ihnen dann auf der Tasche liegen könntest. Für Studenten gibt es geregelte finanzielle Unterstützung, die man beantragen kann. Finde heraus, was du ihnen da schon mal vorlegen kannst, damit sie ein Einsehen haben. Diese Einstellung von Eltern kommt immer wieder vor, leider. Vielleicht bekommst du dabei Unterstützung von einem deiner Lehrer, der an dich glaubt. Viel Erfolg!

Man kann Schüler Bafög beantragen. Da ist nur wieder die Sache, dass man offen legen muss, was die Eltern verdienen. Verdienen die genug, bekommt man kein Schüler Bafög. Und Lehrer können nur sehr schwer und selten die Einstellung von Eltern ändern.

0
@RiverTear

stimmt, aber in meinem Falle z.B. hat der Rektor des Gymnasiums das geschafft, und ich bin ihm heute noch dankbar dafür.

0
@casamaria

Da wäre ich ihm aber auch auf jeden Fall dankbar! Ich kann auch nur von mir sagen, dass meine Mutter mir da nichts verwehrt hat. Wir haben wenig Geld und ihr war es wichtig, dass ich das mache, was ich möchte und fand es auch toll, dass ich mich für das Abitur entschieden hatte. Ich kann die Eltern von michimauz gar nicht verstehen.

0
@RiverTear

Ich glaube fest, wenn sie einen Lehrer hinter sich hat, der vernünftig reden kann, dann hat sie schon gewonnen! Gell, ihr schafft das - und danke für den Stern! Kannst ja deinen Eltern sagen, du hättest dir schon mal aus deiner Verzweiflung heraus guten Rat gesucht:)))

0
@casamaria

Gymnasiasten die zuHause wohnen bekommen kein BaföG

musste selber von zuHause wegziehen um es beziehen zukönnen

anders könnte ich es allerdings auch nicht machen, da Schulsachen und die Busfahrt so zuteuer wären

0
@RiverTear

ach ich versteh sie auch nicht, ich habe mit meiner sis über die situ. geredet und sie meinte wenn es hart auf hart kommt kann ich zu ihr ziehen dann haben meine elis halt pech ^^.

0

was is n das fürn mist!Vermutlich haben sie beide kein abi oder ?Ich würd ihnen klar machen das du damit vermutlich besser geld verdienen kannst und das du so das geld problem lösen kannst(was vermutlich nicht stimmt) .Aber wenn das nicht geht würd ich zum jugend amt

Erkundige Dich mal in Deiner Schule, bei Deiner Direktion. Dort müsste man wissen, wie so etwas zu handhaben sei.

Deine Eltern dürfen Dir von gesetzes wegen nicht verbieten, dass Du Abitur machst und eine fundierte Ausbildung anstrebst.

Im Gegenteil sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, Dich dabei zumindest finanziell zu unterstützen.

Und es gibt auch genügend Möglichkeiten, dass Deine Ausbildung Deine Eltern nicht so teuer zu stehen kommt.

Wie schon gesagt, erkundige Dich in der Schule, bei der Direktion, bei Deinem Vertrauenslehrer ...

Was möchtest Du wissen?