Meine eltern stehen mir extrem im weg, was tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine Phase, die für manche mehr, für manche weniger schmerzlich ist. Du fängst an, deinen Eltern in manchen Bereichen überlegen zu werden. Sei nachsichtig mit ihnen. Ihre Reaktionen werden deine Persönlichkeitsentfaltung nicht verhindern können und sie meinen es nicht böse. Es wird auch Bereiche geben, in denen deine Eltern dir überlegen bleiben. Wie gut die Argumente sind, die sie für Dinge anbringen, wirst du bestimmt selbst einschätzen können.

omg, genau so ist es bei mir auch, nur dass ich schon aufgegeben habe. ich flüchte bei jeder gelegenheit von zu hause, und meide möglichst räume in denen sich mehr als ein familienmitglied aufhält..... aber als ich 16 war, (jetzt 17) ging es mir genau wie dir : ) es ist echt bitter...

Du musst nicht dein Eltern ignorieren, du kannst ihre Meinungen ignorieren. Das wird dir im Leben noch öfter passieren, dass andere über das, was du sagst lachen oder es evtl. nicht ernst nehmen....hier rein - da raus... ;-)

Erfahren meine Eltern etwas davon, wenn ich zum Psychologen gehe?

Ich hab schon eine Weile vor, zum Psychologen zu gehen, da ich sehr schnell aggressiv werde und oft Dinge sage die ich so gar nicht meine oder ich erzähle manchmal etwas, was gar nicht stimmt, weil ich nicht über das nachdenke was ich rede und wenn ich gemerkt hab, was ich da eigentlich gerade erzähle trau ich mich nicht zu sagen, dass ich gerade gelogen hab. Außerdem heul ich ständig ohne wirklichen Grund. Gegen all das will ich endlich was tun, aber ich möchte nicht, dass meine Eltern davon etwas mitbekommen. Ich habe schon einmal, als ich das letzte Mal richtig am Boden lag, mit meinem Vater geredet. Ich hab ihm gesagt, dass ich das alles alleine nicht mehr schaffe, alleine nichts ändern kann und hab ihn gefragt, ob er mir helfen kann jemanden zu finden, der mir dabei hilft. Er hat gesagt, dass er mir helfen wird, aber schon am nächsten Tag hat er sich so verhalten, als wäre überhaupt nichts gewesen. Wir haben seitdem nicht mehr darüber geredet. Ich glaube er hat es einfach vergessen. Ich hab keine Lust mich ihm gegenüber nochmal zu öffnen und ihm zu sagen, was ich will, nur damit er es nochmal ignoriert. Meine Mutter ist für mich für dieses Thema auch tabu. Die beiden leben getrennt und sie kommt noch nicht wirklich damit klar, dass ich nicht mit ihr mitgekommen bin, als sie ausgezogen ist, weil ich in meinem Haus, in meinem Ort bei meinen Freunden bleiben und wollte. Wenn sie wüsste, wie es mir im Moment geht, würde sie das als Vorwand nehmen, wieder vor Gericht zu gehen um mich doch zu sich zu holen. Davor hab ich riesige Angst, weil meine Freunde, die ich hier hab und die ich dann kaum noch sehen dürfte die Einzigen sind, die auch nur ansatzweise wissen wer ich bin und wies mir geht. Deshalb würde ich gerne alleine zum Psychologen gehen, ohne dass meine Eltern etwas davon erfahren, zumindestens fürs erste. Aber ich hab keine Ahnung ob das geht. Wenn ich hinnehmen gehen würde, müsste ich ja meine Versichertenkarte mitnehmen. Ich bin Mitversicherte bei meinem Vater und die Versicherung würde doch sicher irgendwie darauf reagieren, dass ich beim Psychologen war. Außerdem weiß ich gar nicht ob der Psychologenbesuch etwas kosten würde, denn logischerweise würde mein Geheimnis direkt auffliegen, wenn mein Vater eine Rechnung bekommen würde. Wenn meine Eltern etwas davon mitbekommen könnten, weiß ich nicht ob ich überhaupt hin gehen wollen würde. Weiß vielleicht einer von euch, ob es möglich ist, dass ich alleine dort hin gehe? Ist es Möglich ohne das meine Eltern etwas davon wissen? Wird die Krankenkasse darauf reagieren? Kostet ein Besuch beim Psychologen etwas? Unterliegen Psychologen auch einer Art Schweigepflicht oder so?

...zur Frage

Einfach Flug buchen und abhauen (Kolumbien) - würdet Ihr mir das empfehlen?

Hey,

ich bin 19 Jahre alt und habe heute mein Abizeugnis bekommen (Spanischkenntnisse sind vorhanden). Ich bin mit meinem Leben irgendwie unzufrieden und möchte unbedingt meinen Horizont erweitern. Ich habe mir fest vorgenommen, dieses Jahr alleine nach Kolumbien zu fliegen... Ich hab auch schon genug Geld gespart (4000 €) - nur stehen mir meine Eltern im Wege... Sie meinen ständig, dass das nichts für mich wäre, ohne jemals in Kolumbien überhaupt gewesen zu sein. Sie haben Bedenken wegen der Sicherheitslage, etc. und stressen sich die ganze Zeit, da ich ja für die "Verbrecher da unten gefundenes Fressen wäre"

Allerdings habe ich so große Lust dieses Land zu erleben... Würdet Ihr euch an meiner Stelle über die Bedenken hinwegsetzen und einfach wegfliegen?

...zur Frage

Warum öffnet sich sein Mund oft, wenn er mich sieht?

Ich habe schon Männer kennengelernt die Interesse an mir zeigten. Allerdings sah keiner mich mit einem oft wiederkehrenden geöffneten Mund an.

Zum Beispiel wenn er mich am Tag sieht, ist seine erste Reaktion: er bleibt ruckartig stehen, seine Augen reißt er leicht auf, seine Hände gehen automatisch gleich auf den Becken abgestützt und sein Mund öffnet sich dazu weit und er schaut mich die ganze Zeit an.

Wenn ich etwas persönliches über mich erzähle, sei es bei ihm oder zu jemand anderes, dann klebt er regelrecht an meinen Lippen und sein Mund öffnet sich währenddessen ebenso und bleibt auch meist bis ich Ende geredet habe, so auf.

Was heißt Das? Es stört mich jetzt nicht, aber es wundert mich warum er oft seinen Mund so weit offen hält?

Und bitte nur ERNSTHAFTE Antworten oder ansonsten gar keine!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?