meine Eltern sind gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo 😊

Wende dich unbedingt an jemanden dem du vertraust! Eine Lehrperson, eine Freundin (oder deren Eltern), den nettesten Nachbarn, etc.
Aber egal an wen du dich wendest: du brauchst Hilfe. Am Besten psychotherapeutische Hilfe. Und nein, um da hin zu gehen muss man nicht geisteskrank sein. Im Gegenteil.

Ich denk an dich, viel Glück 🍀
Es gibt immer Jemanden der hinter dir steht😊

TheNeverNamed

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt. Die helfen dir weiter. Die können dich beraten welche Möglichkeiten du hast.  
Wohngruppe, Pflegefamilie, Kinderheim. Es gibt viele Möglichkeiten. Es gibt auch therapeutische Wohngruppen.
Es gibt auch das Sorgentelefon.  
Ich häng die Nummer an.
Such dir selbst Hilfe. Schnell!!
Alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Gespräch mit deinen Eltern nicht hilft, kannst du den Arzt vielleicht mal alleine aufsuchen. Die haben ja Schweigepflicht und ihm kannst du auch deine Probleme mit deinen Eltern erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zum Jugendamt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das jugendamt wäre wirklich das richtige für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst in einer solchen Situation niemanden beschützen außer dir selber. Deshalb: nimm die Ratschläge von unten an, Jugendamt, Kummertelefon, Lehrer. Und das möglichst schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

definitiv zum Jugendamt gehen, gleich am Montag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?