meine eltern sagen ich lerne zu wenig für die schule -.-

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kann verstehen, dass das nervt. Letztendlich ist es egal, was deine Eltern sagen. Wenn du nen gutes Abi machst und dann nen guten Beruf bekommst, hast du alles richtig gemacht. Wenn du selbst das gefühl hast, genug zu lehren und dich total anstrengst machst du alles richtig!

hey Mir gings auch oft so wie dir, andauernd hat mir meine Mutter vorgehalten zu wenig zu lernen und so weiter. Mich hat das am Anfang auch total gestört aber nach einiger Zeit immer weniger, denn eins musst du dir immer vor Augen halten: du lernst für dich und deine Zukunft und NICHT für deine Eltern. Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen. Lg. eva

Vergiss es. Du bist die Schülerin, es sind deine Noten und wenn du am besten im Park lernen kannst dann solltest du das weiterhin tun. Denn das Resultat sieht man ja dann an deinen Noten und an deinem Zeugnis, und wenn die gut sind, dann passt doch alles :)

Du sollst lieber falls deine Elter sich wieder bescheren denn dass kenne ich meine eltern sind genau so sollst du sagen das sie mehr Vertrauen zu die habe sollen den mit Spiken heist das dass sie die nicht so sehr Vertrauen versuche mu denken zu reden und sag oben genau das was du Geschreiben hat's sag ganz lieb und höflich : ( was hättet ihr getan wenn ihr die Natur liebt und wenn ihr 2 Brüder habt die euch Nerven. Wenn du deine Hausaufgaben schon im dr Schule gemacht hast und ein Nischen Freizeit für dich Haber willst ). Und das fragst du wieder: ( was hättet ihr gemacht) denn zu viel lernen überlastet auch den Kopf und man vergisst Dan alles was man vorher gelernt hat und somit schreibt man Dan schlechte Noten

Ich hoffe ih habe die geholfen

Frag Deine Eltern, warum sie kein Vertrauen in Dich haben. Wo kommt das Misstrauen her?

Gruß Matti

mein vater ist chinese, meine mutter bulgarin... beide aus ländern wo schule als das allerwichtigste im leben eines kindes, jugendlichen und jungen erwachsenen angesehn wird oder wurde... meine mutter hat die schule und das studium mit sehr guten noten abgeschlossen, mein vater seine ausbildung ebenfalls mit großem erfolg (steht ungefähr so auf deren abschlussurkunden). und sie sind es gewohnt, die meiste zeit des tages mit lernen zu verbringen, von klein an. das erwarten meine beiden eltern auch von mir und meinen geschwistern... meine brüder sind beide im kindergarten und werden noch nicht so behandelt wie wir (meine schwester und ich) es werden. meine eltern wollen, dass wir beide in führungspositionen oder höheren bei mindestens mittelständischen unternehmen arbeiten. und meine eltern sind aufgrund der 'staatlich vorgegebenen erziehung' (in bulgarien nicht mehr) der meinung, dass man ohne sichtbare arbeit und ohne sichtbaren fleiß unnütz für die familie und für den staat ist... und daraus folgt der kampf um genug leistung, arbeit und sehr gute bis gute noten... und wer eben ein kind in der familie hat, was seltener zuhause lernt, hat dann ein schlechtes ansehen... meine eltern rasten schon aus wenn ich in einem nicht sportlichen und nicht künstlerisch- musischem fach ne 3 habe... weil sie dann finden dass sie eine schlechte familie wären... ich hab meinen eltern gesagt, dass sie durch den leistungskampf und den leistungsdruck, den sie verursachen, die familie schlechter machen.

0
@alinesun97

Ich verstehe. Finde es aber sehr bedenklich, dass Deine Eltern Euch so unter Druck setzten. Ihr seit schließlich nicht ihr Eigentum.

meine eltern wollen, dass wir beide in führungspositionen oder höheren bei mindestens mittelständischen unternehmen arbeiten.

Frag sie mal, ob sie schon jemals in Ihrem Leben auf die Idee gekommen sind, Euch zu fragen, was ihr wollt. Es ist Euer Leben und nicht das Eurer Eltern.

In diesem Video kommt ein Mann zu Wort, der keinen einzigen Tag seines Lebens in einer Schule war. Er spricht 5 Sprachen, ist Musikinstrumentenbauer, Musiker, hat schon zwei Bücher geschrieben und macht noch viel, viel mehr. Aber das Wichtigste ist: er ist ein sehr glücklicher Mensch. Seine Eltern haben ihn nie, wirklich nie zu irgend etwas gezwungen. Er hat immer das gemacht, was er selber wollte. http://www.youtube.com/watch?v=EQDjOj4q6to

1

zeig ihnen deine noten , die beweisen doch , dass du gelernt hast

hab ich schon glauben sie immer noch nicht... sie wollen mich direkt beim lernen sehen und wollens überwachen... ich kann aber unter strengster überwachung gar nicht lernen...

0

Hallo,

Du solltest deinen Eltern mal vorschlagen mit dir zusammen zu deinem Klassenvorstand zu gehen und dort könnten deine Eltern nachfragen ob du auch wirklich alle Hausübungen bringst und im Unterricht mitarbeitest , Lehrer notieren so gut wie alles ! Am Tag einer Klausur gib deiner Mutter das Handy in ihre Hand damit sie sehen kann das du die Antworten auch nicht aus dem Internet holst !

mvg

Robertpcaa

ich hab ja auch dazu geschrieben 'ich nimm mein handy nicht am klausurtag zur schule' ;)

0
@alinesun97

Ja, aber wissen Deine Eltern, dass Du das Handy nicht mit zur Schule nimmst? Das hat Robertpcaa gemeint.

1
@Kuhlmann26

mein handy kommt nur an klausurfreien tagen mit zur schule... meine eltern wissen eig davon, aber weil ich ja mal häufiger auf fb & whatsapp bin, glauben sie mir nicht

0
@alinesun97

Was will man mit Eltern machen, die kein Vertrauen haben? Eventuell kann jemand aus der Schule mit Deinen Eltern reden und ihnen erklären, dass es mit Euch keine Probleme im Unterricht gibt.

0

Keine Lust auf Lernen.. Naja bei mir wars ähnlich nur das da kein Park war sondern der Computer!! Ich hab immer kurz vor knapp gelernt hat aber auch immer funktioniert. Ich bin grad fertig mit 10 und hab n 3-er durchschnitt ohne zu lernen aber wenn du abi machen wills dann Lern :D

Hatt auch viel mit der motivation zu tun Naja ist unnötig die Frage zu stellen :D

Aber wie gesagt gym-Abi = Lernen Haupt-Real = chilln :D

Was möchtest Du wissen?