Meine Eltern meinen ihre macht über mich komplett ausleben zu können. Ich habe so schrecklich Angst vor ihnen. Wer kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wollte noch sagen, versuche es normal zu lösen und setze dich auch durch wenn es sein muss. Ich denke fast jedem jugendlichen geht es so, ist eine komplizierte phase des lebens. Ging mir in deinem alter nicht anders, selbe situationen.

Lass mal irgendwelche behörden aus dem spiel, jugendamt wg's sind nicht witzig, kannte damals selbst genug leute, die in solchen wg's gelebt haben. Du bist fast volljährig, sicherlich möchtest du deine rechte genießen. Für eltern ist das oftmals nicht so leicht verständlich nach 18 jahren in denen sie die pflicht hatten dich aufzuziehen. Aber es wird besser werden mit der zeit.

Deine eltern wollen dir ja im prinzip nichts schlechtes, nur ihre durchführung ist nicht grade die beste. Verletzende dinge zu sagen, sind nicht schön, musste mir auch einiges verletzendes von meinen eltern früher anhören. Bedenke deine eltern sind keine perfekten supereltern und werden sie auch nie sein. Sie waren auch mal nur ein junges liebespaar und hatten mit ihren eltern höchstwarscheinlich genau die selben probleme. Dir wird es mal ähnlich mit eigenen kindern gehen und manchmal sagt man dinge, die man nicht so meinte in der wut. Ist dir mit sicherheit auch schon passiert bei freunden oder deinem partner. Nimm es dir nicht so sehr zu herzen und nicht zu wörtlich. Aber im prinzip wollen sie dich schützen, weil sie denken diese person ist schlecht für dich. Das machen sie weil du ihnen nicht egal bist, weil sie dich lieben. Wärst du ihnen egal, dann würde es sie nicht interessieren was du machst. 

Lass sie sich erstmal beruhigen und du dich ebenfalls nach einem solchen streit. Das wird schon wieder. 

Wenn du 30 jahre alt bist und einen ehemann hast, kann es ebenfalls sein, dass sie den schwiegersohn hassen, oder dass du deine schwiegermutter hasst. Nicht umsonst gibt es begriffe wie "schwiegermonster" 

Was ich damit sagen will, es ist keine ungewöhnliche sache, aber mit der zeit werden sie damit leben lernen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte deine eltern nicht verteidigen, ich versuche nur immer beide seiten verstehen zu können.

Deine eltern scheinen hilflos zu versuchen etwas zu verhindern, weil sie sich sorgen machen. Ich bin selbst mutter, allerdings von kleinkindern.

Du hattest schon öfter streit mit deinen eltern deswegen. Was genau stört sie an dem umgang mit diesem?

Und ihr hört mal zuerst auf mit eurem jugendamt zeugs, seid ihr schonmal auf die idee gekommen, dass eltern ihre kinder schützen wollen im normalfall? Ihr kennt den typ doch nicht, vielleicht gibts auch gründe dafür, beispielsweise drogendealer, oder dass er zu alt ist..das kann man noch nicht aus dem beitrag entnehmen. Obwohl diese maßnahme falsch ist und genau das gegenteil bei einem teenie auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelaSchwan
06.01.2016, 01:17

Er dealt weder mit Drogen noch ist er zu alt. Es sind verganene Konflikte zwischen ihm und mir wegen denen sie meinen dass das absolut nicht sein darf. Meine Eltern haben so die Einstellung das Menschen sich nicht ändern. Ich glaube einem Menschen aber schon wenn er dicke Krokodilstränen in den Augen hat und bitterlich weint. Aber sie halt nicht. Mir geht es viel mehr einfach nur darum dass es nicht sein kann dass sie meinen mich die letzten Monate bevor ich eigene Rechte habe mich komplett einsperren zu können..

0

Rufe beim Jugendamt an, oder frage in der Schule eiin sozialarbeiter o. Vertrauenslehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?