Meine eltern machen mich runter!

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bewirb dich um einen Ausbildungsplatz und versuche dich im haushalt nützlich zu machen. Geh aml einkaufen, räume die Küche auf oder schlage mal eine Aktion vor, die die ganze Familie zusammen unternehmen kann. Du bist deines Glückes Schmied! Wenn du aber weiter faul bist und Alkohol in dich reinschüttest um dann eine Ausrede für deine Straftaten zu haben, ist es dann eh bals aus miot dir und deiner Familie. Pädagogisch ist es zwar nicht sehr wertvoll, dir deine Schwester immer vorzuhalten, aber verständlich ist es schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht ändern willst, dann lass es bleiben, nur irgendwann gibt es eben keine Bewährungsstrafen mehr, sondern mal zwei Jahre Jugendstrafanstalt. Dort kannst du jedoch auch deinen HS-Abschluss machen, oder eine Berufsausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich möchte, das meine eltern mich lieben,

das tun sie bereits.

du musst ihnen jetzt nur noch beweisen, dass du dich ändern willst.

wie das geht?

höre auf mit dem Alkohol, versuche den Tabakkonsum so gut wie möglich einzudämmen und schwänze keine Schule mehr.

anstatt rumzuhängen bleibe zu Hause und lerne für die Schule.

das wären die erste Schritte die mir gerade einfallen, diese Schritte werden auch deine Eltern bemerken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCowboy
19.03.2012, 18:29

Sehr schön. :)

0

Also Dann geh in ein Internat siehst deine Eltern jedes Wochenende oder Sag ihnen was dich stört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinen eltern doch das es dir weh tut wenn sie sowas sagen,ich kann sie ja verstehn das sie so enttäuscht sind aber egal. Sag ihn bitte vertraut mir ich ändere mich ich versuche besser in der schule zu wer den und ich will mich für euch ändern! :)) viel glück;*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Eltern (und auch dir) würde es besser gehen, wenn du den kriminellen Mist bleiben ließest. Durch Abhauen wäre niemandem geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich: 16, laufe auf Hauptschulabschluss zu, notendurchschnitt des letzten zeugnisses: 3,2., ich trinke alkohol,rauche, hab mit 14 angefangen zu klauen und einzubrechen, hatte schon 2 bewährungsstrafen, bin n paar mal von zuhause abgehauen, schwänze manchmal die schule>

Was erwartest du? das dich deine Eltern in den Arm nehmen und dir danken das du so bist... es ist kein Wunder das sie dich mit deiner Schwester vergleichen den die hat was aus ihrem leben gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du scheinst ein schönes Früchtchen zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zeugnisses: 3,2., ich trinke alkohol,rauche, hab mit 14 angefangen zu klauen und einzubrechen, hatte schon 2 bewährungsstrafen, bin n paar mal von zuhause abgehauen, schwänze manchmal die schule

und da wundest du dich das deine Eltern so von dir reden ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist du wirklich selber schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn gar nichts mehr geht, rate ich dir: Hol dir Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?