Meine Eltern klauen mir Geld

104 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also deine Eltern durchsuchen immer alles, wenn du nicht da bist. Du hast kein Konto und kriegst vermutlich ohne deine Eltern keins. Du willst nicht zum Jugendamt und nicht zur Polizei, Andere Verwandte sprechen kein Deutsch oder wohnen nicht hier. Und das Geld anlegen kannst du in der Regel nicht, da dafür meist ein Konto nötig ist. Hmm...

Da fallen mir nur 2 Dinge ein, beide nicht schön: Entweder du hast extrem gute Freunde, die du seit dem Sandkasten kennst und gibst denen das Geld vorübergehend...finde ich aber etwas problematisch. Oder du hast das Geld eben immer dabei. Tipps hab ich gerade hier dazu gefunden: http://www.aventura-travel.ch/43201/43243.html

Die Geldgürtel sind echt spitze! Hab selbst so was.

3

Krasse Sache, da bin ich froh das ich vernünftige Eltern habe, sry für dich. Wie wäre es mit einer Taschenlampe, in der du die Batterie raustust und scheine einlegst? Oder ist das zu offensichtlich oder wie wärs mit einem Buch das bissl größer ist und du dort scheine reinlegst. Die werden doch kein Buch durchsuchen? Musst dir halt die Seitenzahlen merken/aufschreiben. Oder vielleicht irgend ein elektronisches gerät das du aufschrauben musst um an den Inhalt ranzukommen vielleicht iwie ein cd-player oder irgendetwas.

Da hilft NIX. Solche Eltern sehen das als Recht, was sie tun. Meine EX Frau - und Mutter meiner zwei Kinder - hat regelmaessig sowohl mich, als auch die beiden Kinder beklaut. Nicht nur Geld, sondern alles was irgendwie Wert hatte, auch Briefmarken, Schmuck, Uhren. Zur Rede gestellt hat sie gesagt: "Ich habe nicht geklaut, ich habe GENOMMEN !" SIe hat auch den kleinen Kindern ihrer Schwestern ihr Taschengeld geklaut. Aber nur im Umfeld der Familie. Andere Personen blieben verschont. Also ist das nicht Kleptomanie. Wir waren einfach hilflos. Es ist schon ein Schritt, die eigene Frau oder Mutter anzuzeigen. Leute vom Jugendamt erklaerten mir, das das gar nicht so selten ist. Meist ist es aber EIN Elternteil, und das andere ist hilflos. Uebrigens kann man ab 16 Jahren ein "Schuelerkonto" auch ohne Eltern eroffnen. Aber nicht bei allen Geldinstituten. Das hat mit dem Taschengeldparagrafen zu tun. Das geht auch mit Hilfe des Jugendamtes, Ohne deshalb die Eltern mit einzubeziehen. Du kannst auch ausziehen, und das Jugendamt organisiert die Wohnung.

Gib dir 100% recht. In zwischen bin ich 20 und kann nur sagen das dieser Fall den ich hier beschrieb einer von Hunderten war. Meine beiden Eltern sind so und ich bin der Idiot der sein ganzes Leben sparsam ist für nichts und wieder nichts!
Reden hilft bei vielen nicht. Man redet einfach gegen eine Wand die dauernd Ja sagt und das gegenteil macht oder behauptet es ist normal.
Ich leben leider immer noch mit ihn. Ja, ich weiß ich bin ein Idiot. 

0

Ist es okay einen Betrag zwischen 5 und 7 € zu klauen?

Ist es schlimm wenn man von seiner Mutter öfter mal einen Betrag zwischen 5 und 7€ aus dem Geldbeutel stiehlt, und später wieder etwas Münzgeld reinzutun?

Ich weiß das man nicht stehlen soll, schon gar nicht von seinen Eltern aber ich wollte mal wissen ob das schlimm ist?

...zur Frage

geklaut bei edeka

Ich habe am Montag anfangen Kaugummis bei Edeka zu klauen. Jeden Tag eine. Ich wurde noch nicht erwischt, will es auch nicht werde und will nicht, das meine Eltern davon erfahren. Ich möchte damit aufhören zu Stehlen, aber ich fühle mich dannach immer gut, als wäre es ein weiterer Erfolg. Was kann ich dagegen tun. Meine Mutter soll wie gesagt nichts mitbekommen.

...zur Frage

Dürfen Eltern einem Geld wegnehmen?

Hallo, meine Vater hat sich 170 Euro geliehen die ich gespart habe und damit seinen Geburtstag gefeiert also Getränke geholt und eine Party veranstaltet. Ich wollte ihn das eigentlich nicht geben da ich auf eine Kamera spare. Jetzt meint er jedenfalls das ich das Geld ihn schenken soll weil er genug für mich bezahlt hat und ich ihm nur was zurückgebe zum Geburtstag. Darf er das??

...zur Frage

Aus Armut stehlen?

Wenn man aus Armut stiehlt, weil man kaum Geld hat zum überleben, wird man dann weniger, oder gar nicht bestraft? Vor allem beim Essen klauen? Oder wird man genauso hart bestraft? Ist Diebstahl um zu überleben falsch?

...zur Frage

Was macht man mit Kindergeld?

Info: Ich bin 15 Jahre alt und habe ein Vater und eine Mutter und 2 ältere Geschwister.

Man bekommt doch Heute ca 192€ monatlich, fürs erster Kind und wenn man mehrere Kinder hat, ist die Zahl auch höher. Ich wolle wissen, was man damit eingendlich macht, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Mutter das Geld für Ihre eigene Zwecke benutz. Ich verbrauche ja nicht viel Strom, da ich lieber im Dunkel sitze, ich nutze nur Strom um mein Handy aufzuladen und viel essen tuen ich nicht. Wir sind eine 5 köpfige Familie und ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Mutter nicht jeden Monat 500€ ausgibt fürs Essen. Ich esse außerdem eingendlich nur das selbe. Ich esse nur Obst und Fertig essen, da meine Mutter nur das kocht was sie will. Ich habe mein Handy und Fernseher selber bezahlt, indem ich gearbeitet habe und meine Möbel sind jetzt 5 Jahre her und die Möbel gehörten früher auch meine Eltern, da sie es nicht mehr benutzen und es zu schade wäre sie zu wegzuschmeißen, stattdessen geben wir es unseren Kind und sparen dadurch Geld... Meine Mutter kauft mir jetzt auch nicht jeden Monat Kleider. Jedesmal wenn ich sie nach neuen Schuhe/Kleider frage, sagt sie das sie genau so aussehen wie meine alten und es sich nicht lohenen würde, sie hat immer irgendwelche Ausreden damit Sie mir nichts kauft. Und meine Schulsachen bezahlt sie auch nicht. Ich bin sowieso nur mit einen Kuli in der Schule, den Kuli habe wir nicht mal bezahlt.. Und bezahle vielleicht grad mal 3€ Monatlich für schulsachen.( College-Block) Bleistifte muss ich immer von meinem Sitznachbar klauen :D Und selbst wenn ich mein eigens Geld habe, muss ich immer 100 Jahre reden, damit ich sie ausgeben kann. Meine Vater meint nämlich das ich ich für die Zukunft sparen soll, was kein Sinn macht. Ich verdiene gerade mal 110€ monatlich, da kann man doch nicht für die Zukunft sparen, weil man ja früher viel mehr verdient und es sich nicht lohnen würde so lange mit so einen Gehalt zu sparen. Meine Eltern machen mit mir mehr Gewinn, als Verlust. Und zu meinen 2 Geschwister: Sie sind alle älter als ich und bekommen alles schön bezahlt und haben immer Geld in ihrem Geld Beuteln. Ihre Handys haben sie auch nicht selbst bezahlt, so wie ich. Und der ältere kauft immer viele Klamotten. Also bei denen gibt es keine Ausreden.. Wenn ich monatlich 192€ mehr bekommen würde es mir sehr viel weiter helfen, dann hätte ich ca 300€ monatlich und damit kann ein Kind ja gut leben. Kann ich da irgendwas machen?

...zur Frage

dürfen mir meine Eltern verbieten, was ich mit meinem Geld mache?

Hallo :) also ich hätte für mein Zimmer gerne eine kommode um 200 Euro, welche ich auch von meiner Oma geschenkt bekommen habe. Meine Mutter sagt aber, ich brauche keine neue kommode und sagt, ich soll das Geld sparen. Das Geld war von meiner Oma aber genau für meinen wunsch gedacht?

und meine Frage ist, darf meine Mutter das bestimmen? Btw, ich bin 15. Falls es da ein Gesetz gibt, könnte mir das wer verlinken?

danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?