Meine Eltern haben meine Ersparnisse weggenommen! Kann ich Anzeige erstatten?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Du kannst von Deinen Eltern verlangen, daß sie ein Konto für Dich eröffnen und das Geld darauf einzahlen. Rechtlich und tatsächlich bist Du damit Eigentümer des Geldes. 

Verfügen darüber darfst Du aber erst bei Volljährigkeit. Bis dahin gilt der "Taschengeldparagraf", das bedeutet, Du darfst ohne Erlaubnis Deiner Eltern nur über die Summen verfügen, die für einen Jugendlichen in Deinem Alter monatlich üblich sind.

Wenn Du mit 18 immer noch diesen Computer haben willst, können Deine Eltern nichts mehr dagegen machen. Die technische Entwicklung ist dann aber auf einem höheren Level als heute und die Kosten der Erfahrung nach niedriger als heute.

Wenn Deine Eltern das Geld nicht für sich selbst verwenden wollen, dürften sie keine Argumente haben, diesen Deal abzulehnen. Ich glaube, sie wollen Dich nur vor einer überteuerten Entscheidung schützen.

Unabhängig davon, finde ich es super, wie konkret Du Dich mit Deinem Wunsch auseinander setzt, die technischen Details planst und Deinen Bruder in die Planung mit einbeziehst. Das kannst Du später auch mal beruflich verwenden.

Du bist ein toller Junge!

Giwalato

Sehe ich auch so. Ich lese hier auch selten bis nie von Kindern oder Jugendlichen, die sich Geld für einen großen Wunsch ansparen und einfach Geld oder Materielles ohne jegliche Leistung von den Eltern verlangen!

0
@Malheur

An den letzten Aspekt habe ich gar nicht gedacht, aber ich kann dem nur zustimmen.

0

Solange du unter 18 Jahre alt bist dürfen deine Eltern dein Geld für dich verwahren. Sie dürfen es nicht für sich selbst ausgeben, aber sie dürfen es ausgeben für Anschaffungen die dir zugute kommen. Sie dürfen durchaus bestimmen, dass du keinen so teuren PC kaufen darfst. Solange sie dein Geld also für dich verwahren kannst du keine Anzeige machen.

Das war die rechtliche Seite.

aus menschlicher Sicht ist es sehr ungeschickt dir das Geld einfach weg zu nehmen. Es wäre sehr wichtig gewesen mit dir drüber zu sprechen und nicht einfach zu handeln.

Allerdings wäre es auch von dir gut gewesen mit deinen Eltern im Vorfeld zu sprechen und dein Vorhaben abzusprechen.

Grundsätzlich finde ich es sehr gut, wenn Jugendliche auf ihre Wünsche sparen und sich anstrengen um entwas zu erreichen. Dies dürfen aus meiner Sicht auch mal Dinge sein, die ein Erwachsener für zu teuer, überflüssig etc. hält. Allerdings ist ein sooo teurer Gaming PC schon eine verdammt teuere und letztendlich auch nicht wichtige Anschaffung. Irgendwie kann ich deine Eltern verstehen, dass sie das nicht unterstützen wollen. Wobei ich ihr Vorgehen bei der Sache nicht gut finde.

4500€ alleine kostet der Pc nicht. Ich hätte mir noch 2 Monitore gekauft (Einer FHD und einer 4K) außerdem noch Maus, Tastatur, Boxen etc)

1500 Euro, mehr auszugeben für einen Gaming-PC ist Verschwendun. Musst natürlich sinnvoll kaufen... Keine 200 Euro für das Mainboard verballern oder 100 Euro für das Gehäuse.

Full-HD + 4K-Monitor kosten höchstens 1000 Euro zusammen. Peripherie: 200, 300, höchstens 400 Euro... Macht weniger als 3000 Euro und das ist schon sehr sehr luxeriös. 

Ich persönlich würde so viel nicht ausgeben. Max. ungefähr 1000 für einen PC, da bekommt man richtig gute Hardware (man muss halt eine teure GraKa kaufen und am Rest "sparen") und Peripherie wird eh überbewertet. Ich habe viele mittelteure Mäuse gekauft und dann gesagt: Ne, das ist es nicht wert - und habe nun eine 20 Euro Maus mit der ich zufrieden bin. Wir haben Jahrzehnte der Entwicklung hinter uns, da bekommt man auch für kleines Geld gutes.

Monitor: Ist eh die Frage ob du 4K wirklich brauchst und nicht ein guter, großer WHD reicht.

Was möchtest Du wissen?