Meine Eltern haben herausgefunden, dass ich (16) schwanger bin, sie wollen mich zwingen abzutreiben! was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Deine Eltern machen sich Sorgen um Deine Zukunft. Das ist erst einmal menschlich und verständlich. Jedoch können sie Dich nicht dazu zwingen, es ist schließlich Dein Körper und Deine Entscheidung. Sie können Dir ihre Hilfe verwehren, dass ist aber auch das Einzigste. Vermutlich war das erst einmal ein Schock für Deine Eltern, aber ich denke, wenn Ihr Euch nochmal vernünftig an einen Tisch setzt, könnt Ihr planen, wie es mit Kind weitergehen soll. Lass Dich von Deiner Frauenärztin genau beraten. Mache dort einen Termin und erzähle ihr von Deinem Problem mit den Eltern. Sie wird Dir sagen können, wie Du am besten vorgehst - auch wenn Deine Elten nicht hinter Dir stehen. Es gibt diverse Möglichkeiten für werdende junge Mütter. Wenn Du Dich von Herzen für das Kind entschieden hast, dann bleibe dabei, sonst machst Du Dir später einmal große Vorwürfe. Sprecht vielleicht auch mal mit den Eltern Deines Freundes und dann alle zusammen. Deine Eltern, seine Eltern und Ihr Beiden. Ihr müsst Euch im klaren sein, dass Ihr das nur alle gemeinsam bewältigen könnt. Natürlich auch alleine - mit Unterstützung von außen, aber es wäre natürlich schöner, wenn die Familie hinter Euch steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniGGa3
08.03.2016, 08:14

*Einzige

0

Hallo.
Erstmal: Zwingen können sie dich nicht. Du kannst das selbst entscheiden.
Versuche mit ihnen zu reden und erzähl ihnen, wieso du das Kind behalten willst usw. Du kannst auch Beratungsstellen für Jugendliche Schwangere aufsuchen, dort findest du Hilfe-auch im Umgang mit deinen Eltern.
Ich wünsche dir Alles Gute!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwingen können sie dich nicht

aber bist du wirklich bereit Mutter zu werden?

Das bedeutet so viel Verantwortung

Bist du bereit auf Partys, Freunde etc. zu verzichten und nur noch auf dein Kind aufzupassen? Denn deine Eltern kannst du nicht zumuten das sie ständig aufpassen sollen

Was ist mit der Ausbildung? Willst du deinen Kind den nichts bieten können?

Nachholen ist so eine Sache, in der Ausbildung verdienst man fast kein Geld was du aber brauchen wirst um dein Kind zu ernährung und die Wohnung zu zahlen (du wirst nicht ewig bei deinen Eltern leben können)

Ich verstehe dass das eine sehr schwierige Entscheidung ist aber ich glaube in deinem Alter ist es das beste abzutreiben

Genieße deine Jugend, mach eine anständige Ausbildung und wenn du mit deinem Freund zusammenbleibst kannst du später mit ihm imme noch 100 Kinder bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weßt ja noch gar nicht, ob Du schwanger bist. Anzeichen gibt es so früh keine sicheren. geh ersteinmal zum Frauenarzt und dann zu Profamilia. Dann kannst Du Dich entscheiden. Und solltest Du nicht schwanger sein, dann kümmere Dich mal ernsthaft um Verhütung. Egal. was ist, ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Abtreibung würde ohnehin nur mit der vorherigen Inanspruchnahme einer Schwangerschaftskonfliktberatung funktionieren - eine solche Stelle zur Beratung wird es auch bei dir in der Nähe geben- einfach mal googlen und schnell einen Termin vereinbaren. Dort wird man dir besser wie hier alle notwendigen Dinge erklären- insbesondere auch wie du gegebenenfalls das Kind ohne Unterstützung deiner Eltern bekommen kannst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, zwingen können sie dich rein rechtlich nicht. Aber es ist ne Empfehlung über die du nachdenken solltest. Deine Eltern sehen halt die Tragweite, die das auf Dein Leben, deine Ausbildung und deinen sozialen Status haben wird. Für dich hingegen sind die Faktoren die dagegen sprechen lediglich emotional eingefärbt. Immerhin bist du selbst noch mitten in der Pubertät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zu ProFamila in deiner Nähe, die können dich da Beraten, was für dich in deiner Situation am besten ist.

Ihr seid beide zu Jung und müsst für das Kind aufkommen. Ihr habt BEIDE Keinen Schulabschluss geschweige denn eine Ausbildung. Woher soll das Geld für das Kind kommen?

Ich kann deine Eltern verstehen, das sie so reagieren.

Habt ihr euch darüber schon einmal Gedanken gemacht? WIe soll es weitergehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist DEIN körper, DEIN kind und DU entscheidest. Zwingen können sie dich nicht. Vielleicht solltest du dir für paar tage n hotel holen damit sich die wieder abregen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dir ja schon ausführlich auf deine nächste Frage geantwortet. Jetzt lese ich in deinem Kommentar

"Ich selbst habe gerechnet ich bin so in der 3/4 SSW
FA war ich noch nie aber nehme jetzt ein Termin"

Dann ist die Schwangerschaft also noch nicht bestätigt?

Was macht dich so sicher, schwanger zu sein? Hast du einen Test gemacht oder ist deine Periode ausgefallen oder kam es zu einer Verhütungspanne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit deinen eltern, dem kindsvater und seinen eltern ganz ruhig.. wer von zuhause abhauen will, ist leider nicht besonders reif. ihr müsst gemeinsam eine lösung finden, die für alle beteiligten die beste ist.. immerhin bist du selbst noch ein kind und als kind ein kind zu bekommen ist eine schwere und grosse aufgabe, die du alleine niemals bewältigen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wollen sie dich denn zwingen?

Sie können dich ja nicht gegen deinen Willen zum Artzt schleppen und diesen auch noch zwingen die Abtreibung vorzunehemen obwohl er merkte das du es nicht willst.

Es ist deine Entscheidung, sie können dir höchstens mit Repressalien drohen, falls du es nicht machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mir deine Eltern stopover zu reden mit deinem freund und deine beste Freundin. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?