meine eltern finden meine Zukunftspläne nicht gut!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du arme. Das tut mir sehr leid für Dich. Es ist schade das Deine Eltern Dich nicht unterstützen. Ich nehme mal an Du bist noch "relativ" jung (-18). Aber nur weil Deine Eltern die Ideen nicht gut finden, heißt das nicht das Du sie nicht ausprobieren kannst. Du hast halt noch das Problem das Sie viele Dinge für Dich bestimmen dürfen. Aber keine Sorge, sobald Du 18 bist, kannst Du tun was Du willst, mehr oder weniger^^. Das sind übrigens tolle Ideen. Ich wünschte ich hätte das damals auch gemacht. Leider habe ich jetzt andere Prioritäten, aber es ist für Dich auf keinen Fall zu Spät.^^ Wenn Deine Schule fertig ist, mach mal Pause^^- Australien, USA, Work+Travel, Animateur, Au-Pair, ....... Alles tolle Ideen. Du lebst Dein Leben für Dich und sonst für niemanden. Kopf hoch! Viel Glück für ´Dich!^^

kannst Du tun was Du willst, mehr oder weniger

Eher doch "weniger". Solange man in Hotel Mama lebt, muß man sich an die dort herrschenden Regeln halten. So ist das Leben...... ist man autark, darf man alles selbst bestimmen, ist man noch abhängig, dann darf man das eben nicht.

0
@turalo

Mit mehr oder weniger meinte ich folgendes: Du bist 18. D.h. Du kannst/darfst ausziehen. Wenn Du alleine wohnst hast Du gewisse Verpflichtungen und kannst eben nicht ALLES tun was Du willst. Irgendwo muss die Miete ja herkommen.

Sorry falls das etwas "zu locker" rüberkam.

0
@Suschi23

Wer zwei Jahre verschenken will, hat nicht die Chance, mit 18 auf eigenen Füßen zu stehen.

Ich weiß, von was ich schreibe. Ich war auch mal 18 - und voller Ideale und Plänen.

Ein kleines bißchen Weitsicht und Realitätssinn schadet nicht.

0
@turalo

Diesem Kommentar kann ich absolut nicht folgen. /Sarkasmus Es gibt sogar Internetseiten http://www.tui-animation.de/jobs.html bei denen man sich informieren kann. Das ist ja unglaublich......man muss Träume gar nicht zerstören......Sie kann selbst entscheiden, cool. /Sarkasmus off

0
@Suschi23

Freilich stellt ein Reiseveranstalter seine Animations-Jobs superklasse dar.

Schon mal mit einem Animateur gesprochen, der gerade nicht im Dienst ist? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest Du das nicht so "traumhaft" herausstellen.

0
@turalo

OMG...jeder Beruf hat seine Höhepunkte und seine Tiefen. Ansonsten würde ja niemand diesen Beruf machen. Ausserdem ist es kein "Beruf" sondern ein Job. Gibt es einen kleinen Unterschied.

0

So viel Text und so wenig wirklich wichtiges. So falsch sehen deine Eltern das gar nicht.

Wie alt bist Du denn?

Deine Zukunftswünsche finde ich auch nicht sonderlich erhebend. Animateurin...... toll :-(

USA, Australien..... wie denn, ohne Ausbildung, ohne Startkapital?

Ein Messer gibt man auch nicht versehentlich "falsch" herum in die Hand. Das ist gefährlich.

Was du tun kannst oder solltest? Dich auf den Hosenboden setzen und eine Zukunft sichern, in der Du Dir dann Deine Träume erfüllen kannst.

Deine Eltern scheinen ganz in Ordnung.

Wie kann man immer nur Träume zerstören? Ich glaube nicht das Sie Animateurin als "Zukunftswunsch" geäußert hat. 1-2 Jahre ist nicht wirklich eine lange Zukunft.

Warum kommt immer das Argument Geld? Ist doch logisch das man Geld braucht. Man braucht in dieser Gesellschaft immer Geld. Ich glaube Sie hat soviel Grips zu wissen das man vorher arbeiten muss. In einem guten Ferienjob kann man gutes Geld verdienen......

Thema Hosenboden: Sie möchte ein gutes Referat abgeben und mit Ihrer Freundin lernen und das wird verweigert? Wer steht hier jetzt im Weg? Das sind natürlich Themen die die Eltern zu entscheiden haben, und die werden ihre Gründe haben, auch wenn der Grund, mal wieder, Geld ist.

0
@Suschi23

Ohne Moos nix los. So läuft das echte Leben.

Träume.... ja träumen darf man, oder muß man sogar. Aber oft driften Realität und Träume Lichtjahre auseinander.

Was ist denn ein Ferienjob? Den macht man zwei, drei Wochen, aber keine ein, zwei Jahre. Mit einem oder zwei verschenkten Jahren als Animateur hinkt man schon hinterher.

Wieso sollte der Grund, nicht zur Freundin zu fahren, mit Geld zu tun haben?

Vielleicht haben die Eltern die Weitsicht, daß bei der Freundin nicht wirklich was getan wird - Erfahrungsschatz vieler Eltern.

Mir ist es auch lieber, mein Sohn lernt hier bei uns mit seinen Freunden. Da weiß ich auch, daß etwas gelernt wird.

Bekomme Du erst einmal Kinder und trage die Verantwortung. Dann sehen wir mal weiter.

0
@turalo

Hallo? Sie ist noch nicht mal 18! Wo ist das Problem nach dem Abi 1-2 Jahre "abzuhauen"? Dann ist Sie 20. Und dann? dann ist sie am selben Punkt. Und hat aber was nachzuweisen. Thema Ferienjob: Nicht alles was ich geschrieben habe muss man auf die Goldwaage legen. Ich kenne die Definition von Ferienjob. Meine Güte dann trägt Sie nebenher Zeitungen aus: ca. 100 € im Monat(1200€/Jahr). Dann hat Sie einen Ferienjob in einer Fabrik mit 1000€ in 4 Wochen. Dann sind wir bei 2200€. Dann informiert Sie sich und merkt: Hey, ich kann im Ausland arbeiten und Geld verdienen....mhh.....die 2200€ reichen locker.....

Bei Freundin lernen: Die Eltern der Freundin denken genauso und beide schreiben eine schlechte Note.

Ich Kinder? 1) Was hat das damit zu tun? 2) Woher weißt Du das ich keine habe?

0
@Suschi23

'So wie Du Dich einsetzt, hast Du keine Kinder. Sonst würdest Du eher abwägen und keine Milchmädchenrechnungen aufmachen.

Ob die Fragestellerin Abitur macht.....?

0
@turalo

LOL, na gut wenn Du daraus schlussfolgerst kann ich Dir auch nicht helfen. Vermutlich wenn ich jetzt sage ich habe Kinder wird mir vorgeworfen ich sei ein schlechter Vater.

Milchmädchenrechnung? Naja wenn Du aus Erfahrung sprichst, ich hab mir so meinen Führerschein finanziert.

Ob Sie Abitur macht? Ihre Beiträge und Antworten zu anderen Themen deuten darauf hin. Typisch geurteilt ohne überhaupt versucht zu haben sich über diejenige Person zu informieren.

0

Was möchtest Du wissen?