Meine Eltern bevorzugen meinen Bruder und wenn ich sie darauf anspreche endet es immer in einem Streit da sie denken, ich wäre bloss neidisch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Ich kann mir vorstellen, wie es dir geht ----> ziemlich lebhaft sogar & das brächte sogar den gediegensten Gemütsmenschen eines Tages mal auf die Palme!

Ich würde mal mit den Eltern reden & ihnen sagen,d ass das aus deiner Sicht nicht mehr normal ist, auf eine konkrete Antwort bestehen und dich nicht vertrösten lassen bzw. keine Abwimmelei akzeptieren!

Oder vertraue dich mal Verwandten an, die dir nahestehen (Oma, Opa, Tante, Onkel usw.) und erkläre denen die Sachlage. Das hilft sicher auch, wenn ein Neutraler das mal mitkriegt und aus seiner eigenen Sicht etwas beisteuert.

Alles Gute & lass' dir den Wind nicht aus den Segeln nehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist es denn emotional?
Materielle Dinge sind doch völlig egal. Wenn es emotional ist, dann musst du einen weg finden damit umzugehen.
Also ich muss sagen, dass es fast immer so ist, dass man ein Lieblingskind hat. Auch wenn es die meisten nicht zugeben mag man einfach das eine Kind mehr als das andere.
Daran kann man leider nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo kätzchen,

als jüngeres geschwisterteil ist es manchmal ägerlich zu sehen, dass dein ältere bruder "alles" bekommt und du nicht. dass neid im spiel ist, ist nachvollziehbar.

allerdings solltest du nicht denken, dass deine eltern deinen bruder bevorzugen, nur weil er mehr freiheiten genießt als du.

denn: er ist älter als du. in dieser hinsicht darf er auch mehr freiheiten genießen. daher kannst du nicht verlangen, dass du mit 16 genauso wie mit 18 behandelt werden darfst. und sicherlich darfst du mit 16 mehr, als er mit 16 durfte.

zudem solltest du dich ehrlich fragen, ob du nicht auch viele dinge bekommst, die für dich schon so normal sind, dass du sie als "gegeben" betrachtest.

dass du heulend in dein zimmer rennst, und versuchst, deine eltern zu überzeugen, dass sie etwas falsch machen, und dass du das opfer bist und sie dir glauben sollen... das zeugt nicht von einem vernünftigen verhalten, dass man sogar mit 16 schon haben darf.

ich weiß, dass dir diese zeilen nicht gefallen werden, aber du solltest dein leben und das was du willst und bekommst, versuchen objektiv zu betrachten. lass alles, was dein bruder bekommt, mal außen vor und auch deinen neid. versuche das komplett auszublenden und schau, was deine eltern für dich tun.

gleichzeitig könnte es auch so sein, dass dein bruder für gute leistungen belohnt wird - ist es dann noch unfair? wenn er sich angestrengt hat in der schule/seiner ausbildung/was auch immer, warum dürfen deine eltern das nicht honorieren?

und wenn du schon ehrlich dabei bist, nachzudenken: hast du deinen bruder schon neidisch auf dich erlebt, wenn du etwas bekommen hast, und er nicht?

oder hat er es dir gegönnt und sich für dich gefreut?

und wieso kannst du es ihm denn nicht auch gönnen?

lg, porre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kitteyy
03.02.2017, 16:39

nein haha, es ist wirklich nicht so als wäre er in irgendetwas besser als ich. Er darf einfach viel mehr Camps besuchen als ich. als er in meinem alter war, konnte er auch schon mehr als ich, glaub mir...

aber du schreibst eh nur das, was meine Eltern zur Verteidigung sagen...aber sie merken es nicht einmal

0

Mache eine Liste mit den Sachen die du und die er bekommt + Preis, wenn möglich. Der Umfang sollte mindestens 3 Monate sein.

Zeige das Ergebnis deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade, daß die Menschen heute oft so materialistisch eingestellt sindl Sei doch froh, daß dein Bruder nach Amerika fliegen darf. Gönne es ihm von Herzen. Neid macht alt und häßlich. Wer lernt, mit dem zufrieden zu sein, was er hat, wird mit Sicherheit ein glücklicherer Mensch. Du solltest nicht alles gegeneinander aufrechnen. Manchmal liegt es an den Umständen, daß jemand etwas mehr bekommt als der andere, das nächste Mal bist du die Begünstigte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giwalato
03.02.2017, 10:56

Ich glaube nicht, daß es allein um materielle Dinge geht. 

Leider gibt es immer noch Eltern, für die Töchter nicht als gleichwertig ansehen. Wenn es aber um die Pflege im Alter geht, sind Töchter die erste Wahl.

Den Söhnen kann man so etwas Banales ja nicht zumuten!

1

Was möchtest Du wissen?