Meine Eltern behandeln mich wie eine Magersüchtige?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

schreib doch mal 1-2 Wochen auf, was du alles zu dir nimmst. Auch Getränke. Dann kannst du deinen Eltern zeigen, dass dies genügend ist, oder mal mit einem Ernährungsberater reden, wenn du tatsächlich zunehmen willst. 

Vllt. solltest du regelmäßiger und gesünder essen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Deine Eltern bitten, Dich einfach so essen zu lassen, wie Du isst.

Mir ging es genau wie Dir. Ich wurde sogar zu einer "Zunehmkur" geschickt - die hat gar nichts gebracht. Auch einer meiner Töchter ging es so - auch sie "Zunehmkur" - ohne Erfolg.

Heute haben wir jeweils sogar zu viel Gewicht.

Manchmal kann man nichts tun als zu warten, bis man älter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter meint es halt übergut mit dir... Versuch ihr zu erklären, dass du verstehst welche Sorgen sie sich macht. Und das mit dir trotzdem alles in Ordnung ist und du dich von ihr unter Druck gesetzt fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du in den Kopf deiner Schwester schauen?!?!?!?!!!!! Man kann nicht Magersuechtig aussehen, da es eine Psychische Krankheit ist! Untergewicht ist nur EINE Folge!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyennyy
21.09.2016, 21:16

Sie haben Recht. Ich hab nicht nachgedacht und das tut mir wirklich Leid. Natürlich meine ich Untergewicht.

0
Kommentar von Majasoon
22.09.2016, 13:14

Ja ist nicht schlimm ich hab nur selbst Magersucht und reagiere gereizt wenn jeder x-beliebige als Magersuechtiger hingestellt wird nur weil er Duenn ist.

0

Schreib ihnen einen  brief oder suche das Gespräch zwischen eltern, arzt, dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Dünne können nichts dafür, daß sie sich sind. Nehmen selbst bei viel Essen nicht zu. Sie haben Bakterien im Darm, die bestimmte Kalorien, meist Kohlenhydrate und Fett, im Darm verkapseln lassen und mit ausgeschieden werden. Dagegen lässt sich nichts tun. 

Mitunter liegt es auch an der Schilddrüse. Das lässt sich behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onidagori
18.09.2016, 13:17

Wollte damit sagen, daß dies Deine Eltern begreifen müssen! Meine Tochter hat dieses Problem mit den Bakterien. Sie isst sehr viel, nimmt aber einfach nicht zu, ist sehr dünn. 

0

Deinem Namen nach bist du männlich?

wieso dann wie eine "Magersüchtige"?

vor allem da du dickere Frauen magst?

verrate erst mal dein Alter, dein Gewicht u. deine Größe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyennyy
18.09.2016, 13:35

14, 46,5kg, 1,66m, weiblich (nicht auf den namen achten ich hab schon oft versucht ihn zuändern, tut mir leid)

0

Wie schwer und groß bist Du denn? Was isst Du denn so den Tag über?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyennyy
18.09.2016, 13:32

46,5kg (schwankt aber oft zwischen 47,5 und 46kg), ca. 1,66m. 

Meine Mutter kocht meistens gesund, das esse ich dann auch immer (jeden Mittag)

Frühstücken tue ich nicht so oft.

Manchmal auch eine Pizza, Döner, Chips und sowas halt.

Und zur Zeit mach ich mir oft ein Yogout mit Früchten. 

0

Größe? 

Gewicht?

Essverhalten?

Essmenge?

Was heißt normal für dich und was isst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyennyy
18.09.2016, 13:28

Ca. 1,66m, 46,5kg, oft ungesundes wie chips und süßigkeiten aber oft vorallem mittags meist gesundes mit gemüse. Wenn mir was schmeckt esse ich viel davon manchmal 2 große Teller voll manchmal nur 1 und wenn chips oder sowas esse ich die manchmal aber nicht so oft ganz auf. Frühstücken tue ich aber nicht so oft weil ich gerne lang schlafe.

0

Was möchtest Du wissen?