meine Einstellung zum Leben / Welt :/ :)?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

ich finde mein leben unnötig.... 0%
ich bin nach aussen hin glücklich aber tief im unterbewusstsein traurig und unzufrieden 0%
Ich habe das gefühl dass ich für mehr bestimmt bin 0%
ich akzeptiere das system und lebe vor mich hin ...weil dass jeder macht 0%
ich bin in meinem leben glücklich und zufrieden :) 0%

3 Antworten

das leben ist nicht einfach gebe ich dir recht. Es ist oft grausam und egoistisch kann aber auch viel schönes bieten. Was der stadt oder die weltregierung mit uns macht dient oft zum eigenen wohl. man soll zur schule gehn...man soll arbeiten...ich selbst bin 25 Jahre und habe gesehn wie es sich innerhalb von 20 jahren so gewandelt hat. man soll mehr arbeiten...länger so das man schon von der eigenen rente nichts mehr hat. oft höre ich das viele es nur wenige tage vor oder nach ihrer rente nicht überleben. Gott mag für viele etwas sein was ihnen halt gibt. aber muss er mir verzeihn wenn ich nicht an ihn glaube. deine einstellung ist für dein alter sehr reif. viele ansichten teile ich. andere schweifen etwas ab ^^. nicht jeder ist gleich. auch wenn zwei menschen die selbe erfahrung gemacht haben reagieren sie doch unterschiedlich das ist das was du mit einzigartig meinst. aber die freiheit die man sich in dem leben wünscht gibt es nicht mehr. das ist die harte realität in der man sich befindet. ich denke nicht negativ..aber postiv auch nicht. ich bewege mich in der mitte so d as ich nicht zu viel erwarte..aber mich auch nichts niederstreckt wenn es nicht klappt und etwas schief geht. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterpaaan123
05.10.2016, 16:24

Cool :)

Aber du kannst doch nicht behaupten dass es diese Freiheit nicht mehr gibt ?! Jeder Mensch jedes Lebewesen ist von Natur aus frei und keiner hat ihm zu sagen was es tun oder lassen soll :D Das stört mich :/

0

Du kannst nicht von dir behaupten Skeptiker zu sein ("ich hinterfrage alles"), wenn du gleichzeitig nicht bereit bist, jederzeit deine eigenen Meinungen und Anschauungen zu hinterfragen und ggf. zu ändern. ("ich habe jz meine Meinung zudem ganzen und ändere sie auch nicht.")

Außerdem kann ich nicht nachvollziehen, warum dich die Meinung anderer Menschen zu dem Thema überhaupt interessiert, wenn deine eigene Meinung so festgemeißelt ist.

Dies hier ist ein Forum um Fragen zu stellen, und nicht um anderen Leuten die persönliche Weltanschauung zu unterbreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterpaaan123
05.10.2016, 15:59

bin ja noch nicht fertig

0
Kommentar von peterpaaan123
06.10.2016, 14:23

Was die aussage angeht.... es geht darum dass die polizei eingeschaltet wird wenn jmd nicht in der schule erscheint aber wird denn die polizei alarmiert wenn ein kind auf der strasse liegt und nichts hat bzw. würde sich "der staat" so bemühen diesem kind zu helfen wie wenn es nicht zur schule gehen würde ?

0
Kommentar von peterpaaan123
06.10.2016, 14:25

schau du dir mal folgendes video an (ist übertrieben aber es stimmt grösstenteils) Das is der wahre Grund für Schule und der SchulPFLICHT.... https://youtu.be/TJJAkVPkrPs

0

Du bist weder Optimist, Pessimist, noch Realist. Du bist ein Illusionist. Ich kann deiner Aussage leider keinerlei Grundlage entnehmen. Sich über ein System beschweren ist leicht, Ideen liefern, um es besser zu machen wiederrum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterpaaan123
05.10.2016, 16:25

Ich kann die ein paar ideen liefern ;D

0

Was möchtest Du wissen?