Meine eigl beste Freundin ist total abgehoben& eingebildet seit Schulwechsel geworden?

4 Antworten

Heyy :)

Ich kann dir nicht sagen, dass ich mal exakt das selbe erlebt habe, aber etwas sehr ähnliches. Ich würde dir jetzt gerne schreiben, dass es sich wieder eingerenkt hat und wir die Freundschaft retten konnten. Aber so war es leider nicht. Sie hat sich damals total verändert. Früher war sie der bodenständigste Mensch, den ich kannte und aufeimal war sie Obertussi Nummer eins.

Ich bin ihr lange noch hinterhergelaufen und habe versucht den Kontakt aufrecht zu erhalten. Es hat nicht geklappt und je länger ich es versucht habe, je trauriger hat es mich gemacht.

Ich kann mir vorstellen, dass es für dich sehr schwer wäre, aber ich würde sie loslassen. Lass sie ihr eigenes Ding machen. Melde dich nicht mehr bei ihr. Vielleicht merkt sie ja dann mal, dass sei einen Fehler gemacht hat. Wenn sie das aber nicht tut und sie auch nicht auf dich zukommt, dann ist es wohl das Beste, diese Freundschaft zu beenden.

Es ist schwierig zu akzeptieren, wenn eine Freundschaft sich am Ende befindet. Mir ist es damals auch schwer gefallen, sie "loszulassen".

Ich habe das zweimal mitgemacht: Mit meiner damaligen besten Freundin und mit meinem besten Freund. Ich habe etwas daraus gelernt: je schneller du die Reissleihne ziehst und akzeptierst, dass es keinen Sinn mehr hat, desto besser ist es für dich und je schneller kommst du darüber hinweg.

Ich kenne dich und deine Freundin nicht und kann es daher auch auf keinen Fall gut einschätzen, aber ich hoffe, dass ich dir trotzdem helfen konnte.

Für mich war es damals besser, sie gehenzulassen und zu begreifen, dass sie nie wieder die beste Freundin sein wird, die sie einmal für mich war.
So habe ich sie immernoch in guter Erinnerung, auch wenn eine Freundschaft nicht mehr möglich sein wird.

So war es für mich das Beste, was das Beste für dich ist, weiss ich natürlich nicht. Aber ich hoffe, du findest es bald raus. Viel Glück

Grüsse

Joanna

Danke .. vlt hast du recht, weil sie mir quasi immer das vorhält was ich nicht habe und das nervt und verletzt ganz schön 

0
@932609MJL

Ich nehme auch an, dass sei weiss, dass sie dich verletzt. Ich meine, wenn ihr mal beste Freundinnen ward, dann wird sie dich sicherlich gut kennen und wissen, dass es dich vereltzt.

0

Deine Freundin hat sich in eine Richtung entwickelt, die gegensätzlich zu deiner Richtung ist. Finde dich damit ab, dass sie nicht mehr deine Freundin ist. Wenn sie dich immer korrigiert und dir das Gefühl gibt, dass du unterlegen seist, zeugt das allerdings von wenig bis gar keinem Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein und von Minderwertigkeitskomplexen.

Diese Menschen überspielen dann ihre Defizite mit Arroganz und in diesem Falle auch noch mit Geld.

Lasse dich davon nicht irritieren. Du solltest eher Mitleid mit ihr haben. Ignoriere sie ganz einfach und suche dir eine neue beste Freundin.

Danke ja! 

Ich bin aber auch der Meinung das viel von ihrem jetztigen Verhalten durch ihre Mutter entstanden ist. Ihre Mutter arbeitet beim Tierschutz was ja an sich auch keine schlechte Sache ist aber sie hat aktuell 3 Hunde & 2 katzen zuhause um die sich sich mehr kümmert und an denen sie mehr interesse als an ihrer familie zeigt. Sie hat meiner Freundin auch damals eingeredet, als sie noch etwas jünger war, Vegetariarin zu werden, weil man ja wenn man Fleisch isst die armen tiete brutal abschlachtet usw. Ihre mutter redet ihr auch immer ein wie toll und schön und fehlerfrei sie doxh ist. Am nächsten Tag kommt dann aber wieder das sie ja so ein  kräpelkind und mistblach usw ist 😒

0
@932609MJL

Das ist sicherlich falsch von der Mutter. Aber du wirst es nicht korrigieren können. Insofern ist es besser, du gibst die Freundschaft auf. Warum solltest du dich von ihr immer runtermachen lassen? Das hast du nicht nötig.

1

Ich finde wenn du sie eh schon nicht mehr so gerne magst dann solltest du einfach den Schritt gehen und ihr schreiben oder sagen, dass du nicht mehr mit ihr befreundet sein willst und die Gründe nennen. Meistens merkt man nähmlich erst wie wichtig jemand für einen ist wenn man ihn verloren hat und du musst sie dann einfach ignorieren auch auf whatsapp immer die Nachrichten lesen bis du eine Besserung ihrerseits bemerkst. Wenn sie nicht ankommt und sich entschuldigt oder fragt ob ihr euch nicht wieder vertragen könnt dann scheinst du ihr einfach nicht mehr wichtig zu sein und wenn du ihr nicht mehr wichtig bist dann solltest du ihr auch nicht hinterher laufen sondern sie weiter ignorieren bis sie ihre Fehler einsieht.❤️

Friendzone und Liebe (beste Freundin)?

Hallo ich bin 14 Jahre alt und,

Ich habe eine beste Freundin schon seit 2 Jahren, wir haben uns sehr gerne und wir haben uns schon lange beide in die Friendzone gesteckt. Das war für mich nie wirklich schlimm, also ein bisschen blöd fand ich es aber es war nicht schlimm. Sie hat vor kurzer Zeit mit ihrem Freund Schluss gemacht und ich habe mich danach in sie verliebt. Sie weiß das nicht. Wir kuscheln oft also freundschaftlich etc. Aber es gibt halt von ihrer Seite keine Liebe (zu 99%). Ich würde gerne mit ihr zusammen kommen, aber selbst wenn sie mich lieben würde, denke ich nicht das es eine gute Idee wäre, mit ihr zusammen zu kommen. Ich möchte unsere Freundschaft nicht zerstören, deswegen habe ich mich dazu entschlossen ihr nichts zu sagen, weil so alles „gut“ bleibt. Hat jemand bessere Ideen?

Und insgesammt komme ich bei vielen Mädchen immer in die Friendzone, was mich so nervt, dass ich mir 28364 Stunden Videos angesehen habe, wo raus kam das ich auch mal „nicht so nett“ sein soll, das ist aber sehr schwer für mich. Hat da jemand Tipps?

Danke im Vorraus

...zur Frage

kann meine Mutter meine beste Freundin adoptieren, obwohl sie noch eine geeignete Oma hat?

Meine beste Freundin (15) steckt in einer unfassbaren Lage.Ihre Mutter kümmert sich nicht um sie, sondern behandelt sie wie eine Sklavin. Sie lebt vollkommen über ihren Budget, hat einen Haufen Schulden und verlangt auch von ihrer eigenen Tochter Geld. Außerdem muss meine beste Freundin den kompletten Haushalt alleine machen und wird angemotzt egal was sie macht. Sie wird auch geschlagen, von ihrer Mutter und ihr Vater hat den Kontakt vor Jahren gänzlich abgebrochen und verachtet meine beste Freundin grundlos.Nun hält sie es endgültig nicht mehr aus und muss dort raus, doch ihre Oma, die noch vollkommen Fit scheint lebt 30 min mit dem Zug entfernt. Meine beste Freundin muss aber noch für 2 Jahre zur Schule gehen, deswegen überlege ich, dass es doch sinnvoller wäre, das meine Mutter sie adoptiert. Sie wäre einverstanden, hat aber die Überlegung, dass das Amt sie trotzdem zu ihren Großeltern schickt.Kann meine Mutter sie in diesem Fall adoptieren oder muss sie auf jeden Fall zu ihren Großeltern?

...zur Frage

beste Freundin muss schule wechseln </3

Die mutter von meiner besten freundin will dass sie sobald wie möglich die schule wechselt, weil sie so schlecht ist. Aber ich brauche sie...ohne sie bin ich auf dem schulweg total allein und unglücklich und ich heul jz schon total. Sie darf nicht wechseln!!!! Was kann ich nur tun????:'(((((

...zur Frage

Meine Mutter will nicht das ich mich mit meiner besten Freundin Kontakt habe?

Ich(16) und meine beste Freundin(17) kennen uns schon seit 5 Jahren. Aber seit ein paar Wochen will meine Mutter nicht mehr das ich Kontakt mit ihr habe. Sie verbietet mir mich mit ihr zu treffen. Meine Mutter denkt sie wäre eine Prostituierte was überhaupt nicht Stimmt. Der Ex Freund meiner Freundin hat dieses absurde Gerücht nach ihrer Trennung überall herumerzählt und meine Mutter hat es irgendwie mitbekommen.
Was soll ich jetzt am besten machen ?

...zur Frage

Meine beste Freundin nervt mich sehr. Wie sage ich ihr am besten?

Ähm ja, ihr denkt vielleicht "wieso ist sie deine Beste Freundin wenn sie nervt" bla bla bla, aber sie nervt mich wirklich. Sie ist sehr langweilig geworden. Sie redet über ihren Ex Freund, das mich garnicht interessiert und redet halt über extrem langweilige Sachen. Wie sag ich ihr am besten, das sie mich nervt und ich meine eigenen Probleme habe und das sie mich nicht mit ihrem Ex Freund volllabern soll?

...zur Frage

Meine beste Freundin ist tot. Ich ühle mich leer.

Guten Abend.

Ich weiß nicht genau, wo ich anfangen soll. Ich heiße Marla und werde Mitte Mai 17, besuche die elfte Stufe eines Gymnasiums. Mein bisheriges Leben verlief relativ normal, ohne großartige Vorkommnisse. Noch nie wurde ich mit dem Thema Krankheit oder Tod direkt konfrontiert und habe auch nicht allzu oft daüber nachgedacht- bis letzte Woche. Am Mittwoch, dem 29, April um etwa 19:30 Uhr verstarb meine beste Freundin Luise bei einem Autounfall. Zeitpunkt des Todes war laut Ärzten 19:38 Uhr. Ihr Herz hörte sofort auf zu schlagen, was wohl bedeutet, dass sie keine Schmerzen hatte. Ich stehe immer noch unter Schock und muss mich hierher wenden, da ich nicht weiter weiß.

Luise und ich waren seit dem Kindergarten befreundet. Wir wohnten nur wenige Minuten zu Fuß auseinander, gingen immer in eine Klasse und vebrachten unsere ganze Kindheit gemeinsam. Wir hatten den gleichen Freundeskreis und es gab kaum einen Tag, an dem wir nichts miteinander unternahmen.

Wir waren vom Charakter her unfassbar gegensätzlich. Sie extrovertiert, ich introvertiert. Sie liebte Partys und Sport, ich eher DVD- Abende und Wandern. Sie war laut, ich leise. Sie übermütig und temparmentvoll, ich besonnen und eher ausgeglichen. Obwohl wir unterschiedlicher nicht sein konnten, waren wir trotzdem beste Freundinnen. Wir ergänzten uns perfekt, in jederlei Hinsicht. Wir haben von einander gelernt und sind aneinander und miteinander gewachsen. Sie kannte mich besser als jeder andere Mensch auf der Welt. Keiner von meinen Freunden, konnte alle meine Macken und Geheimnisse beim Namen nennen.

Ich kann nicht glauben, dass sie wirklich tot ist. Dieses Bild ergibt keinen Sinn. Luise war ein so fröhlicher und herzlicher Mensch, der immer für mich und andere da war.

Wir haben unsere ganze Freizeit miteinander verbracht: Beim DVD Schauen, Wandern, Pyjamapartys zu zweit oder mit unseren Freundinnen, beim Kochen. In den Sommerferien gingen wir zusammen mit meinen Eltern zelten oder fuhren mit ihren Eltern irgendwo in die Sonne.

Sie war meine Seelenverwandte und wie eine Schwester für mich. Sie weinte und lachte mit mir. Wir stritten uns (selten) und vetrugen uns. Meine anderen Freunde konnten ihr nie das Wasser halten, was sie auch nicht brauchten. Ich habe abgesehen von Luise noch einen besten Freund aus Kindergartentagen. Die beiden waren die wichtigsten Menschen in meinem Leben. Und nun ist einer von ihnen weg. Luise ist gestorben und ich kann es nicht glauben. Ich will weinen, doch kann nicht. Mein Kopf ist leer und gleichzeitig von so einem starken Druckgefühl erfüllt. Mir ist schlecht und ich kann nichts Essen. Ich starre Löcher in die Luft und warte aufzuwachen. Doch das werde ich nicht. Ich bin zwar nicht alleine, aber ühle mich so. Ich kann mir ein Leben nicht ohne sie vorstellen. Sie hat mich bereichert und ich kann nicht fassen, dass sie tot ist. Ich will sie nicht gehen lassen. Mittwoch ist die Beerdigung und ich habe keine Grabrede. Ich kann nicht.

Marla.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?