Meine Eigentumswohnung wird über eine Wohnungsverwaltungs GmbH verwaltet, kann ich die monatlichen Kosten 1 zu 1 an den Mieter weitergeben bzw. Weiterbelasten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, nur die  umlagefähigen Betriebskosten. Sofern mietvertraglich vereinbart.

Umlagefähig sind alle Betriebskosten, sofern sie denn anfallen, gemäß § 2 der Betriebskostenverordnung.

http://dejure.org/gesetze/BetrKV/2.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer den Verwaltungskosten alle betreffenden Betriebskoste, insofern mietvertraglich vereinbart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht nicht. Du musst bei jedem Posten schauen,

1. ob er überhaupt auf den Mieter umgelegt werden kann und
2. ob Du entsprechende NK im Mietvertrag aufgeführt hat.

Reparaturen sind nicht umlegbar, wenn Du nicht eine Klausel im Mietvertrag hast, wo sie definiert sind, und zweitens ein Höchstbetrag für den Einzelfall und für einen Abrechnungszeitraum festgelegt ist.

Hypothekenzahlungen kannst Du auch nicht umlegen.

Den Rest musst Du per Suchmaschine heraussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google doch mal nach umlagerfähigen Kosten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KolosKolos
23.04.2016, 15:34

Hat keiner eine direkte Antwort aufgrund von Erfahrungen ?

0

Was möchtest Du wissen?