Meine E-Zigarette schmeckt bei über 35 Watt verkokelt, seitdem ich einen neuen Coil gekauft habe, der aber für 40-75 Watt geeignet sein soll, woran liegt das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Coils können schon mal gewisse Toleranzen haben, ebenso misst jeder Akkuträger anders. Wenn du eine realistische Messung am Akkuträger willst, dann brauchst schon DNA-Chips, die kosten dann halt bissl mehr.

Was für Liquid nutzt du denn? Vielleicht ist es recht VG-lastig und du bekommst Nachflussprobleme?
Wenn es kokelt ist es entweder dem fehlendem Nachfluss geschuldet oder aber eben zu viel Leistung.

Am Akku liegt das nicht, lediglich ein Zusammenspiel zwischen Tank und dessen Coils und Akkuträger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pempackel
21.02.2017, 18:57

Ich habe von Elvapo so ein Premium Liquid, ich bin mir grad nicht sicher, aber sollte 50/50 sein.

Aber dass auf meinem Display 0,51 Ohm steht, ist ein Fehler? Also besitzt mein Coil die angegebenen 0,6 Ohm oder doch nur 0,51 Ohm?

0
Kommentar von Engine2017
21.02.2017, 19:32

Dann bleibt aber nicht mehr viel. Ich denke du hast nen fehlerhaften coil bekommen ( falsch beschriftet?)
Wenn du einen  zweiten coil hast pack den mal rein und guck was er da anzeigt.
Kann es sein das liquid zwischen verdampfer und gewinde vom akktuträger gekommen ist?

0

Messfehler können immer vorkommen. Also Abweichungen sind normal.
Evtl. Hast du einen fehlerhaften coil genutzt/bekommen.Hast du einen zweiten davon parat, den du einstzten kannst?
Welcher Akkuträger wird denn verwendet und befindest du dich auch sicher im "Watt" Modus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pempackel
21.02.2017, 18:53

ja ich befinde mich im Watt Modus, zumindest steht auf meinem Display die Wattanzahl wenn ich dampfe :D

0

Was möchtest Du wissen?