Meine Dozentin wird mich meiden,schlechter bewerten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

einen Tipp möchte ich dir dringend ans Herz legen: interpretiere mal nicht so viel in andere Menschen (Dozentin) hinein.

Versuch mal bei den Fakten zu bleiben:
--- deine Klausur ist laut Aussage deiner Dozentin bestenfalls eine 5 
--- diese Nachricht hat dich "hyperventilieren" lassen
--- Dozentin reagiert zunächst nicht, redet weiter
--- Dozentin holt Hilfe, Notarzt wird verständigt
--- Dozentin resümiert: "Das war ein Fall für die Tüte", was schlichtweg              bedeutet,  dass du hyperventiliert hast (man kann dies nämlich auch              mithilfe einer Tüte korrigieren).

Alles andere ist reine Spekulation..... evtl war auch die Dozentin zunächst mit der Situation überfordert und hinterher beruhigt...und ob sie dich nun für hysterisch hält, weiß niemand.

Eine schlechtere Note kann sie dir nun auch nicht geben, denn schließlich ist deine Klausur ja komplett schief gegangen, also schlechter als 5 steht eh schon fest.

Dass dir die erlebte Situation etwas unangenehm oder peinlich ist, kann ich gut nachvollziehen, muss es dir aber nicht sein. Sollte dich der Direktor darauf ansprechen, kannst du offen und ehrlich darauf antworten.

Die Frage würde mich an deiner Stelle auch eher interessieren: WARUM hast du so auf die schlechte Klausur reagiert? Was kannst du in Zukunft dagegen tun? 

Viel Glück und Erfolg wünsch ich dir und blick in die Zukunft, das macht mehr Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dich nicht zu schämen und dir muss das auch nicht peinlich sein. Du hast ja nichts simuliert oder vorgespielt, dir ging es wirklich nicht gut.  Hat der Notarzt dir irgendeinen Brief oder sowas für deinen Arzt mitgegeben? Da steht bestimmt die Diagnose drin, falls dich also jemand  fragt, was los war, dann sag ihnen die Diagnose. Oder du fragst deinen Hausarzt, was das genau war . Wenn du ihm die Symptome gut beschreibst, kann er dir bestimmt erklären, was das gewesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Fall für die Tüte stimmt. Du hast hyperventiliert ( zu viel Sauerstoff eingeatmet), man hätte dir zur Nothilfe einfach eine Tüte vor die Nase und Mund halten können und dich ein paar Minuten in die Tüte atmen lassen können. 

Den Notarzt hätte es nicht gebraucht, wenn man das erkannt hätte. Das war die  erleichterte Aussage der Dozentin, mehr nicht.

Jetzt gerade bist du  leicht hysterisch, ist offenbar ein Zug deiner Persönlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja auch hyperventiliert. Sei froh das du in dem Moment alleine mit ihr warst und nicht auch noch der Rest deines Kurses dabei war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?