Meine cousine(22) ist verschwunden und wir waren bei der Polizei die haben uns aber nur gesagt das sie in sicherheit ist?warscheinlich frauenhaus gemeint?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Polizei teilt niemals die Adresse eines Frauenhauses mit.

Das hat den Hintergrund, dass bei bekanntwerden der Auslöser dessen, dass da jemand wohnen muss, dort auftaucht und Terz macht.

die haben uns aber nur gesagt das sie in sicherheit ist?

Na also, reicht doch.

Ganz einfach: Ihr erhaltet keine Auskunft. Wenn die Polizei euch nur dies mitteilt, dann ist das auch eine ganz klare Aussage, dass ansonsten nichts zu ihrem Ort bekannt werden darf. Sie wird geschützt werden müssen, wieso das so ist kann nur deine Familie beurteilen

Sie muss nicht zwingend in einem Frauenhaus sein. Und wenn sie das ist, werdet ihr das niemals rausbekommen. Das Frauenhaus ist nicht selten in einem komplett anderen Bundesland, das hat den Grund, damit die Frauen beispielsweise auch nicht erkannt werden wenn sie sich vor dem Frauenhaus aufhalten oder rein gehen. Deswegen werden immer andere Orte und wie gesagt auch Bundesländer gewählt. Weder das Frauenhaus noch die Polizei wird euch Angaben zu machen. Da könnt ihr so viel rumtelefonieren und fragen wie ihr wollt.

Wenn es keine Floskel war - à la "ach lass mich doch in Ruhe - Teenager sind nun mal so", dann kannst Du Dich auch darauf verlassen, dass der Beamte mehr wusste, als er preisgeben durfte. Zu Recht. Wer im Frauenhaus ist, wird dort geschützt! Sonst würde ein Frauenhaus keinen Sinn machen.

Das kann alles mögliche sein.

Lasst sie in Ruhe, sie will nicht gefunden werden. So was macht man nicht aus Jux und Dollerei und die Polizei hilft einem.

Was wäre das für ein Schutz, wenn jeder um 10 Ecken Verwandte doch sofort den Aufenthaltsort erfährt. Familie ist nicht immer Engelchen. Vorgeben kann man alles, ob’s stimmt.. und deshalb wird jeder, der nachfragt, erfasst und protokolliert.

Was möchtest Du wissen?