Meine Cousine ist im 9. Monat schwanger und hat jetzt nur noch wenig Appetit - ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jaaaa, meine Kleine mußte in der 37 Woche geholt werden, weil ich nichts mehr essen konnten. Ich wurde mit 53 kg schwanger, am Tag vor dem Kaiserschnitt wog ich nur noch 52 kg. Hatte die ganze Schwangerschaft über 24 h am Tag mit Übelkeit zu kämpfen. Ich hatte nie Heisshunger oder Gelüste. Aber keine Angst: mein Baby war vollkommen gesund, und so wird es auch bei Euch sein. Das Baby holt sich schon genau das, was es braucht....

Sogar mein Lungenvolumen hat erst 9 Monate nach der Geburt wieder 90 % erreicht. Es wird also ALLES zusammengequetscht

0

Zum Ende der Schwangerschaft kann der Bauch (also das Baby) ziemlich gegen die inneren Organe drücken, z.B. die Blase (häufiger Harndrang) und eben auch auf den Magen. Dadurch ist der Magen verengt und man wird schneller satt und hat natürlich auch nicht mehr so starke Hungergefühle und dadurch weniger Appetit...

Ist, denke ich, völlig normal. Das Baby nimmt jetzt soviel Platz ein, das es auf den Magen drückt, da passt jetzt einfach nicht mehr viel rein. Ansonsten: Ein Arzt weiß bestimmt guten Rat!;)

Das ist normal. In den Magen passt nicht mehr soviel rein, denn das Baby drückt von unten und nimmt viel Platz weg. Man leidet unter Magendrücken , Sodbrennen und Völlegefühl :(

Ist doch klar, das Baby drückt überall gegen die inneren Organe, auch gegen den Magen.Da passt dann nicht mehr soviel rein.

Renn Du mal mit so einer Wampe rum hättest Du dann noch Lust zu essen?

Ja, das Baby läßt nicht mehr so viel Platz für den Magen. (Und für die Blase auch nicht, darum muß sie ja ständig Pipi)

Was möchtest Du wissen?