Meine Bettwäsche riecht nach"feuchter"Wäsche, hab sie extra bei 60* mit Hygienespüler u. Waschmittel für durchschwitzte Sachen gewaschen was mach ich falsch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hatten wir auch eine Zeit lang. Waschmaschine 2x auf 90 Grad durchlaufen lassen und das Waschpulver gewechselt. Und siehe da es riecht nicht mehr.

Flusensieb war sauber und in der Dichtungslippe war auch kein Wasser gestanden, immer nach dem Waschen trocken gerieben! Auch verwenden wir immer Calgon. Das für alle die jetzt noch mit diesen Argumenten kommen.

Da wir aber i.d.R. alles mögliche auf 60Grad waschen setzt sich halt Waschpulver ab und fängt an zu riechen.

Diese ganzen Estra-Spülungen und Waschmittel sind überflüssig und teuer. Nimm ein ganz normales Vollwaschmittel und trocke die Wäsche an der frischen Luft.

Hallo, das liegt vermutlich an deinem Waschmittel und dem Hygienespüler, die beide nicht so toll duften. Also einfach mal wechseln.

vielleicht machst du die Maschine zu voll. Dann wird die Wäsche nicht ordentlich gespült und müffelt

Also ich find ja den Tag "waesche-stinkt" genial. x'D
Deine Waschmaschine scheint extrem keimig zu sein.. Und da ich mich nicht auskenne würde direkt eine neue Maschine ins Haus kommen. Hilfreichster Kommentar. :'3

StonerMT 06.09.2016, 01:01

also die Maschine ist sechs Monate alt wird einmal im Monat mit Waschmaschinenreiniger gespült. Nehme Pulver und Hygienespüler bei dunkler Wäsche und Bettwäsche. Hatte das nämlich mit der alten Maschine auch deshalb die Neue. Hier jetzt aber nur mit der Bettwäsche. Es ist wirklich so ein Geruch nach alter feuchter Wäsche die man in der Maschine vergessen hat. Wenn die Bettwäsche fertig ist hole ich sie direkt raus und packe sie in den Trockner. Ist auch nicht bei jeder Bettwäsche. Hilfe ich hasse den Geruch

0

Bett nicht direkt beziehen, sondern Wäsche erstmal trocknen lassen.

StonerMT 06.09.2016, 01:03

ein Schelm 😁

0

Was möchtest Du wissen?