Meine beste Freundin wird von ihrem StiefvAter vergewaltigt!

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

  • Du solltest die Situation Deiner Freundin absolut ernst nehmen, aber dennoch nichts überstürzen.
  • Es ist nicht sinnvoll, direkt zur Polizei zu gehen. Ohne Beweise wird da nicht unbedingt viel passieren und wenn Deine Freundin dann nicht zu ihrer Aussage steht, ist alles ruiniert, aber absolut gar nichts gewonnen. Damit kannst Du ihr deutlich mehr schaden als nützen. Wenn solche Anschuldigungen nicht bewiesen werden können oder gar falsch sind, dann wärest auch Du dafür mitverantwortlich.
  • Wichtig wäre, Deine Freundin davon zu überzeugen, sich von geeigneten Institutionen beraten zu lassen, alleine oder am besten mit Dir zusammen. Deine Freundin muss erst bereit sein, zu ihrer Aussage zu stehen und ihre grausame Situation aktiv zu beenden. Dazu muss sie Möglichkeiten und Hilfen aufgezeigt bekommen, die sie bereit ist anzunehmen und das Ganze durchzuziehen. Du hast hier schon genug Ansprechpartner aufgezeigt bekommen, z.B. Kinderschutzbund, Zartbitter und viele andere (siehe Link unten). Deine Freundin ist mit der Beichte Dir gegenüber auf dem richtigen Weg, einen Ausweg finden zu wollen.
  • Du selbst bist jetzt auch in einer prekären Lage und wenn Du Dich überfordert fühlst, ist das völlig normal. Deine Freundin kann nicht erwarten, dass Du diese riesige Verantwortung in Deinem Alter alleine trägst. Wenn Du ein enges Vertrauensverhältnis zu Deinen eigenen Eltern hast, dann besprich Dich unbedingt mit ihnen. Deine Eltern sollten auch informiert sein, bevor Du zur Polizei gehst und eventuell nicht beweisbare Anschuldigungen erhebst, die auf Dich zurückfallen können.

http://www.netmoms.de/magazin/kinder/kindesmissbrauch/hilfe-und-beratungsangebote-fuer-kinder-und-eltern/

Nichts überstürzen! Überlegt handeln! Deine Freundin zu einer Beratung überzeugen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sagt zu dir, dass die Freundschaft beendet ist wenn du jemandem etwas sagst? Jugendamt und Polizei ist der richtige Weg! Am Anfang fühlt sie sich vielleicht verraten und schämt sich, aber denk daran das es ihr Leben zerstört. Nicht selten sind diese Personen später nicht in der Lage ein ruhiges Leben zu führen und werden Menschenscheu, depressiv und sind mit dem Leben komplett überfordert. Ich kann dazu nur sagen: Wer schweigt, stimmt zu! Lass sie nicht daran kaputt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 11:54

danke für deine antwort! ich werde zur polizei gehen, aber was wenn der stiefvater davon luft bekommt, das ich das war?! ich hab angst...

0

Nimm sie an die Hand und geh gemeinsam mit ihr zur Polizei! Solange nichts dagegen unternommen wird, geht ihr Leid immer weiter und sie daran zugrunde. Lass Dich auch nicht von Argumenten , in denen es darum geht, ihre Mutter, die den Kerl liebt, heraushaltenzuwollen. Diese Liebe ist nämlich vorbei (zurecht), wenn die Mutter die Wahrheit kennt und ihre Tochter liebt! Viel Glück Euch beiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zur Polizei, dem Jugendamt od. der Staatsanwaltschaft gehen und Anzeige erstatten, dies ist eine sehr schwere Straftat und nicht hinnehmbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 12:04

was passiert dann mit iihm?! ich habe nämlich angst, das er mir oder ihr was antut, wenn er erfährt das sies mir erzählt hat und ichs der polizei melde!

0

Such dir bitte zuerst einen vertrauenswürdigen Erwachsenen, bevor du zur Polizei gehst.

Als Teenager wird man dort- je nachdem an wen du gerätst- nicht wirklich ernst genommen. Es gibt geschulte Polizisten/innen für solche Sachen.

Am besten holst du dir erstmal Hilfe bei einem Vertrauenslehrer/in und bittest diese Person, dich zu begleiten. Mit einem durchsetzungsstarken Erwachsenen an deiner Seite wirst duwahrscheinlich mehr erreichen können.

Und falls du schon los warst, als ich dieses schrieb: Lass dich bloss nicht abwimmeln!

Andere Personen die dich/euch unterstützen können: Hausarzt, Gynäkologe, Pastor, Sozialarbeiter bei einer caritativen Stelle wie Pro Familia, Wildwasser, Zartbitter...

Ich drück dir/euch sämtliche Daumen und dicke Zehen, dass ihr Hilfe findet und sich die Situation bei deiner Freundin ändert.

Versuche die Notrufnummer des Jugendamtes herauszufinden, die haben die Möglichkeit deine Freundin SOFORT aus der Familie zu nehmen! und irgendwo unter zu bringen, wo sie vor den Übergriffen des Stiefvaters sicher ist!! (Gefahr im Verzug!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nimm Kontakt zu einer Beratungsstelle für missbrauchte Kinder auf. Kinderschutzbund, die Diakonie oder andere Träger haben sehr seriöse Mitarbeiter, die sich auch anonym und vertraulich mit deiner Freundin treffen können und ihr die Angst nehmen können.

In diesem Stadium bringt es oft noch nichts, direkt zur Polizei zu gehen. Deine Freundin ist dabei sich langsam zu öffnen. Sie jetzt zu unterstützen und dich selbst zu stützen ist das wichtigste,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echte Freunde helfen sich!!!

Mit dem Wissen kannst Du nicht weiter leben, weil es auch Dich belastet. Sprich mit Deiner Freundin und geht gemeinsam zur Polizei.

Das ist kein Spass mehr und wenn diese Form der Gewalt noch länger anhält, wird Deine Freundin daran zerbrechen und damit wäre ihr auch nicht geholfen!

Der Mann gehört bestraft und diese Bestrafung wird Deiner Freundin auch helfen, das Erlebte zu verarbeiten.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 11:58

wie soll ich sie überreden? sie sagt immer, sie will nicht, das er bestraft wird, da sonst ihre mutter traurig und alleine ist... ic hhabe es sicher schon 3 stunden versucht...

Wenn ich alleine Zur polizei gehe, habe ich angst, das mir ihr stiefvater etwas antut! oder ihr, weil sies mir erzählt hat! Werden wir irgendwie geschützt?!

was droht ihm für eine Strafe (schweiz)?

0

Du kannst es anonym dem Jugendamt melden oder der Polizei. Nur ohne Beweise, bzw. das sie etwas sagt, gegen ihren Stiefvater aussagt, sieht es schwierig aus. Aber der Versuch ist es wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GirlPower01,

in diesem Fall MUSST du eure Freundschaft aufs Spiel setzen, der Täter darf nicht davon kommen. Geh zu jemand, dem du vertraust (Klassenlehrer, oder auch zu einem Schulsozialarbeiter) und sage dem, was deine Freundin dir erzählt hat.

Du schreibst ja selbst:

.....will ich ihr unbedingt helfen....

Ja, auch wenn eure Freundschaft daran zerbricht (und wenn deine Freundin nachdenkt, dann kommt sie drauf, du hast ihr ja gar nichts Schlechtes getan), doch das solltest du weiter verfolgen, und nicht auf sich beruhen lassen.

Du bist schon eine gute Freundin, wenn du dir so Gedanken machst.

Gruß Alfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt täuscht du dich auch in deiner Freundin!! Mir persönlich scheint das Abwägig warum keinen sagen?? Will sie etwa weiter vergewaltigt werden?? Wenn der Vater immer so Nett lieb und all das war warum dann plötzlich so? Red mal lieber nochmal mit deiner Freundin darüber ob sie das ernst mein oder einfach nur irgendwelche Aufmerksamkeit will. Du sollst es keinem sagem? Mag sie etwa vergewaltigt zu werden? Warum weint sie dann? Warum sagt sie es dir und verlangt dann noch das du es keinem sagst? Das scheint mir echt bizzare. Sollte sie Lügen und du gehst wirklich zur Polizei dann wäre das echt sch**** für den Vater. Guck doch mal ob man an ihr irgendwelche blauen flecken oder Hinweise einer Vergewaltigung findet bevor Du überstürzt gleich das SEK und den Geheimdienst anforderst!!!!'

Sollte sie Lügen solltest du die Freundschaft auf alle zeit Kündigen. Sowas ist nicht lustig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurzvorschlus
30.03.2012, 11:57

Mir persönlich scheint das Abwägig warum keinen sagen??

So abwegig ist das gar nicht. Einerseits kann es Angst vor dem Stiefvater sein, andererseits Angst davor, die Liebe der Mutter durch das Zerstören der Beziehung zu dem Stiefvater zu verlieren, bzw. der Angst, dass die Mutter ihr nicht glaubt.

Es gibt (leider) so viele Gründe, warum Kinder lieber schweigend leiden, als sich zu öffnen und Hilfe zu bekommen.

0
Kommentar von Protego
30.03.2012, 13:05

Das ist nicht abwegig - wenn man ein bisschen Menschenkenntnis besitzt und Einfühlungsvermöen (oder psychologische Fähigkeiten) dann kann man ganz leicht verstehen, wieso so viele Vergewaltigungsopfer niemals darüber reden. Denn das passiert wirklich oft - sie schämen sich dafür, haben Angst dass der Täter noch schlimmeres macht, wenn er nicht bestraft wird, wenn es der Vater oder etc ist, dann haben sie Angst die Beziehung der Mütter zu zerstören usw. Es gibt so viele Gründe wieso Opfer das immer in sich hineinfressen, das passiert sehr oft.

0

Du kannst auch eine anonyme Anzeige machen. Aber du solltest ihr wirklich helfen, auch wenn sie es nicht will. Später wird sie dir dankbar sein. Also ab zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 11:47

danke, ich werde zur polizei gehen... aber ich rede vorher noch mal mit ihr, vielleicht bring ich sie dazu mitzukommen ;( SIE IST DOCH ERST 14 SO EIN SCHWEIN!!!!!

Was passiert denn mit ihm? Kommt er dann ins gefängins, das sie und ich dan ruhe haben? Ich habe angst, das er mir etwas antut, wenn er herausfindet , das ich das war!

0

Kann es sein,dass sie in ihren Stiefvater verliebt war???Danach hat er sie entäuscht und sie verbreitet auch scheize über ihn,aber ich persönlich finde,dass ihr einen verdammten Plan erstellen sollt und zur Polizei gehen sollt,macht das,so schnell ihr könnt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

du musst da auf jeden Fall was tun, rede so lange mit ihr, bis sie zu gibt, dass Schweigen nichts hilft, es gibt da so ne Hilfsleutetypen, da musst du mal im Internet gucken! Zumindest darf das so nicht weitergehen!!! Du kannst ihr ja auch sagen, dass es für dich auch ganz schlimm ist usw.. Vielleicht kannst du dich mal im Internet erkundigen, wie man jmd. etwas am besten einreden kann, du kannst ihr auch die Vorteile davon nennen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 11:48

habe gestern 4 stunden mit ihr gesprochen, da ist nichts zu machen, habe mir aber jetzt vorgenommen zur polizei zu gehen, habe aber angst, das mir der Stiefvater was antut, wenn er erfährt das ich ihn angezeigt habe... :(

0

sofort zur polizie!!!! solche menschen MÜSSEN bestraft werden! wendet euch an familie und freunde die euch noch helfen können... und sowas ist KEIN SPASS!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Straftat und klar muß man das anzeigen.

Warum schützt sie den Täter? Bist Du Dir wirklich sicher, daß die Geschichte stimmt?

Im Falle einer Anzeige sind Beweise erforderlich - am besten läßt man diese von einem Arzt sichern.

Sprich noch einmal mit Deiner Freundin und sage ihr, daß das nicht von selber aufhört und daß man solche Täter nur durch eine Anzeige stoppen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sie das? http://www.gutefrage.net/frage/schule-vergewaltigung-freundschaft-kaputt-zweifel-daran-zu-zer-zerbrechen#answer35645300. Bitte meldet Euch unbedingt bei der Nummer gegen Kummer. Du musst auf jeden Fall verhindern, dass sie mit dem Stiefvater allein ist und es wieder passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 11:51

nein, das ist sie nicht, aber bei ihr ist es etwa gleich, aber was kann diese nummer bewirken?! ich will es ja verhindern, aber ich bin nicht mehr in der schule und arbeite den ganzen tag, ich kann es meiner Chefin nicht erzählen und ferien habe ich auch keine mehr für dieses jahr :S ich hab ihr schon angeboten bei uns zu wohnen, aber da stehen meine Eltern quer! Soll ich es ihnen erzählen?

0

Also ich habe mal zunächst meine Zweifel an der Geschichte.

Möglicherweise will sie sich nur wichtig machen oder sie will es. Warum sonst schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Protego
30.03.2012, 13:03

Wenn man keine Ahnung hat! Vergewaltigungsopfer wollen sehr oft dass es nicht rauskommt weil sie sich dafür schämen oder Angst haben dass der Täter ihr dann noch mehr antut, wenn er es erfährt, es ist also nicht unüblich dass sowas nie rauskommt weil das Opfer es für immer in sich behält. Und wenn sie schwanger werden, erzählen sie manchmal sogar, sie seien schuld dran und hätten beim Sex mit jemandem nicht aufgepasst, sowas gibts alles. Und das ist wirklich nicht selten, sowas. Es ist schon ein Wunder, dass sie es ihrer Freundin erzählt hat.

0

ein fall für nummer gegen kummer ruf dort mal an die beraten einen!!!11111111111111111111111111111111

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch raten zur Polizei zu gehen, denn wenn du es nicht tust, wird sie wahrscheinlich wieder vergewaltigt und willst du dass ? Ich denke nein also zu Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPower01
30.03.2012, 11:52

ok ich werde zur polizei gehen, aber ich habe von ihrem stiefvater angst, das er mir was tut, wenn er herauskriegt, das ich das war, oder das er ihr was tut, wenn er heruasfindet, das sie es mir erzählt hat...

0

Sie allein kann sich selbst helfen indem sie zur Polizei geht. Wenn sie das nicht will dann muss sie wohl weiterhin dadurch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Protego
30.03.2012, 13:08

Sowas bescheuertes! Wenn jemand eingeweiht ist muss er auf Alle Fälle das in die Hand nehmen! Wenn jemand bedroht wird, wegen Mordes - und jemand kriegt das mit - soll man ihn dann ein sterben lassen, nur weil die Person (aus Angst) selber nicht zur Polizei geht? Vergewaltigungsopfer wollen so oft nicht zur Polizei, aus Angst, aus Scham...Man muss sich schon ein bisschen hineinversetzen können - und man muss aufjedenfall zur Polizei damit! Wieso sollte man einen Menschen weiter leiden lassen, nur weil er zu sehr Angst hat, damit in die Öffentlichkeit zu gehen? DAS kann übrigens auch eine Straftat sein - unterlassene Hilfeleistung oder so - wenn man etwas weiß und es ignoriert kann man selbst ganz schön Ärger bekommen!

0

Was möchtest Du wissen?