Meine beste Freundin ist mit meinem Ex zusammen. Macht man sowas?

19 Antworten

Der Punkt ist der, auch wenn es bei Beziehungen nicht immer die große Liebe ist, sind auch "beste" Freunde nicht immer so, wie man es sich wünscht. Ehrenkodex hin oder her! Aber ich war selbst in der Situation, dass ich mit dem Ex meiner besten Freundin zusammenkam. Sie waren aber 7 Jahre getrennt und ich kannte ihn schon länger als sie (habe meine beste Freundin über ihren Ex kennengelernt). Wir waren 7 Jahre lang beste Freundinnen. Ich hatte ein sehr hartes Leben und muß sagen, keiner meiner "Freunde" war wirklich da, auch sie nicht. Manchmal glaube ich, Freundschaft wird überbewertet. Auch wenn viele Beziehungen zerbrechen, würde ein Partner Dir potentiell mehr geben als ein Freund. Ich denke diese "Freunde fürs Leben" sind genauso selten wie die "Liebe fürs Leben". Diese Freunde, die wirklich da sind. Meist geht es doch nur um gemeinsamen Spaß, die Freundschaft endet da, wo echte Probleme auftauchen, es um Geld geht etc. Jedenfalls hat mir meine damals beste Freundin die Freundschaft gekündigt. Aber ich bereue nichts. Ich liebe diesen Mann, wir werden demnächst heiraten und ich habe wirklich in ihm die ganz große Liebe fürs Leben gefunden. Was ich von meiner damaligen Freundin nicht sagen kann. Sonst hätte sie zumindest versucht, mich zu verstehen anstatt mich zu verurteilen und aus ihrem Leben auf diese Art "rauszukicken". Ehernkodex hin oder her, aber sind die Freunde wirklich so "ehrenhaft" und auch bedingungslos da, wenns brennt?!

Verstehe das Problem nicht. Ein Ex-Freund kann machen, was er will. Oder hat man alle Verflossenen auf Lebenszeit für sich reserviert ? Und in die Liebesgeschichten meiner Freundinnen mische ich mich auch nicht ein.

Mir würde das auch nicht passen aber wenn du beide noch magst und sie es ernst miteinander meinen, dann freu dich einfach mit ihnen!

So ein Blödsinn. Bei besten Freunden ist das wie bei Geschwistern. Beste Freunde gehören quasi zur Familie. Da gibt es sowas nicht. Ohne Ausnahme.

0

Freundin liest meine SMS und nun?

Hallo,

ich habe mehr oder weniger durch Zufall rausbekommen, dass meine Freundin meine SMS heimlich liest, weil Sie u.a. auch Angst hat das ich wohl mit meiner Ex schreibe oder irgendetwas habe. Ich habe Ihr aber auch schon zig mal gesagt das da nix ist und sogar meiner Ex gesagt das Sie mal diverse öffenliche Mitteilungen unterlassen soll, meiner Freundin zuliebe. Ich verzichte wirklich auf viles für Sie und dann das... Ich weiß nicht ob ich Sie nun drauf ansprechen soll bzw. wie ich mich verhalten soll -.- Ich selber mache so etwas nich, und denke das sie einfach ein Eifersuchtsproblem hat. Wie geht man da am besten ran? Ich finde es schon scheiße, weil kein Vertrauen da is und wir auch keine 16 mehr sind.

...zur Frage

Selbst Schluss gemacht nun deprimiert was tun durcheinander....:((?

Hallo zusammen, ich habe vorhin den Schlussstrich gezogen und Schluss gemacht mit mein Freund, jetzt fühle ich mich richtig kaputt und am Boden zerstört ich könnte gleich heulen und das schlimmste ist anscheinend interessiert es ihn nicht mal im Gegenteil es juckt ihn überhaupt nicht er geht lieber Party machen nun. Ein Teil von mir ist froh das die Beziehung vorbei ist weil ich geleidet habe aber ich vermisse ihn so sehr mein Herz schmerzt gerade einfach als hätte jemand mit ein Hammer darauf gehauen, ich weiß auch nicht wie ich mich nun verhalten soll.. meine beste Freundin ist leider auch zurzeit nicht bei mir/ hat keine Zeit.

Die Beziehung ging 1 Jahr fast, er ist 20+ ich 19 ich habe die Beziehung beendet weil er plötzlich ganz anders war früher wurde er eifersüchtig wenn ich mit anderen Typen unterwegs war oder bei Besuch jetzt lacht er darüber oder macht selbst was mit Kolleginnen , er war früher auch sehr liebevoll und für mich sofort da jetzt schreibt er mir garnicht mehr Dauer sondern nur paar Sätze mal auch kein ' guten morgen , gute Nacht usw' , er ist eher so der Typ Frauenheld posiert immer auf sein Bildern und ich denke auch das er mich nie geliebt hat sondern es nur als Langeweile gemacht hat oder sein Ego auszupumpen. Mit anderen hat er angeblich auch geflirtet und obwohl ich das alles weiß und auch weiß was das für ein ekliger Mensch das nun ist liebe ich ihn einfach trotzdem noch , meine Mutter meint es könnte auch sein das ich einfach Angst habe vom alleine sein möglich ist es , aber ich fühle mich einfach besser wenn ich ein Freund an meiner Seite habe einfach ein Menschen der für mich immer da ist / es versucht ..

ich habe aber auch 0 vertrauen richtig er wohl schon von Anfang an nicht ? jedenfalls fällt es ihn auch schwer wegen seiner Vergangenheit weil er betrogen worden war usw öfters mir zu vertrauen .. ich hatte schon gesagt das es mich Stört aber er hatte es einfach ignoriert , so wichtig konnte ich ihn dann wohl auch nicht sein oder??

er meinte auch immer sowas wie zB ' irgendwas ist mit dir los dir gehts nicht gut ' vielleicht hatte ich mich einfach verändert? Oder die liebe war schon längst bei ihn weg? wollte mich nur nicht verletzen? ich weiß es nicht , aber wir hatten eine on off Beziehung mal getrennt aber nur kurz dann wieder zusammen das Problem war auch einfach das wie kaum geredet haben nie getelet er einfach anders war plötzlich.

mein anderes Problem ist auch meine Schule fängt wieder an in paar Tagen und das zieht mich total runter vom lernen und allen , meine Stimmung geht dadurch sehr nach unten , da ich nicht weiß wie ich mich gerade ablenken soll denke ich auch die ganze Zeit nur an ihn und frage mich sowas wie zB 'was mache er gerade , Amüsiert er sich nun mit einer anderen/ bekannten schön , tut als hätten wir nie eine Beziehung gehabt usw usw...'

ich wusste aber auch früher oder später hätte er selbst Schluss gemacht oder es wäre vorbei bei so wenig Kontakt??

ich hoffe auf hilfreiche Tipps bitte

.

...zur Frage

Wie kann ich es wieder gut machen oder wenigstens..?

Ich fühl mich richtig schlecht..ich mache immer den selben Fehler..ich rede einfach zu viel aus was man mir sagt..bei meiner besten Freundin hab ich aufgehört alles meinem jetzt Ex zu erzählen..weil ich weiß das er sein Mund nicht halten kann..aber leider hab ich es immer wieder andersrum getan..ich hab zu oft meiner besten Freundin private Sachen über ihn erzählt und zu oft habe ich gesagt es kommt nichtmehr vor..jetzt habe ich ihn ganz verloren weil ich Streit mit meiner besten Freundin hatte und sie ihm alles erzählt hat was ich ihr gesagt hab..ich kann jetzt nichtmehr ankommen mit: es kommt nichtmehr vor auch wenn ich jetzt total sicher bin das es nichtmehr vor kommt weil das Vertrauen an meine beste Freundin jetzt kaputt ist..ich will nicht das er mich dafür hasst..er muss mir nichtmehr vertrauen oder zurück zu mir kommen..aber ich weiß nicht was ich tuhn soll damit er mir verzieht..und wie kann ich ihm beweisen das ich es besser machen will?..

Übrigens schleimt sich meine beste Freundin jetzt voll bei ihm ein und telefoniert mit ihm und alles..ich hab Angst das sie mich noch schlechter redet vor ihm..sie gibt auch voll an das sie mit ihm befreundet ist und so..(sie will nichts von ihm sie hat einen Freund) ..und sie ist null für mich da das einzigste was kommt: du bist doch selber schuld immer ist was wegen dir oder: kappier doch endlich das es mit ihm keinen Sinn hat oder: hör auf ihn dir perfekt zu reden

nur falls es eine Rolle spielt..wir sind 16..ich weiß einfach nicht wie ich an ihn ran kommen soll ohne das meine beste Freundin sobald sie was mit bekommt wieder anfängt mich schlecht zu reden..

...zur Frage

Würdet ihr die Person zurücknehmen oder nicht?

Angenommen ihr seit in einer schwierigen Phase, habt nur eine Person der ihr in der Zeit wirklich zu 100 %! vertrauen und alles erzählen könnt. Jedoch stellt sie sich in der heiklen Phase auch gegen euch.

Ihr seid am Boden, fühlt euch extrem einsam und kämpft euch allein wieder nach oben.

Nach einiger Zeit meldet sie sich wieder. Euch gehts inzwischen wieder gut und ihr habt alles allein hinbekommen. Würdet ihr der Person verzeihen oder wäre sowas unverzeihlich für euch ?

...zur Frage

Freundin erzählt Geheimnise weiter?

Hey liebe community
Meine Freundin erzählt alle meine Geheimnise weiter. Ich habe ihr ausdrücklich gesagt das sie es für sich behalten soll..
Ich fühle mich sehr verarscht von ihr und kann jetzt keinem mehr vertrauen. Ich hab ihr mein Vertrauen geschenkt und sie hat es missbraucht.
Das ist jetzt schon das dritte mal.
Soll ich wegen dem schon Kontaktabbruch machen oder ist es zu übertrieben?

...zur Frage

Was denkt ihr/ Wie schlimm?

Hallo! Also ich hab da mal eine Frage.... Eine Freundin hat mir vor ein paar Tagen ein paar Sachen erzählt, und ich kann nicht genau einordnen wie schlimm es ist. Eigendlich hatte ich angenommen sowas ist sexueller Missbrauch, jetzt habe ich aber einiges hier gelesen und anscheinend ist es doch nur soetwas wie sexuelle Belästigung. Meine Frage: Läuft soetwas noch unter sexueller Belästigung, ist also das gleiche wie wenn dir einer mal öfteter bei der Arbeit aufn A rsch schaut oder dir unangebrachte Komplimente macht? Für mich klingt es schlimmer als 'nur' ein paar Bemerkungen ect... Was denkt ihr?

ein paar der Situationen von denen sie mir erzählt hat: - Als sie jünger war ist sie ins Bad gegangen und hat da ihren Vater überracht, der sich wohl gerade umgezogen hat. Sie ist raus und er ist kurz danach auch raus und hat wohl sowas gesagt "Und hast du was gesehen? Ist aber auch egal du kannst ruhig gucken, du hast einen sehr schönen Vater..."

-Sie hat mit 7 (6-8) mit ihm gebadet und kann sich erinnern, dass sie ihn an intimen Stellen berührt hat. Sie hat die Erinnerung lange verdrämgt und hat mir nicht gesagt was genau passiert ist ob er sie gezwungen hat ect... Aber selbst wenn ein Kind sowas 'freiwillig' macht sollte man es nicht generell und besonders nach einem bestimmten Alter abhalten?

-Er hat ihr eine offene Kiste mit Kondomen, Gleitgel ect gegeben, und sie sollte sie angeblich in den Keller bringen. Er findet wohl oft Gelegenheiten solche dinge zu zeigen...

-Er berührt sie. Er hat sie nie vergewaltigt oder etwas 'richtig Schlimmes' gemacht, macht aber wohl immer leicht 'komische Sachen. Er berührt beim Begrüßungs-Umarmen ihren Hintern, und macht immer versaute Witze und Anmerkungen, selbst als sie noch klein war. Er benimmt sich einfach nicht wie ein Vater gegenüber einer Tochter. Es gibt immer wieder komische Situationen in denen er zB sagt sie soll sich hinlegen, sich rittlings auf ihren Hintern setzt und ihr so den Rücken massiert. Sowas macht man meiner Meinung nach mit Teenagern nicht!

Ich weiß nicht genau wie ich auf das alles reagieren soll, hauptsächlich weil ich eben nicht weiß wie 'normal' das noch ist. Was denkt ihr?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?