Meine beste Freundin hungert seit längerer Zeit, hat eine Topfigur und findet sich viel zu dick!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hol mal professionelle Hilfe!! Magersucht ist in jedem 10ten Fall Tödlich!!!!!

Deine Freundin sollte sich unbedingt helfen lassen... Wenn es wirklich schlimmer ist und sie immer mehr sichtbar abnimmt schleppe sie wenn nötig unter falschem Einwand zu einem Psychologen!! Da kommt man nämlich oftmals nicht mehr ohne Hilfe heraus....Ansonsten GEH zu ihren Eltern, muss ja nicht rauskommen dass du da mit beteiligt warst... die Eltern sollten sagen es wäre ihnen selbst aufgefallen oder irgendsowas... Aber auf jedenfall ist damit überhaupt nicht zu spassen....

Hoffe konnte dir etwas helfen, finde ich überigens ganz toll von dir dass du dich so für deine Freudin einsetzt, die kann sich damit glücklich schätzen....

Liebe Grüsse deine Phantalina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weisst aber schon das Magersucht tödlich enden kann oder? Und überleg mal wann du dich schlechter fühlst: Wenn du( ihren Eltern) sagst was los ist oder wenn es zu spät ist. Klar wird sie es als Verrat empfinden. Aber in dem Fall ist das völlig egal. Du MUSST es sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es scheint wirklich so, als wäre deine freundin schon mitten drin in der magersucht. es gäbe eine möglichkeit, die sich allerdings ziemlich hart anhört. du könntest dich über die folgen von magersucht informieren und sie damit konfrontieren. vielleicht sieht sie so ein, dass sie krank ist. wenn alles nicht hilft, dann solltest du zu ihren eltern gehen, auch wenn du geschworen hast, nichts zu sagen. es geht dabei immerhin um ihr leben, das gefährdet wird. magersucht hat eine sterberate von 10% und das ist finde ich schon serh viel, leider! du solltest wirklich versuchen, jemanden zu informieren, der da wirklich was unternehmen kann. denn wenn sie so weitermacht, hat ihr körper auch irgendwann keine energie mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde wirklich mal vllt. bei so einer Beratungsstelle anrufen, damit die dir wenigstens sagen können wie du dich gegenüber ihr verhalten solltets. Am besten wäre sogar, wenn sie (evtl auch mit dir zusammen) zu der Beratungsstelle, oder Hausarzt geht. Klar ist, du kannst ihr da nicht raushelfen!!!!! Egal ob du eine gute Freundin bist oder nicht, das spielt keine Rolle. Es scheint echt so, als wäre sie schon mitten drin. Vielleicht ist sie sogar noch weiter in der ES drinnen, das weiß man nicht. Esstörungen sind halt eine Krankheit die man sehr gut verstecken kann. Guck nicht weiter zu, sondern hol endlich Hilfe! Denn DAS ist was eine wirklich gute Freundin tut. Tu dir & Ihr den Gefallen. So schneller, desto besser.

Beratungsstellen in deiner Nähe findest du bei Google, schau einfach mal nach! (Das geht auch erstmal über Telefon oder Mail, ganz anonym!!!)

Viel Glück euch beiden. Ihr schafft das schon !

Liebe Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht ist eine Krankheit, die zum Tode führen kann. Informiere ihre Eltern, damit hilfst Du ihr am ehesten. Sie müssen dafür sorgen, dass sie behandelt wird, sonst hungert sie sich zu Tode! Ihre Eltern müssen doch mitkriegen, dass sie ständig Diäten macht und dünner wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, was willst Du machen, wenn Du es nicht weitererzählen darfst? Ich glaube, da kannst Du nicht mehr viel machen... Sei für sie da. Du könntest vielleicht anonym in einer Selbsthilfestelle nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HvonB
13.10.2011, 21:14

Aber ganz ehrlich: Sag es den Eltern!

0

Sag es ihren Eltern. Wenn sie krank ist nützt sie dir auch nichts mehr als Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann sollte man mal abwiegen was besser ist: einen "schwur" zu brechen oder seine freundin langsam aber sicher kaputtgehen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?