Meine beste Freundin hat mich angelogen. Sie weiß noch nicht dass ich es weiß.

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hi,

ich würde mir ihr darüber reden und sie fragen, warum sie sowas tut. Du kannst dir ja jetzt nie mehr ganz sicher sein, dass sie dir die Wahrheit erzählt, bzw. was wahr ist und was gelogen ist.

Sei da einfach ehrlich und sag ihr, dass du mit ihrer Mutter ins Reden gekommen bist und dann auch das Thema auf diesen Tag gefallen ist und du dann erfahren hast, dass das mit dem Schwarm gelogen war. Frag sie dann wie sie darauf gekommen ist dich anzulügen. Sowas kommt doch dann immer auf, wenn es nicht stimmt.

Sag ihr, dass du sowas nicht gut findest, ihr zwar nicht böse bist, aber sie sowas nicht mehr machen soll, da man sojemanden ja schwer vertrauen kann und du dich jetzt immer fragen wirst, ob es stimmt oder nicht.

süße, das ist ein echtes dilemma...

das erfinden solcher anregenden geschichten gehört irgendwo zur Pubertät. man will vor seinen genossinen ein wenig prahlen mit solchen tollen erlebnissen. bestimmt hatte sie einen entsprechenden traum. sie hat es auch bestimmt nicht böse gemeint oder so.

ich würde, wenns tatsächlich nicht mehr ist, die ganze sache einfach vergessen. behalte aber mal sicherheitshalber im Hinterkopf, nicht alles für bare münze zu nehmen, auch wenn es von der besten Freundin kommt.

dein problem ist nämlich ganz platt gesagt, wenn du ihr erzählst, dass du mit ihrer Mutter darüber gesprochen hast, dann könnte sie dir das übel nehmen.

lg, anna

PS: wie wollen wir eigendlich erwarten, dass die jungs uns verstehen, wenn wir es nicht mal selbst tun :)

Deine Freundin hat die Sache aufgehübscht, sie wollte es anders, toller darstellen als es war. Sie hätte sich das vielleicht gewünscht und wollte dir gegenüber auftrumpfen.

du hast nun erfahren, dass es nicht stimmt und überlegst dir, warum es so gekommen ist und wie du dich verhalten sollst.

Bist du die Stärkere in eurer Beziehung? Gelingt dir mehr als ihr, hat sie es nötig, Geschichten auszuschmücken? Hast du immer mehr zu berichten als sie und muss sie sich Dinge ausdenken, weil ihr nichts reales mehr einfällt?

Ihr übertreibt es mit dem sich alles erzählen. sie steht unter Druck. Wenn du sie jetzt konfrontierst und vorwurfsvoll dabei auftrittst, zieht sie sich zurück und ist beschämt und zutiefst verletzt.

Sag ihr freundlich, dass du zufällig ihre Mutter getroffen hast und lass das so stehen, sie kann dann daraus schließen, dass du Bescheid weißt.

Geh freundlich mit der Sache um. Ist es das erste Mal , dass sie dich anlügt, entspringt es ziemlich sicher einem niedrigen Selbstwertgefühl und ist entschuldbar.

hei (:

also das ist ja echt sehr dreist von deiner Freundin! :o ich würde einfach mal nachfragen, wie ihr Schwarm das angebliche Frühstück fand. Wenn sie dann immernoch lügt, würde ich ihr sagen, dass du die Wahrheit weißt, und sie fragen warum sie dich angelogen hat. vielleicht gibts ja ne gute Erklärung! Die Freundschaft würde ich nicht aufs Spiel setzen, trotz alle dem. ich wünsch dir ganz viel Glück ! (:

xoxo :*

Behalte es für Dich und behalte außerdem für die Zukunft im Hinterkopf, dass Deine Freundin vielleicht einfach gerne gute Geschichten erzählt, die man nicht zu 100% für bare Münze nehmen sollte. Solche Leute gibt's. Zukünftig wirst Du dann nicht alles glauben, was sie Dir erzählt (besonder die ganz tollen Stories nicht), aber das muss Eure Freundschaft nicht gefährden, wenn sie sonst ein netter Mensch ist. Die Geschichte hat ja keinem geschadet.

sofiam 11.05.2014, 19:37

haha ja geschadet hat die Geschichte niemandem :) Mein Problem ist nur dass ich ihr halt voll und ganz vertraut habe und froh war so eine freundin zu haben. Und jetzt bin ich furchtbar enttäuscht und kann ihr nicht mehr vertrauen :(

0
butz1510 11.05.2014, 19:40
@sofiam

Warum? Sie hat DIR doch nichts getan - sie wollte nur SICH ein bisschen interessanter machen. Wenn Du wüsstest, wer Dir alles geschönte Geschichten erzählt, wärst Du vermutlich erstaunt.

2

Sprich sie darauf an und lass dir erklären weshalb sie das gemacht hat. Vielleicht hast du ja Verständnis und empfindest es nicht mehr als ganz so schlimm, wenn du die Grüde dafür weißt.

Macht doch jeder mal einer mehr einer weniger meine beste Freundin hat mich als wir 13 waren sogar mal beklaut das sind halt so Dinge die viele mal machen und durch schlechte Erfahrungen dann lernen sein zu lassen hab sie drauf angesprochen offen und es ar ihr peinlich bin mir sicher danach hatte sie ein schlehtes gewissen und hat es sich das nächste mal 2 mal überlegt aber nachgetragen hab ichs ihr nich weil menschen machen halt fehler ich habe auch schonmal vertrauenspersonen angelogen das is halt naja ich würde sagen menschlich ständig lügen ohne scham ist aber echt niemandem zuzumuten

Sie wollte wohl ein wenig angeben, nicht weiter dramatisch aber furchtbar albern. Entscheide selbst, ob du mit so jemandem zu tun haben möchtest.

Hey, ich würde sie zur Rede stellen, ganz sanft...warum hat sie das getan..warum vergheimlicht- das macht nemand ohne Grund? Wenn es mal passt würde ich sie fragen, bzw. ein Gespräch anbieten, weil du wissen möchtest warum sie das getan hat- ob ie angst hat vor Reaktionen etc...

Bleib dran- irgendeinen Grund gibt es definitiv! LG

Jeder macht mal fehler. Versuche sie darauf anzusprechen.. Und sags ihr einfach.. Dass sie bei dir nicht lügen braucht um "anzugeben" und dass sie sowas bei dir nicht nötig hat :-) Verzeihs ihr... Jeder hat nen 2. chance verdient :-)

Du kannst zumindest von deiner Freundin verlangen, dass sie sich für die Lüge bei dir entschuldigt.

in der ruhe liegt die kraft (;

sofiam 11.05.2014, 19:32

Soll ich sie darauf ansprechen oder es lassen?

0

Was möchtest Du wissen?