meine armbanduhr läuft standig an! kennt dass problem jemand?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Feuchtigkeit in der Uhr. Am Arm ist es warm, am Glas ist es kalt. Da kondensiert das Wasser. Lasse sie beim Uhrmacher trockenlegen oder lege sie ein paar Tage auf einen Heizkörper. Dann ist es wieder gut.

Da ist Feuchtigkeit in der Uhr. Bei normaler Temperatur geht die Feuchtigkeit in die Luft über (bleibt aber im Uhrengehäuse) und bei kalter Temperatur kondensiert sie und schlägt sich am Glas nieder.

Uhr öffnen und in einem geschlossenen Behälter AUF eine Tasse Reis legen. Nicht IN den Reis, da Staubpartikel des Reis' die Mechanik der Uhr blockieren können.

Ich würde sie eher zum Uhrmacher bringen. Dass Feuchtigkeit eingedrungen ist, deutet darauf hin, dass die Dichtungen nicht in Ordnung sind. Diese werden durch Öffnen und Schließen des Gehäuses nicht besser!

0

Hallo, ja ich kenne das Problem. Ich habe vor ca. 3 Wochen das selbe gefragt. Es ist Feuchtigkeit in deiner Uhr, (Glas kaputt, Dichtung schlecht oder kaputt,) geh an besten zum Uhrmacher.

Danke für die schnellen Antworten. Mit trockenlegen habe ich bereits versucht, aber ja... Inzwischen habe ich eine Stelle am Glas gefunden, wo ein Stück abgesplittert ist und dort die Feuchtigkeit eindrinngen kann. Ich denke mir, dass das warscheinlich das Problem ist. Die Uhr ist noch in Garantie, aber der Uhrenmacher behaubtet es ist normal.

Was möchtest Du wissen?