Meine Arbeitgeberin hat mir mein Gehalt nicht gezahlt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Notiere Dir ab sofort schriftlich wann Du gearbeitet hast. Am besten ist es, wenn Du eine Kollegin dies abzeichnen lässt (Du kannst es dann auch für sie machen). So hast Du einen Nachweis über die Arbeitszeiten an der Hand.

Um Dir Deinen Lohn zu sichern, musst Du Deinen Arbeitgeber schriftlich unter ausreichender Fristsetzung auffordern Dir den ausstehenden Teil-Lohn zu zahlen. Du solltest hierbei schon Ankündigen, dass Du bei weiterer Nichtzahlung ggf. die Arbeit verweigern wirst. Du musst nachweisen können, dass Dein Arbeitgeber diese Abmahnung erhalten hat.

Nur mit dieser Abmahnung hast Du ein Mittel in der Hand, welches es Dir später ermöglicht zu Klagen oder fristlos zu kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann setze dein Chefin eine frist von 14 tage und wenn dein gehalt  bis dahin noch nicht auf mein Konto gelandet ist, dann geb ich das alles den Anwalt für Arbeitsrecht in der hand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nip96
13.07.2016, 15:12

Ja genau aber sie meinte dafür ist sie wohl nicht zuständig , sondern die Rechnungsabteilung in dem Unternehemen. 

Ich habe ihr auch gesagt dass ich mich an ihren Vorgesetzen wenden werde.

0
Kommentar von nip96
13.07.2016, 16:33

sind 14 Tage nicht zu lange da die Zahlung schon seit 4 Monaten fällig wäre

0

Was möchtest Du wissen?